• Gut 1,9
  • 14 Tests
  • 68 Meinungen
Gut (2,2)
14 Tests
Sehr gut (1,5)
68 Meinungen
Plattform: Xbox 360
Genre: Denk-​ / Geschick­lich­keitss­piele
Freigabe: ohne Alters­be­schrän­kung
Mehr Daten zum Produkt

Kinectimals (für Xbox 360) im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,90)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    6 Produkte im Test

    „Die Bewegungserkennung funktioniert mit Kinect durchweg gut. Das Spielprinzip und die knuffige Optik richten sich aber ganz klar eher an die jüngsten Kinect-Spieler.“

  • „sehr gut“

    11 Produkte im Test

    „Eine Wildkatze als virtuelles Haustier - niedlicher geht's nicht. Besonders für jüngere Spieler ein absoluter Hit.“

    • Erschienen: Dezember 2010
    • Details zum Test

    7 von 10 Punkten

    „Kinectimals ist ein gutes Spiel, es ist aber keines für Erwachsene. Dazu wiederholt sich der Spielablauf zu oft und die Aufgaben sind zu anspruchslos. Jüngere Zocker dürften sich daran nur wenig stören. Die freuen sich stattdessen über die zuckersüßen Tiger-, Löwen- und Panther-Babys, die gute Steuerung sowie die fröhlich designte Inselwelt. Womit aber auch kleinere Zocker ihre Probleme haben dürften, wäre die Menü-Navigation, die einmal mehr etwas schwerfällig und umständlich wirkt. ...“

  • „gut“

    12 Produkte im Test

    „Die knuffigen und täuschend echten Wildkätzchen laden vor allem junge Spieler zum Kuscheln ein.“

  • „befriedigend“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    4 Produkte im Test

    „... Spielerisch hat der Titel bis auf einige ganz witzige Minigames nicht allzu viel zu bieten. Er ist aber für Kinder durchaus brauchbar und auch die Kinect-Technologie wurde gut ins Spiel integriert.“

  • Family Fun-Faktor: 4 von 5 Punkten

    Platz 2 von 2

    „... Die Erkennung der Gesten funktioniert bei Kinectimals bis auf wenige Ausnahmen recht gut. Für jüngere Kinder das ideale Spiel, aber auch die Eltern kommen auf ihre Kosten zumal bis zu vier Spieler in die Welt von Kinectimals eintauchen können.“

    • Erschienen: Dezember 2010
    • Details zum Test

    „gut“

    „... Die Katzen sind lebensecht animiert und wirklich goldig. Erwachsene Spieler dürften ob der Einfachheit der Minispiele zwar bald das Interesse verlieren, für Kinder ist Kinectimals aber ideal. Allerdings registriert das Gerät nicht alle Gesten korrekt, beim Ballwerfen gab es relativ oft Probleme.“

  • „gut“ (75%)

    9 Produkte im Test

    „Gutes Knuddelspiel, doch für ältere Spieler nur sehr eingeschränkt zu empfehlen.“

    • Erschienen: November 2010
    • Details zum Test

    Spielspaß: 66 von 100 Punkten

    „Mehr Minispiel-Sammlung denn Tierhüte-Simulation - die süße Aufmachung täuscht nicht lange über die geringe Spieltiefe hinweg.“

  • 2 Sterne („sehr gut“)

    3 Produkte im Test

    „Kinectimals macht selbst Erwachsenen zu Anfangs einen riesen Spaß. Jedoch kommt schnell die Eintönigkeit durch, da sich die Minispiele immer wieder widerholen. Für Kinder mag das kein Grund sein, das Spiel schnell in die Ecke zu legen, jedoch für die ältere Generation hätte dem Spiel mehr Abwechslung sehr gut zu Gesicht gestanden. Bei aller Kritik ist das Spiel sehr gut umgesetzt. Die Steuerung über den Sensor verläuft Einwandfrei. Die wunderschöne Grafik und Spielumgebung verstärken den insgesamt guten Gesamteindruck.“

    • Erschienen: November 2010
    • Details zum Test

    92% Spielspaß

    „Kinectimals lädt einfach nur zum Verweilen ein. Es ist einfach niedlich mit dem Tiger zu spielen, ihn zu beobachten, die nächsten Schritte abwarten und die Gegend zu erforschen. Vor allem die vielen unterschiedlichen Aufgaben, die zu bewältigen sind zeichnen das Spiel aus. Kinectimals richtet sich an das jüngere Publikum bzw. es ist ein perfektes Spiel für die Familie. Vor allem die herrliche Grafik und die perfekte Steuerung suchen ihres gleichen. Kinectimals erklimmt den Thron für die beste Tiersimulation. Wow, bitte mehr davon!“

