ohne Endnote

Tests (2)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Sportart: Klet­tern, Ski, Berg­stei­gen
Typ: Softs­hell-​Jacke
Geeignet für: Her­ren, Damen
Eigenschaften: Abnehm­bare Kapuze, Wind­ab­wei­send, Elas­tisch, Atmungs­ak­tiv
Material: Poly­amid (Nylon), Elas­tan / Span­dex
Mehr Daten zum Produkt

Mammut Aenergy Pro im Test der Fachmagazine

    • klettern

    • Ausgabe: 8/2019
    • Erschienen: 10/2019
    • 4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Empfehlung“

    „Plus: Ausgezeichnete Kletterperformance, guter Klimakomfort und Wetterschutz, sehr gut anpassbare, helmtaugliche Kapuze, verstärktes Material an Ellbogen, Unterarmen und Hüfte, Taschen mit Klettergurt zugänglich.
    Minus: Relativ geringe Isolation, wenig Stauraum.“  Mehr Details

    • outdoor

    • Ausgabe: 11/2019
    • Erschienen: 10/2019
    • 8 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Bei der Aenergy Pro Hooded von Mammut handelt es sich um eine sehr vielseitig einsetzbare, hochfunktionelle Softshell mit starkem Wetterschutz.“  Mehr Details

zu Raichle Aenergy Pro

  • Mammut - Aenergy Pro SO Hooded Jacket - Softshelljacke Gr S grau

    Winddichte Herren - Softshelljacke für Skitourengeher - Farbe: Grau; Gr: S; Highlights: Kapuze, Stretch, Winddicht; ,...

  • Mammut Aenergy Pro SO Softshelljacke Damen in black, Größe XS

    Schneeweisse Berge, perfekter Powder: Ideale Voraussetzungen für dein nächstes Abenteuer mit unserer technischen ,...

  • Mammut Aenergy Pro SO Hooded Jacket Men black (0001) M

    Unsere Softshelljacke Aenergy Pro SO Hooded Jacket Men erfüllt nicht nur die hohen Ansprüche von Skitourengeher, ,...

  • Mammut Herren Chaqueta Aenergy Pro So Hooded Hombre Jacket, schwarz, L

    Jacke für Herren und Wandern. Hochwertig. Aenergy Pro SO HOODED Herren Jacke (1011 - 00730)

  • Mammut Aenergy Pro SO Hooded jacket Men sapphire (M) 1011-00730-50226-114
  • Mammut Damen Chaqueta Aenergy Pro So Hooded Mujer Jacket, schwarz, XL

    Jacke für Damen und Wandern Hochwertig. Aenergy Pro SO HOODED Damen Jacke (1011 - 00740)

Einschätzung unserer Autoren

Raichle Aenergy Pro

Windjacke aus elastischem Material

Stärken

  1. Material dehnbar
  2. winddicht
  3. helmtaugliche Kapuze

Schwächen

  1. nicht wasserdicht

Die Aenergy Pro von Mammut hält bei Skitouren, Wanderungen oder beim Bergsport kalten Wind ab, ohne dass es im Jackeninneren zu warm wird. Das Material ist allerdings nicht wasserdicht, sodass für plötzliche Wetterumschwünge die Mitnahme einer Regenjacke empfehlenswert ist. Damit die Bewegung bei sportlichen Aktivitäten nicht eingeschränkt wird, enthalten sowohl das Hauptmaterial als auch die Einsätze Anteile an Elasthan. Außerdem sind die Bündchen an den Ärmeln elastisch und der Saum lässt sich durch Kordeln an der Innenseite individuell verstellen. Die Kapuze schließt direkt an einen Stehkragen an und soll helmtauglich sein. Ein Schild hält Wind und Sonnenlicht besser vom Gesicht ab.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Mammut Aenergy Pro

Sportart
  • Bergsteigen
  • Ski
  • Klettern
Typ Softshell-Jacke
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Eigenschaften
  • Atmungsaktiv
  • Elastisch
  • Windabweisend
  • Abnehmbare Kapuze
Material
  • Elastan / Spandex
  • Polyamid (Nylon)
Gewicht 460

Weiterführende Informationen zum Thema Raichle Aenergy Pro können Sie direkt beim Hersteller unter mammut.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fliegen-Gewichte

