• Sehr gut 1,4
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,4)
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Bauart: Desktop-​PC
Verwendungszweck: Gaming
Systemkomponenten: SSD, Nvi­dia-​Gra­fik, Intel-​CPU
Prozessormodell: Intel Core i9-​9900K
Grafikchipsatz: NVI­DIA GeForce RTX 2080
Mehr Daten zum Produkt

MSI Infinite X Plus 9th im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (92 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Infinite X Plus 9th (i9-9900K, RTX 2080, 16GB RAM, 2x 256GB SSD, 2TB HDD)

    „... Der Infinite X Plus liefert genügend Leistung, um jedes aktuelle Spiel auch auf einem 4K-Monitor absolut flüssig darzustellen. Erfreulich ist dabei, dass der Rechner dank Wasserkühlung für einen potenten Gamer recht leise bleibt. ... An der oberen Rückseite befindet sich ein praktischer Tragegriff. Es ist ein DVD-Brenner eingebaut; Tastatur und Maus befinden sich allerdings nicht im Lieferumfang.“

    • Erschienen: November 2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (92 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Infinite X Plus 9th (i9-9900K, RTX 2080, 16GB RAM, 2x 256GB SSD, 2TB HDD)

    „Wer einen schnellen Gamer auf hohem Niveau sucht, ist mit dem Infinite X Plus gut bedient. Der Rechner bleibt für einen potenten Gamer akzeptabel leise, vor allem mit eingebauter Stahlwand.“

  • 4 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    Platz 2 von 2 | Getestet wurde: Infinite X Plus 9th (i9-9900K, RTX 2080, 16GB RAM, 2x 256GB SSD, 2TB HDD)

    „Eine vertikal montierte Grafikkarte kommt immer mehr in Mode. Sie saugt die Luft durchs Gitter direkt von außen anstatt vom warmen Inneren des Gehäuses an. Leider arbeitet die RTX 2080 mit der optionalen Glaswand deutlich lauter und wärmer wegen zu wenig Luftzufuhr.“

zu MSI Infinite X Plus 9SE

  • MSI Infinite X Plus 9th Desktop-PC (Intel Core i7-9700KF, 16GB RAM, 512GB SSD,

    Prozessor: Intel Core i7 - 9700KF (1, 3 GHz bis 4, 9 GHz) . RAM - Speicher: 16 GB, DDR4, 2400 MHz Festplatte 1TB (7200 U ,...

  • MSI Infinite X Plus 9th Desktop-PC (Intel Core i7-9700KF, 16GB RAM, 512GB SSD,

    Prozessor: Intel Core i7 - 9700KF (1, 3 GHz bis 4, 9 GHz) . RAM - Speicher: 16 GB, DDR4, 2400 MHz Festplatte 1TB (7200 U ,...

  • MSI Infinite X Plus 9th Desktop-PC (Intel Core i7-9700KF, 16GB RAM, 512GB SSD,

    Prozessor: Intel Core i7 - 9700KF (1, 3 GHz bis 4, 9 GHz) . RAM - Speicher: 16 GB, DDR4, 2400 MHz Festplatte 1TB (7200 U ,...

Einschätzung unserer Autoren

MSI Infinite X Plus 9SE

Sünd­haft teu­rer Fer­tig-​Hig­hend-​PC mit extra­va­gan­tem Gehäuse

Stärken

  1. sehr gute Spieleleistung
  2. hochwertiges Gehäuse mit RGB-Beleuchtung
  3. gute Anschlussausstattung

Schwächen

  1. sehr teuer
  2. hörbarer Lüfter im Leerlauf
  3. hohe Temperaturen unter Last

Der MSI Infinite X Plus ist mit verschiedenen Hardwarekomponenten erhältlich, richtet sich aber in allen Varianten vor allem an PC-Gaming-Enthusiasten, die für ihr Hobby viel Geld ausgeben können. So kostet die Variante mit i9-9900K und GeForce RTX 2080 zum Beispiel weit mehr als 3.000 Euro. Wenn Sie die Komponenten einzeln kaufen würden, wäre das System rund 1.000 Euro günstiger. Im Gegenzug für diese Mehrinvestition erhalten Sie ein sorgfältig konstruiertes System mit Zwei-Kammer-Design und einem optisch auffälligen, RGB-LED-bestückten Gehäuse. Obwohl die starke Hardware wenig Platz hat, kann die Kühlung ganz gut mithalten. Bei Dauerlast sind die Temperaturen leicht überdurchschnittlich, aber noch nicht bedenklich. Sie sollten das Gehäuse aber sicherheitshalber regelmäßig von Staub befreien.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu MSI Infinite X Plus 9th

