Meizu Pro 5 im Test

(Smartphone)
  • Sehr gut 1,5
  • 4 Tests
3 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 5,7"
Auflösung Hauptkamera: 21 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Akkukapazität: 3050 mAh
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Pro 5 (32 GB)
  • Pro 5 (64 GB)

Tests (4) zu Meizu Pro 5

    • connect

    • Ausgabe: 7/2016
    • Erschienen: 06/2016
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 6

    „gut“ (404 von 500 Punkten)

    Getestet wurde: Pro 5 (32 GB)

    „Plus: hochwertiges Aluminiumgehäuse; Speicher mit Micro-SD-Karten erweiterbar; Dual-SIM; leistungsstarker Prozessor; USB-C; Fingerabdrucksensor.
    Minus: kein deutsches Netzteil; läuft mit Android-Version 5.0; LTE 800 wird nicht unterstützt; eingeschränkter Software-Support; kundenunfreundliche Gewährleistungsregelungen.“  Mehr Details

    • Android Magazin

    • Ausgabe: 2/2016
    • Erschienen: 02/2016
    • Seiten: 2

    36 von 40 Punkten; 5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Pro 5 (32 GB)

    „Plus: Schnellstes Smartphone zwischen Mars und Venus; Tolle Kamera, überzeugender Preis.
    Minus: Nur wenige Sprachen sind erhältlich. Der Play Store ist nur für Spezialisten zu nutzen.“  Mehr Details

    • Smartphone

    • Ausgabe: 2/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Produkt: Platz 2 von 6
    • Seiten: 4

    „sehr gut“ (1,4)

    Getestet wurde: Pro 5 (32 GB)

    „... in seinem Inneren werkelt der gleiche Prozessor wie im aktuellen Spitzenreiter Samsung Galaxy S6. Erste Tests ... spielten absolute Top-Werte von mehr als 70.000 Antutu-Punkten aus. Mehr geht augenblicklich nicht! Dieser Leistungsgipfel rührt auch daher, dass kein so hochauflösendes Display verbaut wurde wie im S6, nämlich nur ein Schirm in Full HD. Erhältlich sogar mit 4 GB RAM!“  Mehr Details

    • areamobile.de

    • Erschienen: 12/2015

    „sehr gut“ (87%)

    Getestet wurde: Pro 5 (64 GB)

     Mehr Details

zu Meizu Pro 5

  • Meizu PRO5SB32GB Pro 5 14,5 cm (5,7 Zoll) Smartphone (Exynos 7420 Octa-

    Anzeige Größe: 5. 7 Zoll Auflösung: 1920 x1080 Pixel  AMOLED Schutz: Corning Gorilla - Glas 3 Fertigungstechnologie: ,...

Kundenmeinungen (3) zu Meizu Pro 5

3 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Pro 5 (32 GB)

Das Innenleben kommt von Samsung – und ist hier besser

Der chinesische Hersteller Meizu hat mit dem Pro 5 sein neues Phablet-Topmodell vorgestellt und überrascht mit einem Rückgriff auf ein neues Innenleben. Denn anders als bisher kommen die Komponenten nicht von inländischen Herstellern, sondern von Samsung. Das ist ungewöhnlich, denn bislang verwendet Samsung seine Chipsätze fast ausschließlich allein. Noch ungewöhnlicher ist, dass Meizu mehr Leistung herauszukitzeln imstande ist als der Originalhersteller. Denn während der Exynos 7420 in einem Samsung Galaxy S6 auf etwa 66.000 Punkte (AnTuTu-Benchmark) kommt, sind es im Meizu Pro 5 satte 78.000 Punkte. Dank der zudem weniger überfrachteten Benutzeroberfläche darf man sich beim Pro 5 auf ein viel flüssigeres Bedienerlebnis freuen.

Man nehme die Technik der Konkurrenz und verbessere sie

Auch der Speicher wird nun von Samsung geliefert. Es handelt sich um den besonders schnell auf Speicherzugriff reagierende UFS 2.0, von dem wahlweise 32 oder 64 Gigabyte vorhanden sind. Anders als bei Samsung kann der Speicher im Pro 5 aber erweitert werden – um bis zu 128 Gigabyte. Damit bietet Meizu einen Mehrwert gegenüber dem Galaxy-Topmodell, der vielen Nutzern sehr am Herzen liegt. Allerdings: Wer eine Speicherkarte einlegt, kann keine zweite SIM-Karte nutzen, denn der Dual-SIM-Slot in diesem Gerät dient gleichzeitig als Speicherkartenplatz. Da das Galaxy S6 eine solche Möglichkeit aber gar nicht bietet, behält das Pro 5 die Nase vorn.

Die Kunst der maßvollen Beschränkung

Bedient wird das neue Topmodell über ein 5,7 Zoll großes AMOLED-Display mit Full-HD-Auflösung. Das bedeutet selbst bei dieser enormen Größe ein gestochen scharfes, farbenfrohes und kontrastreiches Bild. Auf Quad-HD wurde zum Glück verzichtet, würde das doch nur den Stromverbrauch in die Höhe treiben - ohne zusätzlichen Nutzen. Zur Ausstattung gehören noch eine Hauptkamera mit sagenhaften 21 Megapixeln Auflösung und eine Frontkamera mit immerhin noch 5 Megapixeln. Das mit Android 5.0 laufende Top-Smartphone soll in der 32-Gigabyte-Variante und mit 3 Gigabyte Arbeitsspeicher für etwa 390 Euro kommen, in der 64-Gigabyte-Ausführung mit 4 Gigabyte Arbeitsspeicher für 435 Euro. Spätestens da kann ein Galaxy S6 nicht mehr mithalten...

