Maxcycles Münsterland (Modell 2015) Test

(28-Zoll-Fahrrad)
Münsterland (Modell 2015) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: E-Bike, Citybike
  • Gewicht: 22,5 kg
  • Rahmenmaterial: Aluminium
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Maxcycles Münsterland (Modell 2015)

  • Ausgabe: 3/2015
    Erschienen: 07/2015
    Seiten: 2
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „‚Motor und Fahrradkomponenten des Münsterland sind auf die Stadt zugeschnitten. Auf Touren würde ich mit diesem Rad allerdings nicht gehen.‘“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Maxcycles Münsterland (Modell 2015)

Akkuleistung 482Wh
Anzahl der Gänge 8
Ausstattung Klingel, Gepäckträger, Lichtanlage, Schutzblech, Fahrradständer
Bremsentyp Felgenbremse, Rücktrittbremse
Erhältliche Rahmenformen Wave
Felgengröße 28 Zoll
Geeignet für Damen
Gewicht 22,5 kg
Modelljahr 2015
Rahmenmaterial Aluminium
Schaltgruppe Shimano Nexus Inter 8
Schaltung Nabenschaltung
Sitz des Akkus Gepäckträger
Typ Citybike, E-Bike
Zulässiges Gesamtgewicht 150 kg

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Auf hohem Ross ElektroRad 3/2015 - In unserem Fahrradkeller musste ich nicht lange nach dem Rad suchen. Es sprang mich förmlich an, denn das Fahrrad ist knallgrün. Neben den meist schwarzen, grauen oder silbernen Testrädern fällt das Münsterland natürlich sofort ins Auge. Den Farbton finde ich persönlich sehr erfrischend. Beim Münsterland handelt es sich um ein klassisches Stadtrad. Der tiefe Durchstieg, Gepäckträger, Klingel, Schutzbleche und eine Lichtanlage sind die typischen Merkmale eines Stadtrades. …weiterlesen


News aktiv Radfahren 11-12/2007 - Der Schauspieler Ludger Burmann hat viele interessante Seiten. Auch zwei Labradorhündinnen spielen in seinem Privatleben eine wichtige Rolle – nebst Ehefrau begleiten ihn diese gerne und oft auf seinen Radtouren! Das WDR-Fernsehteam der Sendung „Tiere suchen ein Zuhause“ hat das Quartett nun auf einer ihrer Lieblingsrouten durchs schöne Münsterland begleitet. Damit die Hunde keine wunden Pfoten kriegen, werden sie gelegentlich majestätisch im Hundeanhänger chauffiert.Von es für Ludger und Co. …weiterlesen