• Befriedigend 2,7
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
Befriedigend (2,7)
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Sport­wa­gen
Heckantrieb: Ja
Automatik: Ja
Schadstoffklasse: Euro 6
Karosserie: Cabrio
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von SL-Klasse [16]

  • SL 400 Roadster 9G-Tronic (270 kW) [16] SL 400 Roadster 9G-Tronic (270 kW) [16]
  • SL 500 Roadster 9G-Tronic (335 kW) [16] SL 500 Roadster 9G-Tronic (335 kW) [16]

Mercedes-Benz SL-Klasse [16] im Test der Fachmagazine

  • 417 von 650 Punkten

    Platz 1 von 2 | Getestet wurde: SL 400 Roadster 9G-Tronic (270 kW) [16]

    „Mit seiner Variabilität, dem harmonischen Antrieb und dem hohen Komfort gewinnt der SL 400 diesen Vergleich, zudem ist er billiger und alltagstauglicher als der 911.“

    • Erschienen: März 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: SL 500 Roadster 9G-Tronic (335 kW) [16]

    „Genau genommen gibt es nichts, was der SL nicht kann - außer vielleicht Umzug oder Kindergeburtstag. Der V8 im 500er erledigt seine Aufgaben so souverän, wie das ganze Auto den Alltag meistert. Allerdings muss das Konto dafür schon prall gefüllt sein. ...“

    • Erschienen: März 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: SL 400 Roadster 9G-Tronic (270 kW) [16]

    „Plus: Offenfahren, wenn Windschott und Seitenfenster versenkt bleiben – sehr angenehm. Und sieht auch besser aus. Kräftiger und kultivierter Basismotor.
    Minus: Akustische Sportlichkeit mit der Brechstange, kleinliche Aufpreisliste.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Mercedes-Benz SL-Klasse [16]

Typ Sportwagen
Verfügbare Antriebe Benzin
Antriebsprinzip Benzin
Allradantrieb fehlt
Frontantrieb fehlt
Heckantrieb vorhanden
Manuelle Schaltung fehlt
Automatik vorhanden
Schadstoffklasse Euro 6
Karosserie Cabrio
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 250

Weiterführende Informationen zum Thema Mercedes-Benz SL-Klasse [16] können Sie direkt beim Hersteller unter mercedes-benz.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sky Society

auto motor und sport 10/2016 - Und bevor wir uns nun endgültig dem Hier und Jetzt zuwenden: 245 und 231 PS hatten 500 SL und 911 damals, heute sind es 367 und 370. Beide kommen ja recht frisch von der Modellpf lege. Beim Mercedes hat diese unter anderem dafür gesorgt, dass jetzt der neue Dreiliter-V6 mit der Neunstufenautomatik im Maschinenraum sitzt, bei Porsche wurde der 3,6-Liter-Saugboxer durch einen Dreiliter-Biturbo ersetzt. …weiterlesen

Quattro-Phonie

stereoplay 3/2013 - Mancher stereoplay-Leser kennt ihn noch aus dem Autoquartett: Dort war der 1963 vorgestellte Maserati Quattroporte einer der begehrten Trümpfe. Mit 260 PS, 220 Spitze und seinem Preis von einem Haufen Mittelklassewagen war gegen ihn in den 60er- und 70er-Jahren kaum ein Stich zu machen. Doch diese Werte lassen sich heute sogar mit einem VW Golf erreichen und so haben die Italiener mal wieder nachgelegt. …weiterlesen

Die besten Autos bis 5.000 Euro

Auto Bild 16/2008 - MARKT & MODELLE Trotz unbestreitbarer Qualitäten: Es gibt auf dem Gebrauchtwagenmarkt kaum Wirbel um ihn. Die Nachfrage ist stabil, das Angebot deckt sie ab. Unser Test-Exemplar, ein scheckheftgepflegter 2.0 Exclusive (115 PS, Bj. 98, 155 000 km, 4650 Euro) sucht seit Monaten einen Käufer. Vielleicht liegt es an der Fehlfarbe Rot. STÄRKEN & SCHWÄCHEN So präzise wie ein Samurai-Schwert hat Mazda den 626 nicht geschmiedet. Nichts an ihm wirkt massiv, trotzdem ist er grundsolide. …weiterlesen

