• Gut 1,9
  • 5 Tests
38 Meinungen
Produktdaten:
Funktionen: Smart­phone-​Benach­rich­ti­gun­gen, Hal­tungs­sen­sor, Vibra­ti­ons­alarm, Schlaf­ana­lyse, Kalo­ri­en­ver­brauch
Sensoren: Höhen­mes­ser, Schritt­zäh­ler, Ther­mo­me­ter, Puls­mes­ser
Typ: Arm­band
Mehr Daten zum Produkt

Microsoft Band 2 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Optisch erinnert das Band 2 stark an Samsungs Gear Fit, der ebenfalls OLED, Pulsmesser und Smartwatch-Funktionen bietet. Microsofts Armband liegt mit seinem GPS-Sensor jedoch eine Nasenlänge vorn - ist dafür aber auch doppelt so teuer.“

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    5 von 5 Punkten

    „Pro: Hochwertige Verarbeitung; Gute Akkulaufzeit; Für iPhone, Android, Windows.
    Contra: Derzeit nur als Import.“

  • „befriedigend“ (2,74)

    Platz 3 von 10

    „... Wie gut kann ich meine Aktivität auswerten? Geht so, App je nach Plattform noch etwas fehlerhaft, Hautwiderstandssensor ohne Auswertung.
    Wie gut motiviert es mich? Geht so, keine Inaktivitätswarnung. Gut: für alle Smartphones. ...“

    • Erschienen: November 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: Oktober 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Das Band 2 trägt sich endlich bequem. Aber wann kommt die erste Smartwatch mit Windows 10?“

Kundenmeinungen (38) zu Microsoft Band 2

3,6 Sterne

38 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
20 (53%)
4 Sterne
3 (8%)
3 Sterne
2 (5%)
2 Sterne
6 (16%)
1 Stern
7 (18%)

3,6 Sterne

38 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Microsoft Band II

Acti­vity Tra­cker mit ein­zig­ar­ti­gen Funk­tio­nen

Der aktualisierte Fitnesstracker Band 2 von Microsoft hat mehrere Features integriert, die momentan bei der Konkurrenz noch nicht zu finden sind. Darunter ein Barometer, spezielle Golffunktionen und Angaben zur maximalen Sauerstoffaufnahme. Leider ist das Gerät zunächst nicht offiziell in Deutschland zu haben.

Kann viel, was ähnliche Geräte nicht können

Die optimierte Version des Fitnessarmbands von Microsoft ist eigentlich kein einfacher Aktivitätstracker, denn es weist gleichzeitig Merkmale und Funktionen von Smart Watches und sogar Sportuhren auf. So könnte man den Tracker als stylisches Multifunktionswerkzeug für ambitionierte Fitnessenthusiasten und fortgeschrittene Sportler mit einem Hang zur detaillierten Selbstoptimierung bezeichnen. Doch der Reihe nach: Die typischen Features eines gewöhnlichen Activity Trackers sind alle an Bord. Das Gerät misst Ihre Schritte, die Schlafqualität sowie verbrannte Kalorien und weckt oder erinnert Sie per Vibrationsalarm. Das Armband verfügt jedoch zusätzlich über insgesamt elf Sensoren, die unter anderem Ihre Bewegungen erkennen und zwischen Laufen, Gehen, Radfahren und Golfspielen unterscheiden können. Zusätzlich dient das Gerät als vollwertige Golfsportuhr inklusive digitaler Scorekarte. Per GPS werden Ihre Strecken aufgezeichnet und ein UV-Monitor warnt Sie, vor zu starker Sonneneinstrahlung. Des Weiteren wird Ihre maximale Sauerstoffaufnahme (VO2max) gemessen, wodurch Sie sich über Ihre Ausdauer auf dem Laufenden halten können. Dank eines integrierten Barometers können Sie sich sogar ihre zurückgelegten Höhenmeter oder die Stufenanzahl anzeigen lassen. Nicht zu vergessen der Herzfrequenzmesser, der ebenfalls nicht bei allen Aktivitätstrackern Standard ist. Für die Pulsmessung wird also kein zusätzlicher Brustgurt benötigt.

Abgerundetes Display und Smartphone-Funktionen

Das AMOLED-Display ist nun abgerundet und fügt sich optimal in das insgesamt abgerundete Design des Armbands. Damit für jeden ein passendes Band dabei ist, kann es in drei verschiedenen Größen geordert werden. Auf dem kurvigen Farbbildschirm erscheinen alle Smartphone-Benachrichtigungen, darunter Mails, SMS, Anrufe, Termine und Meldungen aus Ihren Social Media Accounts. Das Fitnessarmband ist mit Windows Phones ab 8.1, Android-Geräten ab 4.4 sowie iPhones ab 4S kompatibel und überträgt alle Daten per Bluetooth 4.0. Als Manko kann man wohl die geringe Batterielaufzeit nennen. Laut Herstellerangaben hält die Batterie lediglich 48 Stunden, bei eingeschaltetem GPS sogar noch kürzer.

Auch in Deutschland erhältlich

Im Gegensatz zu seinem Vorgänger erscheint der aktualisierte Fitnesstracker nun auch in Deutschland. Die Anschaffungskosten liegen bei rund 270 Euro (Amazon). In ersten Rezensionen ist von starken Verbesserungen gegenüber der ersten version zu lesen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Microsoft Band 2

Tracking
Funktionen
  • Kalorienverbrauch
  • Schlafanalyse
  • Vibrationsalarm
  • Haltungssensor
  • Smartphone-Benachrichtigungen
Sensoren
  • Pulsmesser
  • Thermometer
  • Schrittzähler
  • Höhenmesser
Bauform
Typ Armband
Kompatibilität
Kompatibel mit
  • Android
  • iOS
  • Windows Phone
Schnittstellen
  • Bluetooth
  • USB

Weiterführende Informationen zum Thema Microsoft Band II können Sie direkt beim Hersteller unter microsoft.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fitness am laufenden Band

E-MEDIA 1/2016 - Das Microsoft Band 2 spielt alle Stückeln, ist in Österreich aber noch nicht offiziell erhältlich. Wir haben das neue Fitness-Armband in Großbritannien bestellt. Der Test!Im Check befand sich ein Fitness-Tracker, welcher 4 von 5 Punkten erhielt. …weiterlesen

Schlaue Technik fürs Handgelenk

Computer Bild 25/2015 - Die Apple Watch akzeptiert nur iPhones, und Android-Uhren harmo nieren miserabel mit dem iPhone. Zuweilen endet die Ehe zwischen Wearable und Träger auch durch ge rissene Armbänder. Austauschbare Bänder sind nicht nur dann von Vor teil: Sie erlauben auch schnelle Stilwechsel. …weiterlesen

Microsoft Band 2

PocketPC.ch 11/2015 - Im Check war ein Aktivitätstracker. Eine Notenvergabe fand nicht statt. …weiterlesen

Microsoft Band 2: Endlich in Deutschland

Computer Bild 23/2015 - Im Check befand sich ein Aktivitätstracker, welcher ohne Benotung blieb. …weiterlesen