Marin Hawk Hill 1 (Modell 2019) Test

(Fahrrad)
  • Gut (2,5)
  • 1 Test
  • 05/2019
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Mountainbike
  • Gewicht: 14,6 kg
  • Felgengröße: 27,5 Zoll
  • Anzahl der Gänge: 1 x 10
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Marin Hawk Hill 1 (Modell 2019)

    • bike

    • Ausgabe: 6/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Mehr Details

    „mit Schwächen“ (128,75 von 250 Punkten)

    Fahrverhalten bergauf: 18 von 30 Punkten;
    Effizienz Fahrwerk: 12 von 20 Punkten;
    Rollwiderstand: 12 von 15 Punkten;
    Gewicht: 4 von 20 Punkten;
    Trägheit Laufräder: 6 von 10 Punkten;
    Flaschenhalter: 7 von 10 Punkten;
    Fahrverhalten bergab: 22,5 von 30 Punkten;
    Federung hinten: 8 von 20 Punkten;
    Federung vorne: 4,5 von 15 Punkten;
    Bremsen: 6 von 15 Punkten;
    Reifen-Grip: 6 von 15 Punkten;
    Versenkbarkeit Sattel: 5 von 10 Punkten;
    Fahrstabilität: 5 von 10 Punkten;
    Sonstiges: 12,75 von 30 Punkten.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Marin Hawk Hill 1 (Modell 2019)

  • Marin Hawk Hill 1 blue S | 38cm (27.5") 2019 Mountainbikes

    Einsatzzweck: Tour / Trail; Gewicht (ca. ) : 14. 6 kg; Laufradgröße: 27, 5 Zoll; Anzahl Gänge gesamt: 10; ,...

  • Marin Hawk Hill 1 blue S | 38cm (27.5") 2019 Mountainbike Fullsuspensions

    Einsatzzweck: Tour / Trail; Gewicht (ca. ) : 14. 6 kg; Laufradgröße: 27, 5 Zoll; Anzahl Gänge gesamt: 10; ,...

Datenblatt zu Marin Hawk Hill 1 (Modell 2019)

Basismerkmale
Typ Mountainbike
Gewicht 14,6 kg
Modelljahr 2019
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Federgabel vorhanden
Flaschenhalteraufnahme vorhanden
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Lichtanlage fehlt
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche fehlt
Vario-Sattelstütze fehlt
Verstellbarer Vorbauwinkel fehlt
Laufräder
Felgengröße 27,5 Zoll
Bereifung Schwalbe Hans Dampf Addix Performance 27,5 x 2,35
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 1 x 10
Schaltwerk Shimano Deore (Übersetzung: 32, 11-46)
Umwerfer -
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Bremskraftübertragung Hydraulisch
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen XS / S / M / L / XL
Federung Fully

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Testcocktail World of MTB 10/2013 - Auch eine Führung an der Oberseite wäre wünschenswert, da die besagte Kette bei rauer Strecke nicht sicher auf dem Kettenblatt läuft. Beim Fahrverhalten attestieren wir dem Sennes die Note "Gut", da nicht jeder Tester mit dem Luftfederbein am Heck zurechtkam. Trotz geringem Sag ist das Heck anfangs sehr soft und gibt den Federweg schnell frei, was in Kurven und auch nach Sprüngen für ein schwammiges Fahrgefühl sorgte. …weiterlesen


Große Nummer RADtouren 6/2012 (November/Dezember) - Gut, dass sich der Traktor mit den mechanischen Avid BB7 MTN-Diskbremsen dosiert und zuverlässig stoppen lässt; sie verdienen mehr Beachtung als unkomplizierte Reisestopper. Fazit: Vielseitig, belastbar, günstig. Wenn die Weltreise nicht die Welt kosten darf, ist das recht komfortable Surly Ogre der Tipp. Rahmen und Technik des Testrads sind überall reparierbar, das Fahren macht Spaß, mit StVZO-Ausstattung aufgerüstet auch als Familien-Rad empfehlbar. …weiterlesen


Kunstflieger World of MTB 10/2012 - Was wohl mit einer der Gründe ist, warum Bergamont sich diesen Namen für das Dirtbike ausgesucht hat. Das hier getestete Pro-Bike ist das Arbeitsgerät von Simon Kirchmann. Allerdings handelt es sich um einen Serienrahmen der Größe L. Das Rad ist dank der sehr hochwertigen Parts von RockShox und Truvativ sehr leicht und sinnvoll aufgebaut. Das Gesamtgewicht beläuft sich auf 10,5 Kilogramm, was so nur von Nicolai unterboten wird. …weiterlesen