  • 7,5 von 10 Punkten

    8 Produkte im Test

    „... Putzig! Schade nur, dass die meisten Tricks schon nach kurzer Zeit erlernt sind. Dann motivieren vor allem Schweinchen-Kegeln, Frisbee und andere Minispiele sowie die Einrichtung der eigenen Dschungelhütte - quasi das Hauptmenü des Spiels. Eine echte Herausforderung ist das aber nicht und deshalb eher für Kinder geeignet, die schnell viele Erfolgserlebnisse bekommen wollen.“

  • „gut“ (77% Spielspaß)

    7 Produkte im Test

    „GUT: Toll umgesetzte Karzen; Liebevolles Design; Kindgerecht.
    SCHLECHT: Hummel nervt! Steuerung-Ausfälle.“

    • Erschienen: November 2010
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (67%)

    „Schade: Anstatt die nächste Generation an Tierspielen einzuläuten, versteckt sich hinter dem zuckersüßen Katzenlächeln und dem fantastisch flauschigen Fell nur eine solide Minispielsammlung.“

zu Kinectimals (für Xbox 360)

  • Kinectimals (Kinect erforderlich)

    Microsoft Kinectimals (Kinect erforderlich) Microsoft Neu in Orginalverpackug, Plattform: Xbox 360, ESRB - Bewertung: ,...

  • Kinectimals (X-Box 360 Kinect) NEU/OVP

    Kinectimals (X - Box 360 Kinect) NEU / OVP

  • Kinectimals (X-Box360)

    Kinectimals (X - Box360)

  • Kinectimals (Microsoft Xbox 360, 2010) komplett, sehr gut

    Kinectimals (Microsoft Xbox 360, 2010) komplett, sehr gut

Kundenmeinungen (68) zu Kinectimals (für Xbox 360)

4,5 Sterne

68 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
45 (66%)
4 Sterne
14 (21%)
3 Sterne
5 (7%)
2 Sterne
5 (7%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

68 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kinectimals (für Xbox 360)

Plattform Xbox 360
Genre Denk- / Geschicklichkeitsspiele
Freigabe ohne Altersbeschränkung
Erforderliches Zubehör Kinect
Freeware fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DRC-00042

Weitere Tests & Produktwissen

Die getesteten Spiele kurz vorgestellt

Computer Bild Spiele 1/2011 - Wer fehlt da noch zum Glück? Sie! Als Besucher auf dem Eiland entscheiden Sie sich bei Spielbeginn für eins der süßen Fellknäuel (mit der Vorteilsaktion auf Seite 46 in diesem Heft können Sie zudem eine niedliche Fischkatze freischalten) und spielen den Freizeit-Dompteur. Der kleine Helfer Hummel weist Sie in die ersten Schritte mit Ihrem neuen Freund ein. Denn beim Streicheln bleibt es nicht: Werfen Sie einen Blick in die große Spielzeugkiste, und sorgen Sie dafür, dass Ihr Kätzchen Spaß hat. …weiterlesen

Kinectimals

GamingMedia.de 12/2010 - Was haben sich Besitzer einer Nintendo-Konsole nicht jahrelang alles anhören müssen. Kinderkonsole! Nur Tierspiele! Keine Games für richtige Zocker! Zugegeben, aufgrund der vielen Pferde- und sonstigen Casual-Spiele richten sich Wii und DS eher an die jüngere Zielgruppe als PS3 oder Xbox 360. Doch kaum ist mit Kinect die Bewegungsteuerung für die Microsoft-Plattform auf dem Markt, springen die Redmonder auf den gleichen, einträchtigen Casual-Zug auf. Bestes Beispiel: Kinectimals, quasi ein Nintendogs in HD. Ob der Titel das Tierpflege-Genre auf eine neue Ebene hievt, verrät dabei unser Test. …weiterlesen

Kinectimals

Games and More 1-2/2011 - In Kinectimals streicheln Sie kleine Tigerbabys und tollen mit Ihnen herum - ganz ohne Kratz- und Bissspuren! …weiterlesen