• Gut 1,8
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (1,8)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: DVD-​Bren­ner, CD-​Bren­ner
Bauart: Extern
Schnittstelle: USB 2.0
Mehr Daten zum Produkt

Medion GP70N im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,80)

    Platz 3 von 10

    Medienformate (20%): „Beschreibt gängige CDs/DVDs“ (1,0);
    Betrieb (15%): „Leicht, langes Kabel“ (1,3);
    Geschwindigkeit (50%): „Hohes Lese-/Schreibtempo“ (1,8);
    Lautstärke (10%): „Akzeptable Lautstärke“ (2,9);
    Anschlüsse (5%): „Nur USB 2.0“ (4,5).

Einschätzung unserer Autoren

GP70N

Preiswerter DVD-Genuss für unterwegs

Stärken

  1. liest und beschreibt alle gängigen DVD-Formate
  2. recht hohe Lese- und Schreibraten
  3. sehr leichtgewichtig
  4. langes Anschlusskabel (51 cm)

Schwächen

  1. beim Lesen von DVDs erstaunlicherweise lauter als beim Brennen

Der Medion GP70N ist eine preiswerte Alternative, wenn Sie noch gelegentlich DVDs ansehen möchten, Ihr Notebook oder PC aber kein entsprechendes optisches Laufwerk mehr besitzt. Aktuell fallen für den Brenner nur noch rund 25 Euro an, wobei er eben nicht nur DVDs einlesen sondern auch welche brennen kann. Er beherrscht dabei alle gängigen DVD-Formate und sogar noch die alten CDs, und auch die Lese- und Schreibraten können sich sehen lassen. Da er mit nur 225 g sehr leichtgewichtig ausfällt und auch in den Abmessungen kompakt daherkommt, ist er eine gute Wahl für den DVD-Genuss auf Reisen. Schade für Hotelbett-Serien-Abende ist nur, dass ausgerechnet beim Lesen von DVDs eine deutlich vernehmbare Geräuschkulisse besteht.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Medion GP70N

Typ
  • CD-Brenner
  • DVD-Brenner
Bauart Extern
Schnittstelle USB 2.0
Unterstützte Medientypen
  • DVD+R
  • DVD-R
  • DVD+R DL (Dual Layer)
  • DVD-R DL (Dual Layer)
  • DVD+RW
  • DVD-RW
  • CD-R
  • CD-RW
  • DVD-RAM
  • CD-ROM
  • DVD-ROM
Abmessungen 144 x 137,5 x 14 mm

Weitere Tests & Produktwissen

Tipps Hardware

com! professional 2/2015 - Er lässt sich mit [Windows R] und devmgmt .msc starten. In der Baumansicht findet man die gewünschte Angabe direkt unterhalb des Zweigs "DVD/CD-ROM-Laufwerke". Jetzt ruft man die Homepage des Herstellers auf und sucht im Support-Bereich nach dem Laufwerk. Unter "Downloads" findet man die Firmware. Es handelt sich meist um ein Archiv im ZIP-Format, das ein Flash-Tool inklusive der Firmware und einer Readme-Datei mit den Flash-Anweisungen des Herstellers enthält. …weiterlesen

Infrastruktur

PC Games Hardware 7/2013 - Hier können Sie zsätzlich die Empfindlichkeit der Sticks einstellen, die auch ohne Modifikation optimal reagieren. Bestnoten gibt es ebenfalls für die Druckpunkte aller Tasten sowie das sehr gute Handling des Geräts. Das Silverstone SOB02, welches bei Panasonic gefertigt wird, beschreibt Blu-ray-Discs mit bis zu sechsfacher Geschwindigkeit, eignet sich aber auch als reines Wiedergabegerät. Dank seiner schlanken Linie findet es auch in Kleinstgehäusen wie dem Sugo SG05 Platz. …weiterlesen

Perfekte Foto-Show in drei Schritten

PCgo 5/2012 - 2 Ziehen Sie per Drag & Drop die gewünschten Fotos in den Bereich "Album Foto" darunter. Dieser entspricht der geplanten Diashow. Sie können hier die Fotos per Drag & Drop noch umstellen. 3 Klicken Sie ganz oben auf "3 Disc brennen" und wählen Sie unter "Ausgabeformat" etwa "DVD-Video-Disc". Passen alle Einstellungen (etwa "PAL"), klicken Sie auf "Jundzt brennen"(!), was "Jetzt brennen" heißen soll. Mit dem Photo DVD Maker erstellen Sie eine Foto-DVD in drei Schritten. …weiterlesen

