Motospeed V20 im Test

(Kabelgebundene Maus)
  • Gut 2,1
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Gaming-Maus: Ja
Kabelgebunden: Ja
Max. Sensor-Auflösung: 5000 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Motospeed V20

    • HardwareInside

    • Erschienen: 12/2017

    7,5 von 10 Punkten

    „Silber-Award“,„Preis-Leistung-Award“

    Stärken: viele Möglichkeiten der Individualisierung (Beleuchtung, Tastenbelegung); robustes Design; gute Ergonomie; sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.
    Schwächen: Anpassen der Beleuchtung nicht sehr intuitiv gelöst; Verarbeitungsschwächen bei den Makrotasten; zieht Fingerabdrücke an. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Motospeed V20

  • Creative Labs Sound BlasterX Siege M04

    Creative Labs Sound BlasterX Siege M04. Geräteschnittstelle: USB, Zweck: Gaming, Tastentyp: Gedrückte Tasten. ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Motospeed V20

Schnittstelle USB
Trackball-Maus fehlt
Typ
Ergonomische Maus fehlt
Gaming-Maus vorhanden
Standard-Maus fehlt
Kompakte Maus fehlt
Ausstattung & Funktionen
Beleuchtetes Gehäuse vorhanden
DPI-Umschalter vorhanden
Konnektivität
Kabelgebunden vorhanden
Kabellos (Funk) fehlt
Sensor
Typ Optischer Sensor
Max. Sensor-Auflösung 5000 dpi

Weitere Tests & Produktwissen

Aufruf zum Wettbewerb „Maus der Zukunft“

Das Unternehmen Raptor Gaming hat einen ungewöhnlichen Wettbewerb gestartet. Unter dem etwas holprigen Slogan „Die Maus – Eingabegerät der Zukunft“ ruft der Hersteller von Gaming-Hardware dazu auf, die bisher im Verborgenen gehüteten oder auch hie und da laut geäußerten Verbesserungsvorschläge aktiv in einen Wettbewerb einzubringen. Mitmachen kann jeder. Gesucht werden „neue Ideen und Konzepte – und zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas.