Meridian Audio DSP5200.2 Special Edition 2 Tests

(Aktivlautsprecher)

ohne Endnote

Tests (2)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Stand­laut­spre­cher
System: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Meridian Audio DSP5200.2 Special Edition im Test der Fachmagazine

    • AUDIO

    • Ausgabe: 11/2016
    • Erschienen: 10/2016
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 11

    Klangurteil: 100 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Empfehlung: Feindynamik“

    „Plus: fabelhaft feinauflösend, bietet die Analyse eines Studiomonitors ohne dessen Härte.
    Minus: aufwendig in der Ersteinrichtung.“  Mehr Details

    • HiFi einsnull

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 02/2016
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    „... Die tonale Balance gerät absolut neutral ... Egal, auf welches Instrument man hört, immer serviert die Meridian klar erkennbare Details. Sänger wirken plastisch und realistisch, sodass das Musikhören richtig Freude macht. Dazu trägt auch der hervorragende Beryllium-Hochtöner bei, der einerseits eine unglaubliche Feinzeichnung in den Klang bringt, sich andererseits allerdings nie in den Vordergrund drängt. ...“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Meridian Audio DSP5200.2 Special Edition

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Aktiv
Konnektivität
  • Digital (koaxial)
  • LAN
Abmessungen 300 x 267 x 903 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Meridian Audio DSP5200.2 SE können Sie direkt beim Hersteller unter meridian-audio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

New kid in town

AUDIO 11/2016 - Die nächsten Punkte folgen für das ausgeklügelte DSP. Das Digital Signal Processing wurde maßgeblich von Meridian in den Audiomarkt eingeführt; die Briten wissen also, was sie tun. An der DSP5200SE wird das Potenzial maximal ausgeschöpft. Wir können zum Beispiel den Lautsprecher wissen lassen, ob er frei oder in einer Raumecke aufspielt. Dann verändert Meridian nicht nur die pure Lautstärke, sondern greift auch aktiv ins Timing der Membranen ein, damit alle Signale zeitgleich das Ohr erreichen. …weiterlesen