Mit dem Mut zur Kante

Automobil Revue 43/2012 - Ganz im Gegenteil, mit schnellen und ruckfreien Gangwechseln sowie gut passenden Anschlüssen braucht die Sechsgangautomatik keinen Vergleich zu scheuen. Sie wirkt sogar harmonischer und besser zum neuen Mittelklasse-Cadillac passend als das etwas knochige Sechsgang-Schaltgetriebe. SICHER UND SPORTLICH Der Motor- leistung angemessen zeigt sich das sportlich abgestimmte Fahrwerk, auf Wunsch mit adaptiven Dämpfern (Magnetic Ride). …weiterlesen

Schlechter als sein Ruf

Auto Bild allrad 4/2011 - Schalten Sie bei kaltem Getriebe flott von Gang 2 in Gang 3, dann wieder zurück in Gang 2. Im Schalthebel darf dabei kein Knirschen und Kratzen spürbar sein. KONKURRENTEN Ford Ranger I: haltbarer und billiger Opel Campo: nicht leicht aufzutreiben Der ebenfalls bis 2006 gebaute Ford Ranger I mit 109-PS-Turbodiesel ist problemloser als der Mitsubishi, dennoch auf dem deutschen Markt fast 10 % günstiger zu haben. …weiterlesen

Fünf Mittelklassekombis mit Dieselmotor im Vergleich

Der neue Toyota Avensis Combi 2.2 D-4D fordert die angestammten Vertreter in diesem Segment mit seinem sparsamen Motor sowie einer – für einige jedenfalls – gewagten Optik heraus. Im Test der „Auto Zeitung“ musste er allerdings Rügen für Komfortschwächen und fehlende fahrdynamische Qualitäten hinnehmen und belegte nur den vierten Platz. Testsieger wurde der VW Passat Variant 2.0 TDI, dem jedoch der Mazda 6 Sport Kombi 2.2 MZR-CD dicht auf den Fersen ist.

Schall und Rauch

auto motor und sport 18/2015 - Wir wollen es nun für den Mustang als typischstes aller US-Ponys überprüfen und tauchen ein in den Zweitürer, der sich so gar nicht in die Palette von Ford Deutschland einfügen will. Doch gerade Exzentriker wie diese strahlen ihren Glanz häufig auf die etwas matteren Modelle ab. Und so dürften sich die Händler seit einer Weile einer ähnlichen ungewohnten Klientel gegenübersehen wie 2005 zu Zeiten des Supersportlers GT (damals ab 177 000 Euro). …weiterlesen

Der Qashqai will's wissen

auto motor und sport 10/2014 - Mittels fein dosierter Bremseinsätze soll der Qashqai störende Wankbewegungen selbstständig reduzieren - doch in der Realität verliert der Nissan auf Holperstrecken schnell die Ruhe, wippt deutlich nach und muss gezielt auf Spur gehalten werden. Zudem gelangen kurze Stöße kaum gefiltert zu den auf Teilledersesseln recht bequem reisenden Insassen. Sicherlich mit ein Grund: die dünnhäutigen 19-Zöller mit 225/45er-Bereifung. …weiterlesen

Sonnenanbeter

Auto Bild sportscars 7/2016 - Will man sich zwischen C43 und C63 entscheiden, zählt im Falle des Cabrios nicht nur der Kaufpreis. Es ist auch eine Charakterfrage.Testumfeld:Im Vergleichstest wurden zwei sportliche Cabriolets auf den Prüfstand gestellt, jedoch nicht abschließend benotet. …weiterlesen

Modernisierter Mythos

Auto Bild 9/2016 - Ein wenig Make-up an der Front und viel neue Technik für den Roadster.Gegenstand des Einzeltests war ein Sportcabrio, das für „gut“ befunden wurde. …weiterlesen