Maxtor D3 Station im Test

(3,5-Zoll externe Festplatte)
  • keine Tests
246 Meinungen
Produktdaten:
Typ: HDD
USB 3.0: Ja
Strom per Netzteil: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • D3 Station (2 TB)
  • D3 Station (3 TB)
  • D3 Station (4 TB)

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Reichlich Speicherplatz, dafür aber klobig und nicht sehr schnell

Stärken

  1. hohe Speicherkapazitäten
  2. drei Jahre Herstellergarnatie
  3. Netzstecker-Adapter im Lieferumfang

Schwächen

  1. groß und schwer
  2. kann nur mit Netzteil betrieben werden
  3. mäßige Übertragungsraten

Leistung & Speicherplatz

Speicherkapazität

Die D3 Station ist in Kapazitäten von 2 TB bis 5 TB erhältlich. Dabei punktet sie mit einem niedrigen Gigabyte-Preis. Die kleinste Variante reicht bereits für die meisten Einsatzszenarien aus. Für große Mediensammlungen oder Backups solltest Du zur 4- oder 5-TB-Variante greifen.

Geschwindigkeit

Die Festplatte im Inneren kommt von Seagate und erreicht 5.900 Umdrehungen pro Minute. In der Praxis erreicht sie an USB 3.0 Übertragungsraten von mauen 100 MB/s, was aber immerhin für den Einsatz als Aufnahmemedium am Smart-TV reichen dürfte. Das mitgelieferte USB-Kabel erreicht nicht den vollen Durchsatz.

Stromversorgung

Typisch für den 3,5-Zoll-Faktor: Ohne externes Netzteil lässt sich die D3 Station nicht betreiben. Immerhin liefert der Hersteller Adapter für internationale Steckerformen mit. Die Festplatte geht bei Inaktivität automatisch in den Standby-Modus. Ein echter An/Aus-Schalter wäre besser gewesen.

Zuverlässigkeit & Verarbeitung

Lebensdauer

Maxtor gewährt eine Garantie von drei Jahren auf die D3-Station, was etwas über den Marktschnitt liegt. Die Festplatte wird auch bei langem Betrieb nicht heiß, was die Hardware schont. Eine Schwachstelle sind die Steckverbindungen, die Käufern zufolge etwas empfindlich sind. Hinzu kommt, dass sich Berichte über Ausfälle nach wenigen Monaten häufen.

Robustheit

Geschützt wird die Festplatte nur durch ein einfaches Kunststoffgehäuse. Das Gerät ist weder stoßfest noch vor Feuchtigkeit geschützt. Aufgrund des ohnehin eher stationären Einsatzgebietes dürfte die Festplatte aber nicht häufig bewegt werden.

Ausstattung

Kompatibilität & Anschlüsse

Leider nutzt die Maxtor noch keinen modernen USB-C-Anschluss. Sie ist dafür dank klassischem USB-A-Kabel und USB 3.0 problemlos an so gut wie alle PCs, Notebooks und Fernseher anschließbar. Käufern zufolge lässt sie sich problemlos als Aufnahmemedium am Fernseher nutzen, sollte aber vorher neu formatiert werden, zum Beispiel ins Format FAT32.

Lieferumfang & Extras

Neben der Festplatte und der obligatorischen Schnellstartanleitung liegen in der Packung noch ein USB-Kabel sowie Adapter für internationale Stromsteckervarianten. Das USB-Kabel wirkt dabei etwas minderwertig, ist aber immerhin lang genug.

Mobilität

Maße & Gewicht

Mit 616 g gehört die D3 Station zu den schwersten externen Festplatten. Da die Festplatte auf den 3,5-Zoll-Formfaktor setzt, ist das Gehäuse zudem auch recht ausladend. Da noch ein Netzteil mittransportiert werden muss, ist die Maxtor insgesamt nicht sehr mobil.

Die Maxtor D3 Station wurde zuletzt von Gregor am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt D3 Station

D3 Station (3 TB)

Für wen eignet sich das Produkt?

Wenn es besonders auf die Größe ankommt, also auf die innere Größe, dann mag die Festplatte Maxtor D3 Station (3 TB) helfen. Sie eignet sich bestens, um Backups zu erstellen, und bietet auch dann noch Platz für eine komplette Foto- und Videosammlung. Mit ihren Spezifikationen richtet sie sich an Pragmatiker, die einfach nur einen großen Speicher benötigen.

Stärken und Schwächen

Um die insgesamt 3 Terabyte, die dann unter Windows noch 2,8 Terabyte sind, vollständig zu kopieren, sollte man etwa 8 Stunden einplanen. Ein eher seltener Vorgang, in dem zum Ausdruck kommt, dass mit Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von maximal 150 Megabyte zu rechnen ist. Über USB 2.0 statt 3.0 wird es noch einmal deutlich langsamer. Nicht allzu portabel ist die externe Festplatte, weil zusätzlich eine Stromversorgung hergestellt werden muss und sie fast 1 Kilogramm wiegt. Ganz nett ist die bereits gespeicherte Software für das Erstellen und Verwaltung von Sicherheitskopien.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Für weniger als 100 Euro kann man die D3 Station bei Amazon erwerben. Das ist speziell in Bezug auf ihre Kapazität ein sehr guter Wert. Wer seine Daten nicht zwangsläufig in der Jackentasche, sondern auch in einem Rucksack transportieren kann, bekommt noch einen weiteren Vorteil. Das Modell von Maxtor erreicht eine deutlich höhere Geschwindigkeit als Magnetfestplatten mit 2,5 Zoll, weil diese in fast allen Fällen langsamer drehen.

zu Maxtor D3 Station

  • Maxtor M3 Portable 3000 GB Externe Festplatte

    HDD ext. 3, 5 3TB Seagate STSHX - D301TDBM

Kundenmeinungen (246) zu Maxtor D3 Station

246 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
148
4 Sterne
27
3 Sterne
12
2 Sterne
10
1 Stern
49
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Maxtor D3 Station

Abmessungen / B x T x H 180,6 x 129,2 x 47 mm
Bauform 3,5"
Leistung & Speicherplatz
Typ HDD
Geschwindigkeit
Drehzahl 5900 RPM
Schnittstellen
USB vorhanden
USB-Geschwindigkeit
USB 2.0 fehlt
USB 3.0 vorhanden
USB 3.1 fehlt
USB-Anschluss
USB-A fehlt
USB-C fehlt
Micro-USB vorhanden
Weitere Schnittstellen
WLAN fehlt
Speicherkartenleser fehlt
Thunderbolt fehlt
Stromversorgung
Strom per Netzteil vorhanden
Strom per USB-Anschluss fehlt
Akkubetrieb fehlt
Robustheit & Garantie
Garantiezeit des Herstellers 3 Jahre
Robustheit
Wasserdicht fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Abmessungen & Gewicht
Formfaktor 3,5"
Breite 12,9 cm
Höhe 4,7 cm
Tiefe 18,06 cm
Gewicht 616 g

Weiterführende Informationen zum Thema Maxtor D3 Station können Sie direkt beim Hersteller unter seagate.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen