Gut (2,1)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Audio-​Edi­tor
Betriebs­sys­tem: Win 8, Win 7, Win Vista, Win XP, Win
Free­ware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Movavi Audio Suite im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (74 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Diese Audio-Software verdient die Bezeichnung als Rundum-sorglos-Paket nur zum Teil. Zwar bietet das Paket eine Aufnahmefunktion von externen Wiedergabegeräten, Musik-Bearbeitungsfunktionen sucht man allerdings vergeblich. ... Die Programmoberfläche ist komplett in deutscher Sprache verfügbar und sehr übersichtlich aufgebaut. ...“

    • Erschienen: März 2013
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Mit diesem Programm haben Sie die vollständige Übersicht über Ihre Musiksammlung auf dem PC und konvertieren jeden Titel in das passende Format.“

    • Erschienen: April 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (74 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Die movavi Audio Suite bietet Einsteigern und dem fortgeschrittenen Musikfreund ein umfangreiches Paket, die private Musikschatulle zu ergänzen oder in andere Formate zu verwandeln.“


    Info: Dieses Produkt wurde von PCgo in Ausgabe 6/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Movavi AudioSuite

  • bhv Movavi Audio Suite, Download, Win, Deutsch (P07036-01)
  • BHV Software movavi Audio Suite - Das Multitalent für ihre digitale
  • movavi Audio Suite
  • movavi Audio Suite

Datenblatt zu Movavi Audio Suite

Typ Audio-Editor
Betriebssystem
  • Win
  • Win XP
  • Win Vista
  • Win 7
  • Win 8
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Movavi AudioSuite können Sie direkt beim Hersteller unter movavi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Filmmusik selbstgemacht

videofilmen - Kann eine Software für 30 Euro alles mitbringen, was man für die Erstellung einer individuellen Filmmusik braucht? Der Magix Music Maker Soundtrack Edition geht mit diesem Anspruch ins Rennen – und macht dabei eine gute Figur. …weiterlesen

Ashampoo Music Studio

PC NEWS - Musik ist ein faszinierendes Medium – seitdem alle PCs Soundkarten haben, spricht nichts dagegen, den Rechner in die Klangproduktion einzubinden. Ashampoo Music Studio hat sich auf Konversionen spezialisiert, hilft aber auch beim Verwalten und Präsentieren der Musiksammlung. Hier zeigen wir einige Highlights! …weiterlesen

Geniale Harmonie-Tricks

Beat - Wer kein Instrument spielt und/oder sich mit Harmonielehre nicht auskennt, tut sich oft schwer, ein harmonisches Grundgerüst (Kadenz) für einen Song zu entwickeln. Das Ergebnis folgt dann dem Try-&-Error-Prinzip, das zwar grundsätzlich nicht falsch ist, oft aber zermürbend wirken kann, wenn es trotz vieler Versuche am Ende nicht wirklich gut klingen will. Dass es auch anders geht, zeigt dieser Power Producer mit ein paar bewährten Harmonie-Tricks. …weiterlesen

Der optimale Abspiel-Modus

Beat - Die beliebte DJ-Software Serato Scratch Live bietet drei verschiedene Modi, um mittels einer Timecode-Schallplatte Songs auf der internen oder externen Festplatte anzusteuern, zu mixen und zu scratchen. Doch worin unterscheiden sich diese Modi und welcher ist für welchen Zweck wohl am besten geeignet? Absolute, Relative und Internal gilt es nun clever zu differenzieren, um für jede Situation den passenden Modus zu finden. …weiterlesen

Live als Echtzeit-Live-Band

Beat - Was macht ein Musiker, wenn die Band im Urlaub ist oder keiner da zum Mitspielen? Ganz einfach: Das Instrument mit einem Trigger-to-MIDI-Konverter verbinden, Live 9 starten und das Programm so einstellen, dass es selbstständig Basslinien, Akkorde oder Melodien auf Basis der getriggerten MIDI-Noten erzeugt. Das klingt nach Raketenwissenschaft, ist aber ganz einfach. Unsere Autorin zeigt anhand eines Schlagzeugs, wie Sie Live als Band spielen, ohne auch nur einen Clip zu programmieren. …weiterlesen

Coole Dynamik-Tricks

Beat - Gleich drei neue Dynamik-Werkzeuge, die alle mit einem eigenen Klang oder markanten Features aufwarten, bringt das Update auf Version 7 von Steinbergs Profi-Sequenzer Cubase. Neben zwei neuen Kompressoren, namentlich Vintage Compressor und Tube Compressor, gibt es erstmals auch einen Brickwall-Limiter. Was die drei neuen Studio-Helfer leisten, und wie man mit ihnen effizient seine Mixe veredeln kann, erklärt dieser Power Producer. …weiterlesen

Movavi Audio Suite

PCgo - Von allen gängigen Videoformaten und nicht kopiergeschützten optischen Speichermedien (z.B CD/ DVD) kann man mit Ausnahme von DTS die Audio-Spuren separieren. Die Programmoberfläche ist komplett in deutscher Sprache verfügbar und sehr übersichtlich aufgebaut. Über das Startmenü gelangt man sofort zur benötigten Programmfunktion. …weiterlesen

Quick-Guide: Trance

Beat - Mit seinem eigenständigen und ausgesprochen druckvollen Sound kann Microtonic auch im Trance-Genre spannende Akzente setzen. Der rundum positive Eindruck wird durch seinen geringen Ressourcenbedarf und hervorragende Presets unterstrichen. Als Spezialist für sich permanent verändernde Klänge stellt der 16-stimmige additive Synthesizer Blade auch im Werkzeugarsenal von Trance-Produzenten eine echte Bereicherung dar. …weiterlesen

