Marshall Minor im Test

(Ohrhörer)
  • Sehr gut 1,4
  • 2 Tests
158 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Ohr­hö­rer
Verbindung: Kabel
Ausstattung: Mikro­fon, Fern­be­die­nung
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (2) zu Marshall Minor

    • HiFi Test

    • Ausgabe: 1/2013 (Januar/Februar)
    • Erschienen: 12/2012
    • Produkt: Platz 4 von 8
    • Seiten: 5

    1,4; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Die Treiber des Marshall Minor werden mithilfe unterschiedlicher Passstücke in die Ohrmuschel geklemmt, die Schallöffnung bleibt dabei außerhalb des Gehörgangs. Dort kann sich der angenehm gelöste Klang frei entfalten. Das macht er sehr ausgewogen und vor allem ohne dass man komplett von der Außenwelt abgedichtet ist.“  Mehr Details

    • aktiv laufen

    • Ausgabe: Nr. 5 (September/Oktober 2012)
    • Erschienen: 08/2012
    • 4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Der In-Ear-Kopfhörer wird an zwei Stellen fest im Ohr fixiert, sitzt dadurch bequem und fest und liefert zudem eine gute Klangqualität.“  Mehr Details

zu Marshall Minor

  • Marshall Minor II Bluetooth schwarz In-Ear-Kopfhörer

    • Typ: In - Ear Kopfhörer; geschlossen • Übertragung: Bluetooth • Einsatzgebiet: Street • Farbe: Schwarz • Qualcomm aptX ,...

Kundenmeinungen (158) zu Marshall Minor

158 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
70
4 Sterne
30
3 Sterne
17
2 Sterne
24
1 Stern
17
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Minor

Sicherer Halt dank „EarClick“

Mit Gitarrenverstärkern ist Marshall berühmt geworden, jetzt bringt das Unternehmen seine ersten Kopfhörer in den Handel. Darunter ein In-Ear-Modell namens Minor, bei dem das sogenannte „EarClick“-System sicheren Halt verspricht.

Der Minor wird nicht ganz so tief in den Gehörgang geschoben, sondern ragt nur ein Stück weit hinein. Damit die Stöpsel trotzdem sicher sitzen und nicht ständig aus dem Ohr fallen, hat man am oberen Rand eine separate und zudem austauschbare Halterung verbaut. Zum Lieferumfang gehören vier Wechsel-Adapter in verschiedenen Größen (S, M, L und XL), ab Werk ist das Modell mit Größe „M“ bestückt. In den beiden Kapseln verrichten 15,4 Millimeter große Treiber ihren Dienst, die einen Frequenzbereich von 20 bis 20000 Hertz abdecken sollen. Die Impedanz liegt bei 32 Ohm, die Empfindlichkeit bei 115 Dezibel. Damit sich das Kabel nicht ständig verheddert, hat man es mit Stoff ummantelt. Eine Fernbedienung samt Mikrofon für den Einsatz als Headset, ein neutraler Stereo-Adapter für Abspielgeräte, die den „Two-Way“-Standard nicht unterstützen und ein Kabel-Clip mit Marshall-Logo runden die Ausstattung ab. Zur Kabellänge macht der Hersteller leider keine Angaben.

Wer zwar vom Klang, allerdings nicht vom Tragekomfort eines In-Ear-Kopfhörers überzeugt ist, könnte mit dem Marshall Headphones Minor durchaus glücklich werden. Ein dem „EarClick“-System nicht ganz unähnliches Konzept verfolgen übrigens der Bose IE2 und der Sennheiser MX 65 VC Street II. So schick und kultig wie der Minor (oder der Bügelkopfhörer Major) sind die beiden allerdings nicht. Kostenpunkt: 60 Euro.

Datenblatt zu Marshall Minor

Typ Ohrhörer
Verbindung Kabel
Bauform Geschlosseninfo
Bügelform Ohne Bügel
Ausstattung
  • Fernbedienung
  • Mikrofon
Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz
Nennimpedanz 32 Ohm
Schalldruck 115 dB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 4090226

Weiterführende Informationen zum Thema Marshall Minor können Sie direkt beim Hersteller unter marshallheadphones.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mobile Klangkörper

HiFi Test 1/2013 (Januar/Februar) - Jetzt gibt es auch Kopfhörer von Marshall, die diesem Design folgen. Die Treiber des Marshall Minor werden mithilfe unterschiedlicher Passstücke in die Ohrmuschel geklemmt, die Schallöffnung bleibt dabei außerhalb des Gehörgangs. Dort kann sich der angenehm gelöste Klang frei entfalten. Das macht er sehr ausgewogen und vor allem ohne dass man komplett von der Außenwelt abgedichtet ist. …weiterlesen