• Sehr gut 1,1
  • 0 Tests
  • 86 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Sehr gut (1,1)
86 Meinungen
Typ: Stand­laut­spre­cher
System: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

SL20

Guter HiFi-Einsteiger mit praktischem Zubehör

Stärken

  1. vergleichsweise preiswert
  2. 2,5-Wege-System
  3. Spikes inklusive

Schwächen

  1. Bass nicht ganz präzise

Die Komponenten des Mohr SL20 verheißen einiges. Ein solider Hochtöner von Wavecor sowie die gekoppelten Mittel- und Tieftöner sorgen für ausreichend Lautstärke und eine gute Klangdarstellung. Voll zur Geltung kommen sowohl die Vorzüge als auch die Nachteile des 2,5-Wege-Systems. Die Bässe werden durch die beiden Treiber sehr kräftig dargestellt. Leider kommt es dabei auch zu Interferenzen, die keine absolut präzise Frequenzwiedergabe im tiefen Bereich erlauben. Das liest sich sehr ähnlich in mehreren Rezensionen. Allerdings könnte die Klage auf etwas zu hohem Niveau erfolgen angesichts des Preises von nur knapp 200 Euro. Hinzu kommt, dass bereits Spikes und Absorber mitgeliefert werden. So können Sie den Bodenkontakt passen zu Ihrem Belag herstellen.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • mohr 1 Paar Standlautsprecher SL10, Weiss Lautsprecherboxen,

    Sie haben Fragen? Sie wünschen eine Beratung? Rufen Sie uns an: 05258. 9385976 Die mohr SL10, ,...

Kundenmeinungen (86) zu Mohr SL20

4,9 Sterne

86 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
77 (90%)
4 Sterne
7 (8%)
3 Sterne
3 (3%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,9 Sterne

86 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Mohr SL20

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Frequenzbereich 35 Hz - 25 KHz
Wege 2,5
Gewicht 12,6 kg
Widerstand 6 Ohm
Schalldruckpegel 90 dB
Frequenzbereich (Untergrenze) 35 Hz
Abmessungen
Breite 19 cm
Tiefe 26,5 cm
Höhe 87 cm

Weitere Tests & Produktwissen

Der Natur auf der Spur

HIFI-STARS Nr. 28 (September-November 2015) - Die perkussiven Elemente zu Beginn klingen groß und voluminös, das Klavier und der Kontrabaß stellen ebenfalls kein Problem für die Xavian Perla da. Hier fällt im Vergleich zur bereits gehörten Platte von Jon Regen auf, daß das Klavier im Diskant noch etwas präsenter gemischt ist. Das teils unglaubliche Tempo und die spielerische Qualität von Edgar Knecht und seiner Band arbeitet der Lautsprecher sehr fein heraus und kann dem Geschehen auch trotz aller Komplexität folgen. …weiterlesen

Was darf's sein?

AUDIO 4/2014 - Bei Jazz, Klassik oder Pop - der Sound der F-206 zog die Tester vollkommen in den Bann, was trotz näher-rückendem Heftschluss zu stundenlangen Hörsessions führte - sehr gut, genau so muss es sein! quadral Orkan VIII Bei der großen AUDIO-Leserwahl 2013 konnte sich Quadral einige heiß begehrte Siegerurkunden sichern. Herzlichen Glückwunsch! Das zeigt, dass die Hannoveraner nach wie vor zu den poulärsten Markennamen im deutschen HiFi-Markt zählen. …weiterlesen

Oscarreife Vorstellung

Audio Video Foto Bild 4/2013 - Wer vom Heimkino-Fan zum Home-Cineasten reift,der weiß: Guter Raumklang ist für die Wirkung eines Films genauso wichtig wie das Bild. Da müssen dann eben fünf Box xen ins Wohnzimmer. Doch bei der Sony-Anlage auf dieser Seite fallen die Boxen so kompakt und dezent aus, dass sie auch in edlem Ambiente nicht stören. Und die dünnen Kabel verschwinden leicht hinter Fußleisten, unterm Teppich und in Fugen. …weiterlesen

Wand aufs Hertz

CONNECTED HOME 4/2011 - Dieses nützliche Zubehör für Wandverschalung gibt es für alle InWall-Systeme. gold-Klemmen Die vergoldeten Easy-Link-Anschlüsse stehen in puncto Kontaktsicherheit und Korrosionsbeständigkeit den Klemmen normaler Lautsprecher in nichts nach. Sie sind einfach zu handhaben und eignen sich selbst für dicke Kabel. einbauRahmen für alle fälle Zur einfachen Installation in massive Wände bietet Canton Einbaurahmen für sämtliche InWall-Systeme an. …weiterlesen

Bigger Is Better

Klang + Ton 1/2011 - Dort macht der große Treiber allerdings ein paar Schlenker, die den absoluten Perfektionisten an einen Super-Hochtöner denken lassen, in der Praxis aber nicht weiter auffallen. Gehäuse Daniel Gattig vom Lautsprechershop ist es gelungen, einen trotz der immensen Größe noch handhabbaren Lautsprecher gebaut zu haben: Die EGGO1 ist tatsächlich sogar ziemlich leicht: Das Tieftongehäuse ist relativ dünnwandig, dafür aber aufwendig versteift und durch die spezielle Bauform nochmals extra stabilisiert. …weiterlesen

Das große Besteck

Klang + Ton 6/2009 - Zuletzt werden die Gehäuse mit der zweiten Seitenwand verschlossen. In die fertigen Gehäuse werden die Löcher und Ausfräsungen für Chassis und Terminals gefräst und gesägt. Die CerAl-Boxenfamilie bringt alles mit, was den modernen Selbstbau ausmacht: günstige Preise, hohe Qualität, ein hervorragendes Design, das sich mit einfachen Mitteln realisieren lässt, und universelle Einsetzbarkeit in jeder Kombination. …weiterlesen

Raum ist in der kleinsten Hütte

stereoplay 2/2009 - Die dicht benachbarten Hochtöner nutzen eine solide, gemeinsame Montageplatte. Der Klang ist auffallend räumlich. Das Buchsenfeld dient unterschiedlichsten Anschlussvarianten bis zum Aktivbetrieb mit kanalgetrennten Endstufen. Zeitlose Dreiwege-Kompaktbox mit Fokus auf Rundstrahlverhalten. Klingt überaus facettenreich und gelöst, auch an der Wand. Preishit! Die Formgebung vermeidet parallele Wände und schafft so ideale Voraussetzungen zur Bedämpfung des Innenvolumens. …weiterlesen

Klassen-Treffen

AUDIO 12/2003 - Die Jamo D 430 und die Visonik Evolution 3 vertrauen auf je zwei Chassis, um elektrische Signale in Wohlklang zu wandeln. Unterstützt werden die Treiber durch eine Bassreflex-Abstimmung. Vorsicht ist allerdings bei Platzierung im Regal geboten – die Lautsprecher sollten eine Handbreit Abstand zur Rückwand wahren, damit die Röhre nicht „verschlossen“ wird. …weiterlesen