Miele KM 6202

ohne Endnote

0  Tests

0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Tech­nik Ceran­feld
  • Anzahl der Koch­zo­nen 4
  • Typ Ein­bau­koch­feld
  • Ein­baubreite 56 cm
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Direkt­an­wahl und Steue­rung jeder Koch­zone per Fin­ger­tipp

Einen Herd als Kombinations-Partner braucht das Elektro-Kochfeld KM 6202 von Miele nicht. Da es seine komplette Anschluss- und Steuerungstechnik mitbringt ist es autark und kann somit bei Vorhandensein des entsprechenden Stromanschlusses an jeder beliebigen Stelle in eine Arbeitsplatte eingebaut werden. Nicht nur des Design wegens, sondern auch zur besseren Verbindung mit der sie umgebenden Arbeitsfläche ist die Glaskeramikoberfläche mit einem schützenden Edelstahlrahmen eingefasst.

Extra-Speed-Kochzone mit 2.900 Watt Leistung

Alle vier Kochzonen der KM 6202 EDST sind mit der rot aufglühenden Strahlenheizungstechnik ausgestattet und verfügen sowohl über eine Ankochautomatik als aber auch einen Überhitzungsschutz. Zwei Vario-Zonen mit je einem zuschaltbaren größeren Heizkreis sind vorne links und hinten rechts platziert. Letztere ist zudem eine Extra-Speed-Kochzone, die mit einer Maximalleistung von 2.900 Watt auch große Mengen sehr schnell erhitzen kann.

Variantenreiche Einstellmöglichkeiten

Zur Steuerung befindet sich im vorderen Bereich der Kochfeldoberfläche das Bedienfeld. Hier kann man jede Kochstelle mittels der ihr zugeordneten Touch-Taste direkt anwählen und dann einfach per Fingerdruck auf die Zahlenskala die gewünschte aus neun Leistungsstufen wählen. Für jede einzelne steht zudem ein separater Timer von bis zu neun Stunden bereit. Und aktiviert man die „Stop&Go“-Funktion, werden alle eingeschalteten Kochzonen auf 1 reduziert und nach Deaktivierung automatisch wieder exakt auf ihre vorherigen Leistungsstufen eingestellt.

Viele Sicherheitssysteme

Dazu gibt es Restwärmeanzeigen, einen Verriegelungsschutz gegen unbeabsichtigtes Verstellen, Kinderschutz oder auch Sicherheitsausschaltungen, etwa wenn eine Kochzone ungewöhnlich lange mit der gleichen Leistungsstufe heizt. Vor allem die vielfältigen komfortablen Steuerungs- und die multiplen Sicherheitstechniken dürften bei einem Kochfeld wie dem KM 6202 von Miele ein maßgeblicher Grund dafür sein, dass für den Erwerb mindestens knapp EUR 800 zu veranschlagen sind.

von Werner

Datenblatt zu Miele KM 6202

Ausstattung
  • Doppelkreiszone
  • Timer mit Abschaltautomatik
  • Ankochautomatik
Allgemeine Informationen
Typ Einbaukochfeld
Technik Ceranfeld
Anzahl der Kochzonen 4
Leistung stärkste Kochzone 2,9 kW
Gesamtanschlusswert 7,1 kW
Einbaubreite 56 cm
Ausstattung
Bluetooth fehlt
Bratsensor fehlt
Bräterzone fehlt
Doppelkreiszone vorhanden
Flexi-Zone fehlt
Integrierter Dunstabzug fehlt
Kochsensor fehlt
Mehrstufige Restwärmeanzeige fehlt
Timer mit Abschaltautomatik vorhanden
Topferkennung fehlt
Funktionen
Ankochautomatik vorhanden
Boost-Funktion fehlt
Pausenfunktion fehlt

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf