Medion Akoya P2021 D Test

(PC-System)
Akoya P2021 D Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Bauart: All-in-One
  • Systemkomponenten: Intel-CPU
  • Prozessormodell: Intel Core i3-4130
  • Grafikchipsatz: Intel HD Grafik
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Akoya P2021 D

Touch-PC mit viel Speicherplatz

Studiert man das Datenblatt des kürzlich von Medion vorgestellten Akoya P2021 D, fallen unter anderem zwei Aspekte auf. Erstens verfügt der All-in-One über ein Touchpanel zur Bedienung per Fingertipp. Und zweitens bekommt man 1.000 GByte Speicherplatz für Musik, Filme und Apps.

Solides Hardwarepaket

Neben der stattlichen Festplatten-Kapazität steht in puncto Hardware ein Intel Core i3-4130 mit zwei Rechenkernen und 3,4 GHz Taktrate, dessen Performance in die Kategorie „alltagstauglich“ passt. Heißt: Man kann surfen, Office-Dokumente bearbeiten oder relativ flott und schnörkellos Daten in andere Formate umwandeln. Ergänzend hinzu kommen acht GByte RAM Arbeitsspeicher, als Grafik wiederum ist lediglich die im Prozessor integrierte Onboard-Lösung verbaut. Das reicht, um etwa HD-Videos flüssig wiederzugeben, mit anspruchsvolleren Games hingegen ist der Chip überfordert. Für Spieler und Zocker empfiehlt sich der PC folglich nicht.

Windows 8 ist installiert

Der Touchscreen indes ist mit Blick auf das installierte Windows 8.1 praktisch, schließlich wurde dessen Konzept exakt darauf ausgelegt (Stichwort Kacheln). Fraglich wiederum bleibt, wie lange man Lust hat, die Fingerbedienung wirklich zu nutzen und mit ausgestrecktem Arm vor dem PC zu sitzen. Überzeugend fällt mit Full-HD die Auflösung aus - und auch die Anschlussleiste überzeugt. Man bekommt unter anderem LAN und WLAN, einen Kartenleser, eine Mic- und Kopfhörerbuchse zur Anbindung eines Headsets, vier USB 2.0- sowie – seitlich verbaut – zwei flotte USB 3.0-Ports und sogar einen HDMI-Eingang, an dem sich etwa externe Medienquellen wie Blu-ray-Player oder Spielkonsole anstöpseln lassen. Ein DVD-Brenner, ein DVB-T-USB-Stick für den Empfang des TV-Programms sowie eine kabellose Maus und Tastatur runden das Paket schließlich ab.

Die Grafikleistung des Medion Akoya P2021 D ist überschaubar, zudem könnte eine etwas stärkere CPU verbaut sein. Positiv wiederum sind die große Festplatte, der nicht alltägliche HDMI-Eingang, die Touchscreen-Auflösung und nette Zusatztools wie das drahtlos anschließbare Bedienset oder der TV-Stick. Und die Konditionen? Liegen bei etwas überzogenen 800 EUR.

Datenblatt zu Medion Akoya P2021 D

Geräteklasse
Bauart All-in-One
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten Intel-CPU
Speicher
Arbeitsspeicher 8192 MB
Festplattenkapazität 1000 GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i3-4130
Prozessor-Kerne 2 Kerne
Prozessorleistung 3,4 GHz
Grafikchipsatz Intel HD Grafik
Ausstattungsmerkmale
  • Touchscreen-Monitor
  • Kartenleser
Optische Laufwerke DVD-Brenner
Displaygröße 23 Zoll

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen