MSB Technology Universal Media Transport V Test

(3D-Blu-ray-Player)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Ultra-HD-Blu-ray: Nein
  • 4k-Upscaling: Nein
  • HDR10: Nein
  • Dolby Vision: Nein
  • Abmessungen / B x T x H: 445 x 317 x 70 mm
  • DTS-HD: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu MSB Technology Universal Media Transport V

  • Ausgabe: 4/2016
    Erschienen: 08/2016
    2 Produkte im Test
    Seiten: 7

    ohne Endnote

    „‚... Der Universal Media Transport V garantiert ... dass ... bei Formaten praktisch keine Einschränkungen mehr herrschen.‘“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu MSB Technology Universal Media Transport V

3D vorhanden
4k-Upscaling fehlt
Abmessungen / B x T x H 445 x 317 x 70 mm
Audio-Formate FLAC, WAV
Bluetooth fehlt
Digitaler Audioausgang Optisch, Koaxial
Dolby Digital fehlt
Dolby Digital Plus fehlt
Dolby TrueHD vorhanden
Dolby Vision fehlt
DTS fehlt
DTS-HD HR fehlt
DTS-HD MA fehlt
HDR10 fehlt
Kartenleser fehlt
LAN vorhanden
Media-Player fehlt
Media-Streaming fehlt
Multimedia-Formate DivX
Schnittstellen HDMI
Ultra-HD-Blu-ray fehlt
USB vorhanden
Video-Formate AVCHD
Webbrowser fehlt
WLAN fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Klare Sache Heimkino 6-7/2011 - Klanglich gönnt sich der BD-D8500 im Test ebenfalls keinerlei Schwächen. Info: Samsung SmartHub Wie die aktuellen Fernseher von Samsung verfügt auch der BD-D8500 über eine Vielzahl von Internetanwendungen, die im so genannten Smart Hub zusammen gefasst werden. Von Anfang an sind bereits viele nützliche Dinge installiert, etwa der bequeme Youtube-Zugriff oder das TV-Programm von TV-Digital. Über den „App Store“ können zudem weitere Apps nachgeladen werden. …weiterlesen


AVCHD-Wiedergabe Camcorder Test 1/2008 - Heute propagiert die Firma ein noch einfacheres Verfahren: Aufnehmen auf SD-Card, wiedergeben direkt von der Karte. Das geht mit neueren Fernsehern, aber auch mit dem neuen Blu-ray-Player DMP-BD30. Da auch der Panasonic-Camcorder HDC-SD9 noch in der Redaktion geblieben war und uns in den Urlaub begleitet hatte, lag ein kleiner Test nahe. Und siehe da, es klappt wunderbar. Unter den Optionen zeigt der Player auch SD-Card an, wenn diese in den kleinen Schlitz an der Vorderseite geschoben wird. …weiterlesen


1, 2 oder 3 AUDIO 11/2007 - Egal, ob Denon, Pioneer, Onkyo oder Yamaha – jeder AV-Verstärker schien mehr Klang aus den kodierten Daten zu rechnen, mehr Raum zu entnehmen und mehr feine Details zu entziffern. Derselbe Vorgang wiederholte sich übrigens auch mit Dolby-TrueHD-Material, dargeboten vom Blu-ray- oder HD-Player. Und dies, obwohl in den meisten aktuellen Spielern doch dieselben Prozessoren für den HD-Ton steckten wie in den AV-Receivern selbst. …weiterlesen


Entspannter sehen video 11/2012 - Allerdings werden immer mehr Filme heute in HDTV-Qualität auf YouTube präsentiert. Man kann sie kostenlos in 720p, 1080p und sogar in Ultra-HD-Qualität (4K = 4.096 x 2.304 Pixel) hochladen und am PC anschauen. Die Auflösung lässt sich im PC-Player wählen. Doch die YouTube-TV-Portale unterstützen derart feine Videostandards meist nicht. Es gibt jedoch eine immer erfolgreicher werdende Alternative zu den Hersteller-spezifischen Apps. …weiterlesen


Blu-ray kopieren - verboten einfach PCgo 4/2012 - Zusätzlich benötigt man eine spezielle Abspielsoftware, auch Grafikkarte und Monitor müssen bestimmte Anforderungen erfüllen. Testen lässt sich das mit dem "BD Advisor" (auf Heft-DVD). Aber man muss nicht immer seinen PC aufrüsten: Wer etwa das Tool "AnyDVD HD" (www.slysoft.com) verwendet, kann auch ältere Hardware (ohne DHCP) verwenden und der kostenlose "VLC Media Player" ab Version 2.0 (auf Heft-DVD) spielt dann sogar Blu-ray-Scheiben ab. …weiterlesen


Haus-Musik Audio Video Foto Bild 8/2012 - Welche Router als "Musik-Verteiler" infragekommen, sehen Sie in der Liste auf Seite 58. Hat der Router keine USB-Buchse zum Anschluss einer Festplatte, brauchen Sie eine sogenannte NAS-Festplatte. Die hat statt USB einen Netzwerkanschluss und eine Software für die Medienverwaltung. NAS-Festplatten gibt's etwa mit 1000 Gigabyte Speicherplatz für über 10 000 CDs ab 150 Euro. Hinweise zur Einrichtung der Geräte finden Sie auf Seite 59. …weiterlesen


Scharfe Spieler SFT-Magazin 6/2016 - Endlich gibt es UHD-Filme auf Disk. Doch was taugen die Abspielgeräte und wie verarbeiten sie alte Blu-rays und DVDs?Testumfeld:Zwei Ultra-HD-Blu-ray-Player wurden geprüft. Die Modelle erhielten jeweils die Endnote „sehr gut“. …weiterlesen


Ultra HD-Dreamteam? Samsung TV 55KS9090 und Ultra HD-BD-Player UBD-K8500 Area DVD 4/2016 - Testumfeld:Im Check befanden sich ein UHD-TV sowie ein UHD-Blu-ray-Player. Die Produkte blieben ohne Endnoten. …weiterlesen