ALPIN 2/2013 - Als hätte der Wettergott geahnt, dass wir wärmende Jacken testen wollen, schickte er Wind, Schnee und Kälte. Ideale Bedingungen, denn jetzt mussten die Produkte zeigen, was sie können. Mit Kunstfaser gefüllte Jacken bieten eine Reihe von Vorteilen. Sie sind leicht bei gleichzeitig hoher Wärmeleistung. Es macht ihnen nichts aus, zusammengedrückt im engen Packbeutel auf ihren Einsatz zu warten, denn ihr sogenannter Rücksprung, die Fähigkeit sich aufzuplustern, ist groß. …weiterlesen

Schutzschichten - Regenjacken im WOMB Test

World of MTB 10/2012 - Gut ist es, wenn das Rückenteil bis zum Sattel reicht, sodass der Hintern vor Spritzwasser geschützt ist. Auch die Arme sollten lang genug sein, um nasse und kühle Handgelenke zu vermeiden. 4 REFLEKTOREN Gerade im Herbst und auch bei schlechtem Wetter wird es schneller dunkel, und so ist es sicherer, wenn auf dem Rückenund Frontteil der Jacke Reflektoren angebracht sind, die das Scheinwerferlicht der Autos reflektieren. 5 BUND Arm- und Hüftabschluss sollten eine Bundverstellung haben. …weiterlesen

Arc'teryx Beta FL Active Shell

TRAIL 2/2012 (Februar/März) - Zum Glück gibt es Kleidungsstücke, die uns beim Kampf mit den Elementen derart unterstützen, dass das Wetter gar nicht rauh genug sein kann! Ein Highlight ist die Beta FL vom Alpinausrüster Arc'ter yx. Deren Gore Active Shell Membran schirmt 100% wirksam vor Wind und Regen ab und ist gleichzeitig sagenhaft leicht und beweglich. Wie man es von den Kanadiern aus Vancouver gewohnt ist, besticht die Beta FL mit toller Verarbeitung und einem Schnitt, der viel Bewegungsfreiheit bietet. …weiterlesen

Rotes Tuch

aktiv Radfahren 3/2012 (März) - Womit die Kritik schon endet. Das sportlich geschnittene Trikot sitzt perfekt, rutscht nicht und hält - entsprechend sportliche Fahrweise vorausgesetzt, -- auch bei frostigen Temperaturen warm. Dass es gut aussieht, versteht sich bei Sugoi fast von selbst. …weiterlesen

Harz

active 4/2011 - Zisterziensermönche in Kloster Walkenried - auch das zählt zu diesem UNESCO Weltkulturerbe - waren im 13. Jahrhundert Bergbauunternehmer. Anfang des 16. Jahrhunderts, beim zweiten Aufschwung des Bergbaus, nutzten sie die Wasserkraft. Dazu entstanden 147 Teiche, von denen heute noch 107 erhalten sind, ebenso 300 Kilometer Gräben. …weiterlesen

Echt anziehend ...

RennRad 1-2/2010 - Das liegt nicht zuletzt daran, dass vielerorts Klimafasern in die Vorderseite mit eingewoben werden. Gore Windstopper ist aber die Seltenheit. Diese Fasern weisen im Schnitt eine 2 000er-Wassersäule auf, was in etwa einer Windjacke entspricht. Folglich wird nicht allzu starker Regen nicht zum Problem für die guten Stücke. Allerdings heizten sich die Jacken je nach Materialstärke doch relativ schnell auf. Die optionalen Lüftungsöffnungen einiger Hersteller nahmen wir daher dankend an. …weiterlesen

Schön clever!

Wanderlust Nr. 2 (März/April 2014) - EXPERTEN-INTERVIEW Roddy Darcy ist derzeit für die Amer Sports-Gruppe in der Entwicklung tätig und gilt im Bereich Entwicklung von Funktionstextilien als Experte und Visionär. Um einen Blick in die Zukunft von Wanderjacken und Hosen zu wagen, stellte wanderlust vier kurze Fragen: Glauben Sie, dass in den kommenden Jahren ein Quantensprung bei den Funktionstextilien ansteht? …weiterlesen

Leicht und preiswert

ALPIN 4/2005 - So ist die Tatonka-Jacke, mit der an sich sehr guten Entrant-Beschichtung (Wassersäule: 15 000 mm) nicht wasserdicht. Das müsste sie bei dem Wert aber ohne Probleme sein. Andere Jacken mit einer deutlich geringeren Wassersäule wie beispielsweise Mountain Equipment (Wassersäule 7000 mm) waren unter den gleichen Bedingungen dicht. Ganz klar: Es zählt nicht nur das Material an sich, sondern auch die Konstruktion der Jacke. …weiterlesen