ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

(3)

o.ohne Note

Produktdaten:
Sportart: Wan­dern
Typ: Hards­hell-​Jacke
Geeignet für: Her­ren, Damen
Eigenschaften: Was­ser­dicht, Atmungs­ak­tiv
Material: Poly­amid (Nylon)
Gewicht: 292 g
Mehr Daten zum Produkt

Marmot PreCip Eco Jacket im Test der Fachmagazine

    • Wanderlust

    • Ausgabe: 1/2020
    • Erschienen: 10/2019
    • 12 Produkte im Test
    • Seiten: 8

    ohne Endnote

    „Gute Bewegungsfreiheit dank besonderem Schnitt. Dünnes Jackenmaterial. Dünnes Jackenmaterial. Lässt sich sehr gut verpacken. Die Jacke raschelt etwas. Das Leichtgewicht eignet sich für den Übergang und leichte Schauer. Nähte an der Unterseite hielten starker Nässe nicht stand.“  Mehr Details

zu Marmot PreCip Eco Jacket

  • Marmot Mädchen PreCip Eco Jacket Hardshell Regenjacke, Bright Steel, XS

    Diese Funktionsjacke für Mädchen schützt kleine Natur - Abenteurer vor Wind und Wetter und bietet ein ideales Preis - ,...

  • Marmot Mädchen PreCip Eco Jacket Hardshell Regenjacke, Bright Steel, XS

    Diese Funktionsjacke für Mädchen schützt kleine Natur - Abenteurer vor Wind und Wetter und bietet ein ideales Preis - ,...

  • Marmot Mädchen PreCip Eco Jacket Hardshell Regenjacke, Coral Pink/Bright Steel,

    Diese Funktionsjacke für Mädchen schützt kleine Natur - Abenteurer vor Wind und Wetter und bietet ein ideales Preis - ,...

  • Marmot Funktionsjacke ""PreCip Eco"" in Hellblau -

    damen > damen - outdoor - sport > damen - outdoorjacken > damen - funktionsjacken

  • Marmot Regenjacke PreCip Eco navy Herren

    (Outdoor>Outdoorbekleidung>Bekleidung Herren>Marmot Outdoorbekleidung)

  • Marmot Outdoorjacke »PreCip Eco Jacket Herren«, braun

    Die PreCip Eco Jacket verkörpert die neue Generation umweltfreundlicher und leistungsfähiger Regenbekleidung. ,...

  • Marmot Herren PreCip Eco Jacket Hardshell Regenjacke, Schwarz (Black), L

    Diese Funktionsjacke gehört zu Marmots Extrem - Klassikern und bietet ein ideales Preis - Leistungsverhältnis, ,...

Kundenmeinungen (3) zu Marmot PreCip Eco Jacket

3 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

PreCip Eco Jacket

Leichte Jacke für vernieselte Tage

Stärken

  1. wasserabweisendes Material
  2. winddicht
  3. Belüftungsreißverschlüsse
  4. kleines Packmaß

Schwächen

  1. Nähte nicht wasserdicht
  2. bei Druck auf das Material kann Wasser durchdringen

Das PreCip Eco Jacket gibt es als gerade geschnittenes Herrenmodell und etwas taillierter und körperbetonter für Damen. Die Firma Marmot scheint bei der Herstellung nicht viel falsch gemacht zu haben, denn im Internet finden sich vorwiegend positive Bewertungen durch Kunden. Ein Vorteil ist natürlich der moderate Preis. Aber auch das geringe Packmaß, die Belüftung über Pitzips und die Passform gefallen vielen Kunden gut. Das Material mit einer NanoPro-Beschichtung soll Regenwasser abhalten. Tester haben allerdings festgestellt, dass die Nähte nicht wasserdicht sind und empfehlen die Jacke daher nicht für Stark- und Dauerregen. Kunden berichten außerdem davon, dass bei Druck durch Rucksackträger Nässe durch das Material dringen kann. Wer auf den Rucksack angewiesen ist, sollte daher nach einer Jacke mit hoher Wassersäule schauen. Der Mount Rainier Parka von Jack Wolfskin zum Beispiel hat im Labor einer Wassersäule von 20.000 Millimetern standgehalten.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Marmot PreCip Eco Jacket

