MSI Infinite X Plus 9SE im Test

(PC-System)
  • Gut 2,0
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Bauart: Desktop-​PC
Verwendungszweck: Gaming
Systemkomponenten: SSD, Nvi­dia-​Gra­fik, Intel-​CPU
Prozessormodell: Intel Core i9-​9900K
Grafikchipsatz: NVI­DIA GeForce RTX 2080
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Infinite X Plus 9SE-298

Test zu MSI Infinite X Plus 9SE

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 9/2019
    • Erschienen: 08/2019
    • Produkt: Platz 2 von 2

    4 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    Getestet wurde: Infinite X Plus 9SE-298

    „Eine vertikal montierte Grafikkarte kommt immer mehr in Mode. Sie saugt die Luft durchs Gitter direkt von außen anstatt vom warmen Inneren des Gehäuses an. Leider arbeitet die RTX 2080 mit der optionalen Glaswand deutlich lauter und wärmer wegen zu wenig Luftzufuhr.“  Mehr Details

zu MSI Infinite X Plus 9SE

  • MSI Infinite X Plus 9SE-298 Intel i9-9900K, 16GB RAM, 512GB SSD + 2TB HDD,

    Intel Core i9 - 9900K (8x 3, 60GHz, Turboboost bis 5, 00GHz) / 16GB DDR4 RAM (2666MHz) / 512GB SSD + ,...

  • MSI Infinite X Plus 9SE-298 i9-9900K 16GB/2TB 512GB SSD RTX 2080 W10

    • Intel Core i9 i9 - 9900K Prozessor (bis zu 5, 0 GHz) • 16 GB RAM, 2, 512 TB SATA + SSD, DVD Brenner, USB 3. ,...

  • MSI X Plus 9SE-298 (9S6-B91641-298)

    MSI Infinite X Plus 9SE - 298 Intel® Core™ i9 i9 - 9900K 16 GB DDR4 - SDRAM 2512 GB HDD + SSD Schwarz Desktop PC

  • MSI Infinite X Plus 9SE-298

    (Art # 285196)

  • MSI Infinite X Plus 9SE 298

    (Art # 2791101)

  • MSI Infinite X Plus 9SE-298, Komplett-PC + Intel Total War:

    (Art # 1535859)

Einschätzung unserer Autoren

Infinite X Plus 9SE

Sündhaft teurer Fertig-Highend-PC mit extravagantem Gehäuse

Stärken

  1. sehr gute Spieleleistung
  2. hochwertiges Gehäuse mit RGB-Beleuchtung
  3. gute Anschlussausstattung

Schwächen

  1. sehr teuer
  2. hörbarer Lüfter im Leerlauf
  3. hohe Temperaturen unter Last

Der MSI Infinite X Plus ist mit verschiedenen Hardwarekomponenten erhältlich, richtet sich aber in allen Varianten vor allem an PC-Gaming-Enthusiasten, die für ihr Hobby viel Geld ausgeben können. So kostet die Variante mit i9-9900K und GeForce RTX 2080 zum Beispiel weit mehr als 3.000 Euro. Wenn Sie die Komponenten einzeln kaufen würden, wäre das System rund 1.000 Euro günstiger. Im Gegenzug für diese Mehrinvestition erhalten Sie ein sorgfältig konstruiertes System mit Zwei-Kammer-Design und einem optisch auffälligen, RGB-LED-bestückten Gehäuse. Obwohl die starke Hardware wenig Platz hat, kann die Kühlung ganz gut mithalten. Bei Dauerlast sind die Temperaturen leicht überdurchschnittlich, aber noch nicht bedenklich. Sie sollten das Gehäuse aber sicherheitshalber regelmäßig von Staub befreien.

Datenblatt zu MSI Infinite X Plus 9SE

Geräteklasse
Bauart Desktop-PC
Verwendungszweck Gaming
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • Nvidia-Grafik
  • SSD
Ausstattungsmerkmale
  • Gehäusebeleuchtung
  • WLAN
Optische Laufwerke DVD-Brenner
Schnittstellen 2x USB-C 3.0, 2x USB-A 3.0, 5x USB-A 2.0, 1x HDMI 2.0b, 3x DisplayPort 1.4a, 1x USB-C mit DisplayPort 1.4a, 1x Gb LAN (Intel I219-V), 7x Klinke, 1x S/​PDIF, 1x PS/​2 Combo
Abmessungen & Gewicht
Breite 21 cm
Tiefe 48,8 cm
Höhe 45 cm
Gewicht 15000 g

Weiterführende Informationen zum Thema MSI Infinite X Plus 9SE können Sie direkt beim Hersteller unter msi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Alles automatisch