Es rollt und rollt und rollt ... aktiv Radfahren 9-10/2012 (September/Oktober) - Reifenpannen und vor allem die alten Bremsen vereitelten jegliches Fahrvergnügen. Doch dann kam das Wanderer R 400 - und es war Liebe auf den ersten Blick. Denn dieses Fahrrad ist ein echtes Schmankerl: tolles Design, silbern veredelte Komponenten und dunkelblauer Lack - Understatement pur, ganz nach meinem Geschmack. Und auch der superbequeme Sattel überzeugt schon bei der ersten Runde. …weiterlesen


Drei Hüttenwirtinnen im Kleinwalsertal World of MTB 9/2012 - Unterirdisch ist das Gebiet durchzogen von Höhlen. Die größte von ihnen, das Hölloch, hat eine erforschte und vermessene Gesamtlänge von elf Kilometern. MysTische sAckgAsse Das Kleinwalsertal wird häufig als "die wohl schönste Sackgasse der Welt" bezeichnet. Eine sanfte, anmutige Schönheit ist das Tal allerdings nicht, dafür ist es zu rau, zu wild, zu natürlich. Eher weniger etwas für Pilcher-Romantiker, eher mehr etwas für - naja, Biker! …weiterlesen


Starke ‚Kohle‘-gen RennRad 8/2012 - Hübsch ist auch das Gesamtpaket, das die Taiwanesen da geschnürt haben. Der Preis ist angemessen, ein richtiges Asien-Schnäppchen ist das Evo aber nicht. Steifes Kunstwerk. Principia RSL C16T Den Dänen wird Kompetenz in der Kreation von Brothäppchen zugesprochen. Das Smorrebrod ist weltweit ein Begriff. Weniger bekannt ist, dass auch konkurrenzfähige Rennräder von der nordeuropäischen Halbinsel kommen. Principia schickt mit dem RSL C16T einen Blickfang ins Rennen. …weiterlesen


Generation 30 RADtouren 2/2012 (März/April) - Die Ausstattung mit Magura HS11-Bremsen und etwas schwachem b+m Lyt N-Licht ist praxistauglich, aber nicht top. Tuningtipp: komfortablere Griffe, stärkeres Licht. Den Kauftipp verdient Radon keineswegs nur wegen der versendertypisch weit überdurchschnittlichen Ausstattung mit Top-Komponenten zum Minipreis. Das Gesamtpaket stimmt. Der haltbar eloxierte Rahmen glänzt mit innenverlegten Zügen, verschliffenen Nähten und schützender Postmount-Bremsaufnahme im Rahmendreieck. …weiterlesen


City/Urban ElektroRad Spezial Eurobike Highlights (4/2011) - Weitere Infos.: Batavus Bäumker GmbH, Tel.: 05971/86 01-0, info@batavus-baeumker.com Telegramm Neuheiten in Kürze Wanderer: vorerst nur Studie Wir wollen mal den Markt testen, hörte man am Stand von Wanderer. Verbaut am Rad sind Antriebskomponenten von Thun. Projektnahme ist Tourer W 400. Der Preis könnte sich bei 2.999,- Euro einpendeln – vielleicht wird´s ja was. …weiterlesen


American Gladiators RennRad 8/2011 - Bei den Testlaufrädern ist Umsicht geboten: Vittoria schreibt für die 21-Millimeter-Reifen 8 bis 14 bar Luftdruck vor, die Dämpfung ist entsprechend gering. Doch das dürfte die Käufer eines Aero-Rennrades kaum stören. Seven Cycles ist für uns ein Inbegriff klassischer Titanrennräder. Die Marke hat Geschichte, ein beständiges Team, war immer eigenständig und ist dies noch immer. Das passt zum Werkstoff: Titan gilt als unzerstörbar. …weiterlesen


Geländeflitzer aktiv Radfahren 11-12/2009 - Die Bremsklötze müssen penibel eingestellt werden, damit kein Bremsstottern auftritt. Der jüngste Wurf der Hamburger begeistert – auch beim Preis! Cannondale CX9 Ultegra Cannondale steht für beste Rahmenverarbeitung, aalglatte Rohrübergänge und BB30 Innenlagerstandard. Alle Punkte unterstreicht das Crossrad mehr als deutlich und liegt so, was den Rahmen betrifft, im Test an vorderster Stelle. Damit das Image passt, werden nur Markenkomponenten von Fulcrum, Shimano und FSA verbaut. Top. …weiterlesen


Szene bikesport E-MTB 3/2008 - Es heißt, dass Hermida eine Entschädigung erhalten wird, die dem langen Zeitraum, über den er wegen dieser Ereignisse Schaden erlitten hat, »angemessen« sein soll. FXX STARROCKER Florian Dobner, seines Zeichens Teamchef beim FXX-International Mountain Cycling Teams führt auch seine eigene Bikelinie. Die Teamfahrer sind selbstverständlich auf einem FXX-Bike unterwegs. Neu im Programm sind das »1973«, »Woodrocker« und das abgebildete »Starrocker«, die es in 2008er Ausführung auf der Homepage gibt. …weiterlesen