Bluray-Medien am Mac brennen

Macwelt 5/2012 - Wiederbeschreibbare 50-GB-Rohlinge kos ten meist um die zehn Euro. TIPP Auf jeden Fall sollte man sich vor dem Kauf größerer Mengen Test exemplare verschiedener Hersteller kaufen und diese auf Verträglichkeit mit dem Brenner testen. Wiederbeschreibbare Medien lohnen sich unserer Meinung nur, wenn man Daten kurzfristig aufbewahren möchte. Zudem lassen sich diese zuverlässig nur mit Toast Titanium brennen. …weiterlesen

Trio Infernale

Computer Bild 6/2012 - Im Beispiel brauchen Sie also zum Brennen der ausgewählten Dateien einen DVD-Rohling. Ist die Auswahl komplett, klicken Sie auf . Um die Menge bei Bedarf zu verringern, können Sie markierte Dateien oder Ordner per Mausklick auf und aus der Liste streichen. 4Zum Brennen der Dateien klicken Sie auf . Falls danach das Symbol l erscheint, müssen Sie noch einen Rohling in den Brenner legen. …weiterlesen

Musik, Fotos und Videos brennen

Macwelt 2/2012 - Man kann entweder eine normale Wiedergabeliste oder eine intelligente Liste ver wenden. Nimmt man eine intelligente Wiedergabeliste, lässt sich die Menge der Daten auf die Standardlänge einer Audio-CD von rund 70 Minuten beschränken, wenn man dies bei "Maximal" einstellt. Bei einer normalen Liste muss man selbst darauf achten, dass noch alles auf eine CD passt. Ist die Liste erstellt, ruft man in ihrem Kontextmenü "Wiedergabeliste auf Medium brennen" auf. …weiterlesen

Brennleitung

Computer Bild 5/2010 - CDs, DVDs und Blu-ray-Scheiben funktionieren nach dem gleichen Prinzip: Mit Ausnahme von DVD-RAMs haben alle Scheiben eine spiralförmige Spur, die von innen nach außen verläuft. Auf diese Spur schreibt der Laserstrahl des Brenners die Daten als Nullen und Einsen („Lands“ und „Pits“). Während der Laser bei Nullen ausgeschaltet bleibt, setzt er bei Einsen eine Schreibmarke als einen winzigen dunklen Fleck auf die Datenspur. Beim Abspielen tastet ein Laser die Spur ab. …weiterlesen

Tipps und Tests: Blu-ray am Mac

MAC LIFE 10/2010 - Neben der obligatorischen USB-2.0-Schnitstelle verbaut LaCie auch zwei FireWire-400-Anschlüsse. Laut Verpackung schreibt auch dieser 8x-Brenner via USB nur mit maximal 6x. Diese Aussage lässt vermuten, dass er es via FireWire angeschlossen auf die vollen 8x bringt, was sich in der Praxis leider wieder einmal nicht bewahrheitet. Immer schön langsam Unabhängig von der verwendeten Schnittstelle ermöglicht uns Toast, nur eine maximale Geschwindigkeit von 4x einzustellen. …weiterlesen

„Brand-Täschchen“ - DVD-Brenner (USB)

Computer Bild 14/2009 - Andere Stifte können die Oberfläche beschädigen. n Klebe-Etiketten: Aufkleber sind nicht empfehlenswert – sie verursachen oft Schäden an der Scheibenoberfläche, die zum Verlust der gespeicherten Daten führen. …weiterlesen

„Brandeilig“ - DVD-Brenner mit SATA-Anschluss

Computer Bild 15/2008 - Die BD eignet sich für Spielfilme, eigene Videos vom HD-Camcorder und zur Datensicherung. Hier die wichtigsten Fakten zu der neuen Technik: Technik Zum Schreiben und Lesen der Daten verwenden BD-Brenner und -Abspieler einen blauen Laser  Sein Licht hat eine kürzere Wellenlänge als der für CDs und DVDs verwendete rote Laser, deshalb passen auf die Scheiben etwa 5-mal so viele Daten. Zum Lesen und Brennen von CDs und DVDs haben Blu-ray-Brenner zusätzlich einen roten Laser. …weiterlesen