Tipps zum Audio-Pool

Beat - Der Pool kann daher als "Verweis-Sammelstelle" für alle Audio-Dateien eines Projektes verstanden werden, und nimmt somit eine zentrale Rolle ein. Bearbeitungsoptionen Im Audio-Pool können Sie unter anderem Clips importieren, umbenennen oder löschen, Dateiformate umwandeln und Dateiarchive zum Erstellen von Sicherungskopien vorbereiten. Alle genannten Funktionen betreffen auch die eigentlichen Dateien auf der Festplatte. …weiterlesen

Neue Effekt-Plug-ins

Beat - In Extremfällen kommt es sogar zum Verschwinden tiefer Frequenzen im Monobetrieb aufgrund von Phasenauslöschungen. Hier kommt das Stereo Pack von NuGen Audio ins Spiel, das drei separat erhältliche, nützliche Werkzeuge zur flexiblen Bearbeitung von Stereosignalen enthält. Das Plug-in Monofilter erlaubt es, die Stereobreite des Frequenzbereichs unter einem definierbaren Wert mit einstellbarer Intensität zu verringern. …weiterlesen

Messen zum Spartarif

Klang + Ton - DAAS bietet in der Light-Version eigentlich alle für den Lautsprecherbau notwendigen Messverfahren. Das sehr gut gemachte Handbuch führt den Anwender schnell und problemlos an die Thematik heran. Die Rechengeschwindigkeit ist völlig ausreichend. …weiterlesen

Audio News

Beat - Der zur Freischaltung benötigte USB-Dongle liegt allen an der Aktion beteiligten Instrumenten bei. Auch IK Multimedia bietet eine Sommer-Sonderaktion an. Beim Kauf des SampleMoog oder SampleTron für knapp 250 Euro erhält man das jeweils andere Produkt nach der Registrierung beim Hersteller kostenlos als Downloadversion. …weiterlesen

News

Music & PC - Noch nicht kompatibel sind die Pro Tools LE- und Pro Tools M-Powered-Systeme. Digidesign arbeitet aber daran. Ableton Live 7 LE Die etwas kleinere Variante von Live enthält 12 Audioeffekte, acht integrierte Instrumente, zwei AU/VST-Effekte, zwei AU/VST-Instrumente pro Projekt und zwei Stereo-Audio-Einund -Ausgänge, die gleichzeitig betrieben werden können. Die Aufnahmequalität reicht bis zu 32 Bit/192 kHz. …weiterlesen

Rasanter Einstieg

Music & PC - Im weiteren Verlauf unseres Songs kommen, nach einem kurzen Break, noch einige melodische Komponenten ins Spiel. Den Anfang macht ab Takt 25 ein Bläserensemble horns 01, welches als Audiosample in die Arrange-Zone eingefügt und von Sequel automatisch passend zum Song von D auf C transponiert wird. Um das rhythmische Element dieser Bläserakkorde zu unterstreichen, legen wir auch auf diese Spur ein Ping-Pong-Echo, welches zu glatten Achtelnoten synchronisiert ist. …weiterlesen

Erste Schritte mit dem Editor

Beat - CDs importieren Das Importieren von CDs erfolgt mittels Datei>Audio-CD-Titel importieren… . Im folgenden Menü wählen Sie die ins Laufwerk eingelegte Audio-CD als Quelle. Daraufhin werden alle enthaltenen Stücke in einer Liste angezeigt. Auch der Speicherort und das Dateiformat können bestimmt und Titel angespielt werden. Mit der Schaltfläche Optionen lassen sich weitere Importeinstellungen vornehmen. Qualität & Größe Audiodaten liegen auf CDs im Format 16 Bit und 44,1 kHz vor. …weiterlesen

Moavi Audio Suite

PCgo - Im Check war eine Audiosoftware, die mit „gut“ bewertet wurde. …weiterlesen

Sound-Chirurg

videofilmen - Die Frequenzoptimierung mittels Equalizer ist der wichtigste Schritt in der Tonbearbeitung. Dank Kurvenbedienung und innovativer Ausstattung zeigt sich das Audio-Plug-in Pro-Q als idealer Allrounder. …weiterlesen

AmpliTube 4

Beat - Als Traum für Gitarrenhelden präsentiert sich AmpliTube 4: Neu dabei sind zuallererst fünf neue Marshall Amp-Modelle, welche mit klanglich nochmals verbessertem Modeling aufwarten. In Sachen Effektpedale gibt's zudem einen neuen Spezial-FX namens Acoustic Simulator, der den Klang einer eingespeisten E-Gitarre in den einer akustischen umwandelt. Garniert wird die Neubestückung durch eine brandneue, äußerst vielseitige 3D Cab-Room-Simulation, gefolgt vom neu eingebauten Custom Shop. …weiterlesen

Sound 60s

Beat - Der legendäre CS 80, Yamahas erster großer polyphoner Synthesizer, fällt zwar schon in die Siebzigerjahre, dennoch macht Arturias liebevolle Nachbildung CS 80V auch in Sixties-Arrangements eine gute Figur. Dank Mod-Matrix und Multimode, den nur das Plug-in bietet, werden ungewöhnliche Modulationen und vor allem komplexe Klangebenen möglich. Das Lounge Lizard EP-3 ist das ideale Plug-in für die Emulation von E-Pianos mit elektromagnetischem (Rhodes) und elektrostatischem (Wurlitzer) Tonabnehmer. …weiterlesen