ohne Note
1 Test
ohne Note
5 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Sport­art: Klet­tern
Typ: Softs­hell-​Jacke
Geeig­net für: Her­ren
Eigen­schaf­ten: Helm­kom­pa­ti­bel, Wind­dicht
Mehr Daten zum Produkt

Montane Men's Alpine Edge Jacket im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Plus: sehr geringes Gewicht; optimal für sportliche Outdooraktivitäten; hohe Atmungsaktivität; hohe Winddichtigkeit; gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Minus: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Montane Men's Alpine Edge Jacket

  • Montane Alpine Edge Jacke - AW20 - XL

Kundenmeinungen (5) zu Montane Men's Alpine Edge Jacket

5,0 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Men's Alpine Edge Jacket

Wind­dichte Softs­hell für sport­li­che Akti­vi­tä­ten

Stärken
  1. Sehr leicht
  2. Sehr atmungsaktiv
  3. Winddicht
  4. Helmtaugliche Kapuze
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Wenn sie auch bei starkem Wind viel draußen unterwegs sind und Sport treiben, kommt die Men's Alpine Edge Jacket von Montane für Sie in Frage. Die Softshell ist winddicht, sorgt aber gleichzeitig dafür, dass Schweiß problemlos nach draußen gelangen kann. So herrscht auch bei anstrengendem Jogging oder bei anspruchsvollen Trekkingtouren noch ein angenehmes Klima unter der Jacke. Sowohl die Tester als auch die Kunden loben die Jacke für ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Jacke kann dank ihres geringen Gewichts überallhin gut mitgenommen werden und kommt bei einem plötzlichen Wetterumschwung schnell zum Einsatz. Wasserdicht ist sie allerdings nicht - wie die meisten Softshells. Praktisch: Unter die Kapuze passt auch ein Helm.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Funktionsjacken

Datenblatt zu Montane Men's Alpine Edge Jacket

Sportart Klettern
Typ Softshell-Jacke
Geeignet für Herren
Eigenschaften
  • Winddicht
  • Helmkompatibel

Weitere Tests & Produktwissen

Stadtfein

aktiv Radfahren - Aber eben nicht irgendwelche modischen Fummel ohne Alltagsnutzen. Sondern Kleidung mit sinnvollen Details, die obendrein noch schön aussieht. Und genau das hat sich Vaude bei der Town Jacket zu Herzen genommen. Was die Optik verspricht, kann die Technik halten: die Ärmel der zweilagigen Jacke sind vorgeformt und schön lang. Der Rücken ist tiefer gezogen, und schützt den Lendenbereich. Glücklicherweise setzt Vaude auf haltbare und gut zu bedienende Druckknöpfe anstelle günstiger Klettverschlüsse. …weiterlesen

„Sturm Truppe“ - Westen

RennRad - Die Nähte sind äußerst robust. Eine Jacke für den (temperaturbedingten) Hardcore-Einsatz. SUGOI Versa Jacket Die sportlich, aber nicht übermäßig eng geschnittene Kombijacke zeichnet sich unter anderem durch eine sehr professionelle Verarbeitung aus. …weiterlesen

Zweite Schicht

SURVIVAL MAGAZIN - Das klappt besonders gut, wenn der Hersteller auch daran gedacht hat, am Fleece zusätzliche Befestigungsmöglichkeiten für Ärmel und Kragen anzubringen. Daher zum Anprobieren die Jacke mitbringen und auf Kompatibilität achten - das lohnt sich und stimmt den stets empfohlenen "Zwiebel-Look" der Outdoor-Kleidung optimal aufeinander ab Moderne Fleece-Jacken sind recht schmutzunempfindlich und benötigen nur ein Mindestmaß an Zuwendung und Pflege. …weiterlesen

Wenn's richtig pfeift

ElektroRad - Leider nur ein kleiner Reflektor. Etwas teuer. Note: Gut Hurricane *) *) als Damenjacke „Storm“ Merkmale: Racing Form, Stehkragen, teilbarer und unterlegter 2-Wege-Front-RV, zur Weste mit Netzrücken verwandelbar, pocketfähig, Armgummi, Ventilationssystem und 1 RV-Verstautasche im Rücken, Reflektoren Beschreibung: Sehr viele Größen besonders im oberen Bereich machen die Jacke auch interessant für Menschen ohne Idealfigur. …weiterlesen

Ab auf die Piste

active - Wie viele Taschen die Jacke hat, wo sie sich befinden, ob es einen Schneefang gibt, wie gut die Kapuze sitzt und wie gut sich die Säume regulieren lassen, sind die wichtigsten Punkte, die Käufer checken müssen, bevor sie eine Jacke kaufen. Grundsätzlich sollten Skijacken außen mindestens zwei Eingriffstaschen mit Reißverschlüssen haben. Dieses Kriterium erfüllen alle Jacken im Testfeld. Für den Skipass ist eine Reißverschlusstasche am linken Unterarm die beste Lösung. …weiterlesen

Funktionelles für das Schmuddelwetter

LAUFZEIT - Es ist an der Zeit sich Gedanken über eine funktionelle der Jahreszeit angepasste Laufbekleidung zu machen. LAUFZEIT&CONDITION hat für ihre Leserinnen und Leser aus einer Vielzahl von Produkten einige Bekleidungs-Highlights des Laufherbstes 2016 getestet, die das Laufen jetzt angenehmer und sicherer machen. Denn weder Wind noch Regen dürfen beim Laufen stören. Das Wasser- und windabweisende Material wurde bei vielen Herstellern noch einmal verbessert und ist nun noch atmungsaktiver geworden. …weiterlesen

Jacken für Camper

CAMPING CARS & Caravans - Gut ist auch das Futter der Patagonia-Jacke. Während das Gitter-Fleece am Rücken hervorragend isoliert, sind die elastischen Softshell-Einsätze an der Seite sehr atmungsaktiv. Der Rest der Jacke ist mit einem weichen Trikot-Fleece-Einsatz ausgeschlagen. Bei allen Modellen sind die Ärmel in der Weite regulierbar, entweder über einen Klettverschluss oder über ein Gummibündchen. Auch der Saum ist bei allen Jacken weitenregulierbar. …weiterlesen

Praxistest: Superleichte Windjacken und Wanderstöcke

Wandermagazin - Unabhängig vom System ist es sehr wichtig, dass sich die Verstellsysteme nicht von alleine lockern oder gar unkontrolliert unter der Belastung nachgeben. 3. Federung: Neben ungefederten Modellen gibt es auch solche mit Federung. Hier wird zum Dämpfen der Stöße im oberen Stockbereich eine Federung eingebaut. Diese ist in der Regel nicht abstellbar und hat meist einen Federweg von wenigen Zentimetern. …weiterlesen