PC-WELT 7/2013 - Powershell lässt sich aber auch um eigene Module erweitern und damit für fast jeden Zweck ausbauen. Es ist außerdem möglich, Programmcode aus .Net-Sprachen wie C# in Powershell-Scripte einzubauen. Vorbereitungen: Powershell ist aus Sicherheitsgründen so konfiguriert, das es keine Scripte ausführt. Um das zu ändern, suchen Sie über das Startmenü nach "Windows PowerShell ISE" (Integrated Scripting Environment) und starten das Programm. Sie können darin Scripte erstellen und starten. …weiterlesen

Heimkino in der Hosentasche

SFT-Magazin 2/2013 - Eine erste Anlaufstelle für Interessenten ist das offizielle Nutzerforum der Raspberry Pi Foundation, die unter www.raspberrypi.org beheimatet ist. Der kleine Computer mit den tausend Talenten Im Prinzip ist der Raspberry Pi nur ein schwachbrüstiger Computer. Weil aber das komplette System auf eine kompakte Platine passt und sich einfach programmieren und erweitern lässt, nutzen Bastler in aller Welt den kleinen Tausendsassa für alle möglichen und unmöglichen Anwendungen. …weiterlesen

Mini-PCs ab 250 Euro im Vergleich

PC-WELT 11/2012 - In Kombination mit der schnellen mSATA-SSD geht der PC als rechenstärkster Mini aus dem Test hervor - Geschwindigkeitsnote: sehr gut (1,17). Zum Glück besitzt der Ultra 2 einen freien 2,5-Zoll-Schacht fürs Nachrüsten einer größeren Festplatte, da die SSD mit 32 GB viel zu klein ausfällt. Sehr gute Noten bekommt der Südkoreaner für die Schnittstellen mit Infrarot, Bluetooth, S/P-DIF und USB 3.0 sowie den Lieferumfang - unter anderem mit Fernbedienung und HDMI-Kabel. …weiterlesen

Arbeitspferd

Computer Bild 7/2011 - Noch langsamer liefen DirectX-10oder -11-Spiele mit sechs Bildern pro Sekunde. Für grafisch weniger anspruchsvolle Titel wie FIFA 11 reicht die Leistung aber aus. Anschluss verpasst? Bei den Anschlüssen bietet der Atelco-Computer auch etwas angestaubte Technik, etwa einen parallelen Anschluss, der sich für Drucker aus den 1990er-Jahren eignet. Allerdings stellen die Hersteller für so alte Geräte oft keine Windows-7-Treiber in der 64-Bit-Version bereit. …weiterlesen

Winnetouch

Computer Bild 15/2010 - COMPUTERBILD testete den „Urvater“ der Bildschirm-PCs nur zum Vergleich, da er als Einziger keinen Touchscreen hat. In der eleganten Verpackung arbeitet der Doppelkernprozessor Intel Core 2 Duo E7600 mit einer Taktfrequenz von stattlichen 3,06 Gigahertz. Und das spürt der Nutzer: Das Arbeitstempo mit Word und Excel war hoch, und die Bearbeitung von Fotos, Videos und Musik klappte so schnell wie bei keinem anderen Prüfling. …weiterlesen

„Schneller, schlapper“ - PCs

Stiftung Warentest (test) 7/2007 - TIPP Mehr Prozessorleistung, zum Beispiel mit Core 2 Duo E6700 oder Athlon 64 X2 6000+, und viel Arbeitsspeicher (ab zwei Gigabyte) verkürzen die Arbeitszeiten beim Videoschnitt und bei der Bearbeitung digitaler Bilder deutlich. Der Mac mini für Ästheten Der Winzling von Apple wird liebevoll „Keksdose“ genannt und trägt auf keinem Schreibtisch besonders dick auf. Damit stiehlt er noch so manchem Notebook die Schau. Doch intern ist er etwa so schlecht erweiterbar wie ein Notebook. …weiterlesen

Synchrone Datenhaltung

connect 9/2013 - Allerdings klappt das Zusammenspiel eben nur, wenn man die Daten auf seinem Windows-Rechner und auf seinem Windows Phone über ein Windows-Live-Konto beziehungsweise einen Hotmail-Account miteinander verknüpft. Lokaler Sync über trickreiche Umwege Weil die Architektur von Windows Phone den direkten Zugriff auf die Kontaktdatenbanken über einen lokalen Datenabgleich gar nicht vorsieht, gibt es auch nur sehr wenige Drittanbieter-Lösungen, mit denen sich das Microsoft-Konzept umgehen lässt. …weiterlesen

Tipps & Tricks

PC-WELT 7/2013 - Dateien schnell ver- und ent- schlüsseln: Um einzelne Dateien etwa auf einem USB-Stick vor unerlaubten Zugriffen zu schützen, klicken Sie sie mit der rechten Maustaste an und wählen "Filerfrog Security Encrypt". Dann geben Sie ein gewünschtes Verschlüsselungskennwort ein, bestätigen es, und klicken auf "OK". Standardmäßig wird die Originaldatei danach gelöscht und durch eine gleichnamige verschlüsselte mit der Endung .ffenc ersetzt. …weiterlesen

Der neueste Test erschien am 07.08.2019.