• Gut 2,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
MM-System: Ja
MC-System: Ja
Technologie: Tran­sis­tor
Netzteil extern: Ja
Mehr Daten zum Produkt

MoFi UltraPhono im Test der Fachmagazine

  • 76 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 7

    „Elegant gemachte Phono-Stufe mit Kopfhörer-Amp in Class A. Fein lassen sich die Tonabnehmer über DIP-Schalter einbinden. Klanglich ausgewogen mit hohem Grad der Analyse. Viel Druck und Luft bei guten Vinyl-Pressungen.“

Datenblatt zu MoFi UltraPhono

Maße 100 x 170 x 45 mm
Systeme & Technologie
MM-System vorhanden
MC-System vorhanden
Technologie Transistor
Anschlüsse
Netzteil extern vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Vorstufe
Gewicht 0,45 kg

Weiterführende Informationen zum Thema MoFi UltraPhono können Sie direkt beim Hersteller unter mofielectronics.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Lizenz zum Fremdgehen

FIDELITY 5/2016 - So kann ich die Musik des fast vergessenen englischen Komponisten einfach für mich entdecken, ohne dabei auch nur einen Gedanken an den Phonoentzerrer verschwenden zu müssen. Der Musical Fidelity ist halt gerade angeschlossen und tut erfreulicherweise exakt das, was ein guter und universell einsetzbarer Phono-Vorverstärker eben so tun sollte - nämlich die delikaten Signale eines beliebigen (!) Tonabnehmers zu verstärken. …weiterlesen

Analoge Wandelbarkeit

HIFI-STARS Nr. 22 (März-Mai 2014) - Der NuWave Phono Converter (kurz: NPC) von PS Audio nimmt schon aufgrund seiner Funktionen eine besondere Stellung ein. Denn er ist konzipiert als Brükke zwischen analoger und digitaler Welt, als Mittler zwischen schwarzem Vinyl und modernem Musikserver. Wie das? …weiterlesen

Legales Doping

stereoplay 4/2009 - Für die Trichord Dino Mk II gibt es drei Netzteilversionen, die zu deutlichen Klangunterschieden führen. Audiolab 8000 PPA Audiolab, Camtech, TAG McLaren und seit 2004 nun wieder Audiolab: Die englische Marke hat seit ihrer Gründung 1983 einige Namensänderungen hinter sich. …weiterlesen

Analog-Labor

stereoplay 9/2017 - Hier experimentierte George Harrison mit indischer Musik. Die Aura wird von hellen Sitarklängen beherrscht, die eine hohe Energie ausstrahlen. Eine Phonostufe muss gerade diese Aura betonen und das Energiegefälle beachten. Das schaffte die UltraPhono mit Glanz und Präsenz. Wie hält es die UltraPhono mit schwerer Klassik? Hier ein Tipp: Das Label Berlin Classics hat etliche Aufnahmen aus dem DDR-Eterna-Katalog frisch in Vinyl gepresst. Die Ausstattung ist grandios, liebevoll, informativ; …weiterlesen