• Befriedigend 2,7
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
Befriedigend (2,7)
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Glaskanne: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Petra electric KM 600 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,6)

    Platz 11 von 15

    „Sensorisch befriedigend. Bei maximaler Füllmenge Kaffee schwächer. Schwenkfilter per Knopfdruck. Kabelanschluss nicht normgerecht, aber keine direkte Gefährdung.“

  • „durchschnittlich“ (58%)

    Platz 11 von 13

    Sensorische Beurteilung (35%): „durchschnittlich“;
    Brühen (20%): „durchschnittlich“,
    Handhabung (30%): „gut“;
    Umwelteigenschaften (5%): „gut“;
    Spülmaschinenfestigkeit (5%): „sehr gut“;
    Sicherheit (5%): „durchschnittlich“.

  • „Plus X Award-Empfehlung“

    „Design“

    45 Produkte im Test

    „Mit dem Petra-Electric Kaffee Automat KM 600.07 zeigt der Hersteller von Elektro-Kleingeräten, dass auch ein traditionelles und weit verbreitetes Küchengerät neue Eleganz bekommen kann. Mit seinem halbautomatisch öffnenden Schwenkfilter, den eleganten Edelstahldetails und der elegant-schwungvollen Linienführung macht er in jeder Küche eine gute Figur.“

Einschätzung unserer Autoren

Petra electric KM600

Wenn der Kaf­fee nicht so stark sein soll

Bei den sensorischen Prüfungen der Stiftung Warentest hat sich herausgestellt, dass der von KM 600.07 hergestellte Filterkaffee nicht ganz so stark ist wie der Durchschnitt. Das soll insbesondere dann der Fall sein, wenn gleich eine ganze Kanne aufgebrüht wird. Da nicht jeder starken Kaffee mag, ist die aus dem Hause Petra Electric stammende Kaffeemaschine genau aus diesem Grund für einige sicherlich ein attraktiver Kandidat.

Auszeichnung fürs Design

Für eine gänzlich anders gelagerte Eigenschaft hingegen darf sich die Petra Electric mittlerweile über eine Auszeichnung freuen. Gemeint ist der „Plus X Award“, der der Filterkaffeemaschine für ihr Design verliehen wurde. Die Auszeichnung stützt sich zum einen auf die Ästhetik der Maschine, also schlicht und einfach auf ihr Aussehen. Darüber hinaus spielen aber auch praktische Aspekte eine Rolle, denn schließlich soll Design kein reiner Selbstzweck sein. Die Filtermaschine zeichnet sich zum Beispiel durch einen offenen Pistolengriff aus, mit dem sie sich fester und sicherer greifen lässt und der außerdem das Ausgießen erleichtert. Der Filter wiederum schwenkt semi-automatisch auf Knopfdruck auf, doch Vorsicht!, die Mechanik kann auch ihre Tücken haben. In Kundenrezensionen wird davon berichtet, dass sich der Filter während des Brühvorgangs wie von Geisterhand geöffnet habe – vermutlich war er vorher nicht fest genug eingerastet gewesen. Drittens fällt die Petra Electric vergleichsweise kompakt aus. Als Stellfläche benötigt sie 17,5 x 33 Zentimeter, das heißt, die Maschine ist ziemlich schmal. In die Höhe wiederum wächst sie etwas mehr als 30 Zentimeter.

Fazit

In Sachen Ausstattung hat die Petra Electric keine Besonderheiten zu bieten. Es handelt sich bei ihr um ein relativ einfach gestricktes Standardmodell mit den üblichen Merkmalen Glaskanne, Tropfstopp sowie Schwenkfilter, Sonderfunktionen sucht man vergeblich. Sie brüht den Kaffee nicht sonderlich schnell auf, trödelt aber auch nicht über Gebühr, das heißt, verhält sich auch in dieser Hinsicht vollkommen normal – mit einer Ausnahme eben. Allem Anschein nach ist der Kaffee, zumindest bei großen Mengen, nicht sehr stark( anders sieht der Fall bei kleinen Mengen aus). Wer dies als Vorteil betrachtet, für den ist die Filtermaschine demnach sicherlich interessant, zumal sie mit rund 25 EUR (Amazon) für eine ziemlich moderate Summe zu haben ist.

Datenblatt zu Petra electric KM 600

Kanne
Glaskanne vorhanden
Ausstattung
Tropfstopp vorhanden
Funktionen
Abschaltautomatik vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Russell Hobbs Steel Touch Glas-KaffeemaschineRussell Hobbs Mini Classic Kaffeemaschine 18517-56WMF Skyline Aroma KaffeemaschineMoccamaster KBG 741Melitta Look MotionSiemens TC86303 sensor for sensesBosch Styline TKA8013Severin KA 4156AEG ErgoSense KF 5220Krups ProAroma F 309 08