Sportart Wandern
Typ Hardshell-Jacke
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Eigenschaften
  • Atmungsaktiv
  • Wasserdicht
Material Polyamid (Nylon)
Gewicht 292 g

Weiterführende Informationen zum Thema Marmot PreCip Eco Jacket können Sie direkt beim Hersteller unter marmot.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Winter-Smoking

RennRad 11-12/2012 - Wichtig: Nur wenn die Unterbekleidung und die Oberbekleidung "atmen" und aufeinander abgestimmt sind, funktioniert der Schweißtransport. Ein Retro-Trikot aus Baumwolle geht also schon mal gar nicht. Wassersäule Dieser Begriff bezeichnet im Allgemeinen das Messverfahren zum Test der Wasserdichtigkeit eines Textils. Dabei wird über 10 cm2 Stoff ein Zylinder mit Wasser gefüllt. Wenn sich an der Unterseite deutlich Tröpfchen bilden, ist der Versuch beendet. …weiterlesen

Ausgeschlafene Sachsen

ALPIN 10/2012 - Jahrhunderts schließlich als Kletterparadies entdeckt. Um das Jahr 1905 setzte ein regelrechter Wettlauf auf bis dahin unbestiegene Gipfel ein. Kletterklubs kämpften gegeneinander um den Ruhm der Erstbesteigung von Barbarine, Schrammtorwächter und Höllenhund. Der Sport begann sich zu entwickeln und im Laufe der Jahrzehnte zog er mehr und mehr Menschen an die Felsen. Die Boofen wurden nun als Übernachtungsstellen genutzt, um mühsame Ab- und Aufstiege und Hotelkosten zu vermeiden. …weiterlesen

Perfekt ausgerüstet

ALPIN 7/2010 - Preis: 119 Euro Schuhe Wer Klettersteige geht, muss sich seine Schuhwahl sehr gut überlegen, vor allem hinsichtlich der Größe. Soll der Schuh sehr viel Gefühl vermitteln und auf Tritten am Fels gut funktionieren? Oder ist der Komfort beim Zustieg und Abstieg wichtiger? Wer eher schwierige Klettersteige geht, sollte sich einen technischen Schuh aussuchen. Direkter Kontakt zum Fels, viel Gefühl, aber dabei so bequem wie möglich. …weiterlesen

Die Alleskönner

Wanderlust 2/2010 - Sie sollten möglichst einhändig zu bedienen sein. Von Vorteil gegenüber dem 1-Weg-Reißverschluss ist ein 2-Wege-Reißverschluss, der sich in beide Richtungen öffnen lässt. 8. Innenfutter: Häufig wird feines Velours oder ein feines Microfleece verwendet. Im Winter ist das Futter in der Regel etwas dicker. So pflegen Sie Ihr Softshell richtig Waschen: Je häufiger Sie Ihre Funktionsjacke benutzen, ohne sie zu waschen, umso mehr verliert sie an Atmungsaktivität. …weiterlesen

Isolations-Künstler

Bergsteiger 1/2011 - Alle Kapuzen funktionieren gut: Sie sind weit drehbar (außer Mammut), passen genau und dichten teils sehr gut rund ums Gesicht ab. Während Mountain Equipment, Rab, Berghaus mit großem Schild optimalen Wetterschutz bieten, sind Northland und Patagonia nicht unbedingt hochtourentauglich. Schnitt Die meisten Isolationsjacken sind weit geschnitten und erlauben so, bei Bedarf ein dickes Fleece unterzuziehen und per Rumpfzug auf mittleres Maß einzuengen. …weiterlesen

Softies für den Berg

ALPIN 6/2006 - Für die von uns getesteten Sommersoftshells muss man sagen: Eine gute Atmungsaktivität ist wichtiger als ein hoher Regenschutz. Und beides zu vereinen geht nicht, das hat unser Test gezeigt. Hier kommt es darauf an, wofür man die Jacke braucht. Eine gute Imprägnierung (DWR) macht eine recht luftige Jacke zumindest für eine Zeit lang wasserabweisend. Schade ist nur, dass bei fast allen Jacken die Imprägnierung schon nach der ersten Wäsche spürbar nachlässt. …weiterlesen