Meitner MA-1 V2 Test

(Audio-Konverter)
  • Sehr gut (1,0)
  • 1 Test
  • 11/2018
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: D/A-Wandler
  • Eingänge: Digital Audio (koaxial), AES/EBU, USB, Digital Audio (optisch)
  • Ausgänge: XLR, Cinch
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Meitner MA-1 V2

    • stereoplay

    • Ausgabe: 12/2018
    • Erschienen: 11/2018
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    97 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „highendig“, „Highlight“

    „Die V2-Version des Ausnahmewandlers zelebriert abgehobene Digitaltechnik auf höchster Ebene, bleibt aber im Hinblick auf Bedienung und Setup völlig unkompliziert. Klanglich erhaben gut und preisklassen-unabhängig einer der allerbesten DACs, die man für Geld und gute Worte kaufen kann.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Meitner MA-1 V2

Abmessungen 43,5 cm x 40,0 cm x 9,2 cm
Ausgänge Cinch, XLR
Eingänge Digital Audio (optisch), Digital Audio (koaxial), AES/EBU, USB
Gewicht 7,4 kg
Typ D/A-Wandler

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Brillante Ideen AUDIO 4/2015 - Letzteres gilt ebenso für den integrierten Kopfhörerverstärker. Was gerade Kopfhörer-Nutzer sicher schätzen werden, ist der Balance-Regler, den der Wadia als einziger DAC im Test bietet - direkt zugänglich über die schöne Metallfernbedienung, die nebenbei noch das Display abschalten, Eingänge wechseln und den DAC vorübergehend stummschalten kann. Man muss sich im Normalfall also nicht mehr aus dem Hörsessel wegbewegen. …weiterlesen


Schöne Bescherung AUDIO 1/2014 - ECC-Doppeltrioden müssen ausschließlich nur im Eingang schuften - und zwar in einer raffinierten Röhren-Quadranten-Anordnung, die ankommende XLR-Doppelpol-Eingangs signale durchreicht und Cincheinbeinige säuberlichst auf symmet rische umspannen kann. Bei soviel Aufwand und Fürsorge war es kein Wunder, dass schon Ayons DAC-Vorstufe Stealth vom ersten Takt weg fantastisch klang: fast überreich, voll und lebendig. Und immer äußerst warm und wonnig. …weiterlesen


HD, DSD und USB FIDELITY 4/2013 (Juli/August) - Nicht nur klanglich gesehen ist hier also der Tipp-Status fällig - und beileibe nicht nur für Luxman-Fans! Kompakt, bezahlbar, puristisch - und klanglich ganz schön knackig: Der DA09 von Harmony Design ist eine echte Überraschung. Kungsbacka" ist nicht etwa der Name eines Küchenherdes von Ikea, sondern Heimat des schwedischen Herstellers Harmony Design, der hierzulande gegenwärtig noch zu den Geheimtipps gehört. …weiterlesen


Next Generation stereoplay 2/2012 - Genau passend also für den knapp 3900 Euro teuren AMR DP-777, der gleich zwei analoge Hochpegeleingänge bietet. Sie stellen jedoch nur das Sahnehäubchen auf der Feature-Liste dar. Es ist keineswegs übertrieben zu behaupten, dass sich über die Technik des in England entwickelten und in Fernost gefertigten Boliden ein Büchlein füllen ließe. Im Mittelpunkt steht natürlich der D/A-Konverter selbst. …weiterlesen


Erste Wahl stereoplay 6/2011 - Bei genauerer Betrachtung der Schaltung erweisen sich diese Chips jedoch als Regler, die eine Gleichspannung auf dem Musiksignal verhindern. Alle HiFi-Fans, die an ihren Verstärkern keine symmetri schen Eingänge besitzen, werden sich freuen, dass Audio Research die Cinch-Outputs nicht künstlich asymmetriert, sondern parallel zum Plus-Sig nal der XLR-Buchsen geschaltet hat. So muss das asymmet rische Signal keine zusätzliche Stufe durchlaufen. …weiterlesen