Geräteklasse
Bauart Desktop-PC
Verwendungszweck Gaming
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • Nvidia-Grafik
  • SSD
Ausstattungsmerkmale
  • Gehäusebeleuchtung
  • WLAN
Optische Laufwerke DVD-Brenner
Schnittstellen 2x USB-C 3.0, 2x USB-A 3.0, 5x USB-A 2.0, 1x HDMI 2.0b, 3x DisplayPort 1.4a, 1x USB-C mit DisplayPort 1.4a, 1x Gb LAN (Intel I219-V), 7x Klinke, 1x S/​PDIF, 1x PS/​2 Combo
Abmessungen & Gewicht
Breite 21 cm
Tiefe 48,8 cm
Höhe 45 cm
Gewicht 15000 g

Weiterführende Informationen zum Thema MSI Infinite X Plus 9SE können Sie direkt beim Hersteller unter msi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Volldampfrechner

Computer Bild Spiele 6/2016 - Virtual Reality eröffn eröffnet faszinierende neue Welten. Aber A wer sie erleben will, braucht ke keine virtuelle, sondern echte Kohle Kohle: Schon die Brillen Vive und Rift kosten ko so viel wie ein scharfes 4K-Display 4K- 4K Display im 28-Zoll-Format. Und w wer das 360-Grad-Spielerlebnis genie genießen eßen möchte, braucht obendrein einen e einen Rechner mit mächtig Dampf. . Auf welche Komponenten es dabei dabe ei ankommt und was aktuelle Gami Gaming-PCs ing-PCs leisten, zeigt dieser Test. …weiterlesen

Zocker-Station?

Computer Bild 18/2015 - Auch die separate Grafikkarte ist ein günstigeres Modell: Die Bildwiedergabe übernimmt diesmal eine GeForce GTX 750; das Süd-Modell hatte noch die deutlich stärkere Ge-Force GTX 750 Ti an Bord. Die Ausstattung ließ es erahnen, der Test bestätigte es: Der Akoya E2230 arbeitet langsamer als das Aldi-Süd-Modell. Bei üblichen Office-Anwendungen wie Word oder Excel ist das kaum zu spüren; wer etwa eine große Foto-Collage erstellen oder Videos schneiden will, muss aber einige Zeit einplanen. …weiterlesen

Die besten Macs aller Zeiten

Macwelt 5/2014 - Apple-Ingenieuren waren die Beschränkungen der damaligen Technik bekannt - der Newton war seiner Zeit einfach voraus. Dennoch zeigte der Flop von vor 20 Jahren, wohin die Reise des Computing gehen würde. Insofern behielt Sculley Recht, auch wenn sich der damalige Apple-CEO in wesentlichen Details irrte. iMac G4 - Schreibtischlampe Steve Jobs muss an jenem 7. Januar 2002 ernsthaft sauer gewesen sein. …weiterlesen

Tipp & Touch

Computer Bild 6/2013 - Edler All-in-one-PC statt klobiger Standrechner: Der Asus ET2220 hat hinter seinem 21,5-Zoll-Touchscreen* (55 Zentimeter) einen vollwertigen Rechner. Ist er damit tatsächlich eine echte Alternative zu einem normalen PC? COMPUTER BILD hat ihn getestet. Qual der Wahl: Touch oder Tipp Der ET2220 ist wie gemacht für Windows 8: Über seinen mit einer edlen Glasplatte versehenen Bildschirm können Nutzer die Kacheloptik per Fingertipp bedienen. …weiterlesen

Media total!

Heimkino 10/2006 - Der Umgang mit der Windows XP Media Center Edition gelingt auch Computerlaien, da das ganze Gerät sowieso nicht wie ein handelsüblicher PC wirkt. Wenn man die MCE-Oberfläche jedoch einmal verlässt, sei es absichtlich oder durch ein paar unbedachte Tastendrücke, wird die Herkunft doch sehr offensichtlich. …weiterlesen

Ihr alter PC als Windows 8 Homeserver

PC Magazin 5/2013 - 1 Mainboard Beim Mainboard stellt unser Windows-8-Server keine großen Ansprüche. Optimal sind Modelle mit integrierter Grafik. USB 3.0 lässt sich leicht nachrüsten. 2 Prozessor Beim Prozessor ist Windows 8 genügsam. Ein Intel Core 2 Duo oder ein AMD Athlon X2 reicht vollkommen aus. Bei AMD-Prozessoren ist der sparsame Athlon X2 5050e ideal. 3 Festplatte Als Systemplatte genügt ein Modell mit einer Kapazität von 80 bis 160 GByte. …weiterlesen

Alles suchen - alles finden

PC-WELT 8/2013 - Hinter der Option "PC - Dateiname" steht eine Suche nach Datei- oder Ordnernamen mit Everything, hinter "PC - Dateiinhalt" die Puggle-Desktop-Suche und hinter den beiden "LAN"-Optionen das Programm LAN Search Pro. Im "Optionen"-Fenster sehen Sie eine Liste der Tastenkombinationen, über die Sie PC-WELT-PerfectSearch alternativ bedienen können. Dabei gilt nur die Tastenkombination Strg-Leertaste systemweit: Sie holt das minimierte Fenster aus dem Infobereich wieder in den Vordergrund. …weiterlesen