Pro 5 (32 GB)

Setzt auf starke Technik von Samsung

Es ist ein ungewöhnlicher Schritt: Das chinesische Unternehmen Meizu setzt bei seinem kommenden Phablet NIUX laut einem Bericht von areamobile.de auf einen Chipsatz von Samsung. Das ist insofern bemerkenswert als die Branche sonst nahezu ausschließlich auf MediaTek und Qualcomm setzt. Samsung-Chipsätze finden dagegen ausschließlich bei Samsung selbst Anwendung. Für den Nutzer könnte sich diese ungewohnte Allianz auszahlen: Der Exynos 7420 gilt als ausgesprochen starker Chipsatz mit hervorragenden Leistungsdaten.

Vermutlich sogar flüssiger als ein Smasung Galaxy

Und während Samsung-Smartphones wiederum von der überladenen Software ausgebremst werden, gilt die von Meizu verwendete Benutzeroberfläche als sehr gut optimiert. Das Meizu NIUX könnte also in der Bedienung flotter wirken als sogar die Samsung-Smartphones. Das katapultiert das kommende 5,5-Zoll-Smartphone in die Topliga der Highend-Geräte. Erfreulich ebenfalls: Das Display löst „nur“ mit Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) auf – das ergibt bei dieser Größe eine gestochen scharfe Anzeige ohne den Stromfressereffekt, den noch höhere Auflösungen mit sich bringen. Meizu zeigt hier also Maß.

Auch sonst ein starkes Innenleben

Eindrucksvoll geht es dagegen bei der restlichen Ausstattung zu. So ist die Rede von 4 Gigabyte Arbeitsspeicher, was die Performance selbst bei vielen gleichzeitig verwendeten Apps hervorragend halten dürfte. Außerdem kann der Nutzer für Apps, Videos und Musik auf satte 32 Gigabyte internen Medienspeicher zurückgreifen. Eine starke 21-Megapixel-Kamera verspricht hochwertige Aufnahmen, und für Selfies findet sich eine 5-Megapixel-Kamera auf der Gerätefront. Das Gehäuse wird wohl aus einem Metall-Unibody bestehen, dürfte also sehr hochwertig wirken. Das NIUX verspricht ein sehr interessantes Smartphone zu werden.

Pro 5 (32 GB)

Chipsatz des Galaxy S6 verbaut?

Einst ein Nischenhersteller Chinas, der überraschend gute Hardware für kleines Geld verbaute, hat sich Meizu längst zu einem der führenden asiatischen Produzenten aufgeschwungen. Die Smartphones des Unternehmens sind vielleicht nicht mit den Highend-Kolossen der großen Marken zu vergleichen, die Ausstattung ist für sicherlich 95 Prozent der Nutzer aber immer noch allemal ausreichend. Auch das neue Smartphone-Paar aus MX5 und MX5 Pro schien wieder diesen Weg zu beschreiten. Doch nun gibt es überraschende Neuigkeiten zum Pro-Modell: Der Namenszusatz scheint ernst genommen zu werden.

Ein für Meizu ungewöhnliches Design...

Denn wenn die ersten Informationen aus chinesischen Portalen wie „Mydrivers“ richtig sind, so wird das Pro-Modell sich vom normalen MX5 massiv unterscheiden. Das beginnt wohl schon beim Design: So soll die Rückseite des Gerätes eher dem Massengeschmack außerhalb Asiens entsprechen und flach sein, als Material wurde Glas gewählt. Ungewöhnlich, denn das normale MX5 soll wieder dem typischen Meizu-Design mit sehr runden Linien und bauchiger Rückseite aus Metall entsprechen.

Top-Hardware wie von den ganz Großen

Interessant ist, dass das Smartphone laut einem Eintrag bei der chinesischen Regulierungsbehörde TENAA über den gleichen Chipsatz verfügen soll wie das Samsung Galaxy S6 – also einen absoluten Highend-Prozessor vom Typ Exynos 7420, der eben auch bei Samsung gefertigt wird. Das ist insofern ungewöhnlich als das normale MX5 einen MediaTek verwendet. An der Seite des Chips stehen 4 Gigabyte Arbeitsspeicher – das ist mehr als bei manchem Topmodell der großen Firmen. Auch das Magazin „GizmoChina“ bestätigt diese Gerüchte. Man darf also gespannt sein, was Meizu da im angeblich dritten Quartal 2015 aus dem Hut zaubert...

Passende Bestenlisten

Weiterführende Informationen zum Thema Meizu Pro 5 können Sie direkt beim Hersteller unter meizu.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Für ein paar Euro weniger

connect 7/2016 - Schwer vorstellbar auch, dass den genannten Herstellern ein solcher Fauxpas unterlaufen würde wie Meizu mit dem Pro 5: Das Smartphone hat einen USB-C-Anschluss, mitgeliefert wurde aber ein Micro-USB-Flachbandkabel. Auf unsere Anfrage reagierte Honorbuy zwar schnell und vorbildlich, aber den Aufwand hat man trotzdem. Der wird allerdings noch viel größer, wenn das Gerät defekt ist. …weiterlesen