Gut (1,8)
1 Test
Gut (1,7)
757 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Stan­dard-​Maus: Ja
Kom­pakte Maus: Ja
Kabel­los (Funk): Ja
Max. Sen­sor-​Auf­lö­sung: 1000 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Microsoft Wireless Mobile Mouse 1000 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,77)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    Platz 2 von 10

    Qualität (54%): „sehr gut“ (1,11);
    Bedienung (38%): „befriedigend“ (2,54);
    Service (8%): „befriedigend“ (2,53).

zu Microsoft Wireless Mobile Mouse 1000

  • Microsoft Wireless Mobile Mouse 1000 black

Kundenmeinungen (757) zu Microsoft Wireless Mobile Mouse 1000

4,3 Sterne

757 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
477 (63%)
4 Sterne
160 (21%)
3 Sterne
30 (4%)
2 Sterne
76 (10%)
1 Stern
23 (3%)

4,3 Sterne

755 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,5 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Sehr gutes Preis Leistungsverhältnis

    von Benutzer
    • Vorteile: einfache Installation, extrem robust
    • Ich bin: Qualitätsbewusste

    Ich habe mittlerweile die 2te Maus, da sie Einfach ist und sehr gut verarbeitet. Mein Kind wirft sie mindestens 2 - 4 mal pro tag vom Tisch, bis auf die Batterieklappe wo eine Nase abgebrochen ist, Funktioniert sie immer noch ohne Probleme.

    Der Beste Vorteil ist jedoch wie ich finde das die Maus mit einer AA Batterie je nach Nutzung bei uns ca 3 - 6 Stunden pro Tag Monate hält. Gefühlt wechsel ich sie maximal 2 - 3 mal im Jahr je nach Nutzung. Bei anderen mäusen musste ich sie meist alle 1,5 Monate tauschen und die brauchten auch 2 Batterien.

    Antworten
  • Gute Mouse, wenn zusätzlicher Treiber installiert wird

    von wometz
    • Vorteile: gute Ausstattung, gute dpi-Auflösung, gelungene Ergonomie, einfache Installation, edles Design, geringer Platzbedarf, kleiner USB-Receiver, günstiger Preis
    • Nachteile: keine Features, nur mit MS-Treiber IntelliPoint voll funktionsfähig
    • Geeignet für: Laptop, Multimedia, Bildbearbeitung, normal große Hände
    • Ich bin: Qualitätsbewusste

    Diese Mouse funktioniert einwandfrei, liegt gut in der Hand, auch wenn letztere nich so klein ist, und hat einen sehr kleinen USB-Receiver, bei dem die Gefahr gering ist, daß man bei einem Notebook versehentlich dagegen stößt und die USB-Buchse ausreißt. Sie ist preiswert und in Ihrer Funktionalität für "Otto-Normalverbraucher" ohne Spielambitionen völlig ausreichend.

    Sie installiert sich von selbst, ärgerlich ist jedoch, daß nirgendwo ein Hinweis steht, daß man für bestimmten Anwendungen, wie z.B. Picasa, die MS-Software IntelliPoint (Treiber) downloaden und installieren muß, damit das Scrollen auch dort funktioniert.
    Dies ist m.E. ein Armutszeugnis für Microsoft. Daß keine CD mit dem Treiber dabei liegt, mag ja noch angehen, ein entsprechender Hinweis mit Link zum Download kann aber doch nich soviel kosten.

    Hier der Link:
    http://www.microsoft.com/DownLoads/details.aspx?familyid=A1525476-A28B-40E4-88C9-97DB00D6A75A&displaylang=de

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Wireless Mobile Mouse 1000

Preis­werte Note­book-​Maus

Microsoft rundet sein Mäuse-Sortiment mit einer Notebook-Maus für wenig Geld nach unten ab. Die Microsoft Wireless Mobile Mouse 1000 soll ab 19. Juli 2010 für 14,99 Euro (Startpreis) an den Start gehen.

Doch nicht nur der Preis der Microsoft Wireless Mobile Mouse 1000 ist winzig. Auch in den übrigen Spezifikationen bemüht sie sich darum, möglichst wenig zu bieten – und zwar im positiven Sinne. So soll die Maus wenig wiegen und auch ziemlich klein ausfallen (genaue Zahlen hat Microsoft allerdings noch nicht genannt), denn wer möchte schon unterwegs überflüssigen Ballast mitschleppen. Winzig fällt außerdem der Nano-Receiver aus, über den die kabellose Kommunikation mit dem Rechner via bewährter 2,5-GHz-Technologie stattfindet. Er kann beim Transport sorglos im Notebook stecken bleiben oder im Batteriefach der Maus untergebracht werden, um nicht verlustig zu gehen.

Überhaupt nicht sparsam hingegen soll die Microsoft Wireless Mobile Mouse 1000 in puncto Batterielaufzeit sein (auch hier nennt jedoch Microsoft keine genauen Zahlen), und auch der optische Sensor ist mit 1.000 dpi sehr gut für den Alltag gerüstet. Kurzum: Die Microsoft Wireless Mobile Mouse 1000 scheint klein und fein zu sein, und preiswert ist sie auch – viel falsch machen kann man also nicht, wenn man zum Beispiel über Amazon die Notebook-Maus für knapp 15 Euro ersteht.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Microsoft Wireless Mobile Mouse 1000

Trackball-Maus fehlt
Typ
Ergonomische Maus fehlt
Gaming-Maus fehlt
Standard-Maus vorhanden
Kompakte Maus vorhanden
Ausstattung & Funktionen
Tastenanzahl Drei Tasten
Konnektivität
Kabelgebunden fehlt
Kabellos (Funk) vorhanden
Sensor
Typ Optischer Sensor
Max. Sensor-Auflösung 1000 dpi
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 2CF-00025

Weiterführende Informationen zum Thema Microsoft Wireless Mobile Mouse 1000 können Sie direkt beim Hersteller unter microsoft.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mini Maus

Computer Bild - Im Test ruckelte der Bildlauf aber manchmal leicht. Praktisch ist ein Bildlaufrädchen mit Klickfunktion. Damit lässt sich etwa das Verschieben des Fensterinhalts per Mausbewegung („au tomatischer Bildlauf“) aktivieren. Alle Testkandidaten bieten diese Funktion. Bei der Speedlink-Maus braucht es aber einige Übung, die richtige Stelle auf der Mausoberfläche zu treffen – und nicht die linke oder rechte Maustaste. …weiterlesen