• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: MP3-​Player
Lauf­zeit: 20 h
Gewicht: 59 g
Schnitt­stel­len: 3,5 mm Klinke, MicroUSB
Aus­stat­tung: Dis­play, Foto­wie­der­gabe, Radio­emp­fang
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt M220

M220

Für wen eignet sich das Produkt?

Mahdi M220 gehört zur Gruppe der MP3-Player aus dem Fernen Osten, von denen es inzwischen recht viele gibt. Der Hersteller bewirbt das Gerät als einen schlanken Audioplayer mit einem schicken Design, robustem Gehäuse sowie einer besonders langen Akkulaufzeit. Es soll somit ein permanenter Begleiter sein, der sich stets in der Hosentasche des Besitzers befindet und selten aufgeladen werden muss.

Stärken und Schwächen

Die größte Schwachstelle des Klanggebers ist der moderate Speicher, der nur acht Gigabyte klein ist; mit einer microSD-Karte lässt er sich aber um weitere 128 Gigabyte erweitern. In puncto Design scheint sich Mahdi bei den älteren iPods von Apple inspiriert zu haben. Der Player ist länglich, hat ein moderat großes Display sowie ein rundes Bedienfeld, über das man ins Menü gelangt, Musiktitel auswählt sowie die Lautstärke einstellt. Beim Display scheint man sich gezielt für einen sehr minimalistischen, fast farblosen Stil entschieden zu haben, damit die Akkulaufzeit nicht negativ beeinflusst wird. Auf dem 4,6 Zoll großen Display (OLED) werden deshalb nur die wichtigsten Informationen angezeigt. Bei der Klangwiedergabe gibt es keine Limitierungen; der Player ist nicht nur mit MP3, WMA, OGG und APE kompatibel, sondern auch FLAC. Die angesprochene Akkulaufzeit beträgt stolze 70 Stunden und der Aufladevorgang des Akkus ist in nur 1,5 Stunden abgeschlossen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der schicke Audioplayer kann nicht nur Musik abspielen, sondern überzeugt auch mit FM-Radio, der Darstellung von eBooks sowie der Möglichkeit, Videos wiederzugeben. Beachtlich ist die Anzahl der Funktionen, zumal das Produkt für nur 26 Euro bei Amazon zu haben ist. Kundenmeinungen fallen generell positiv aus, jedoch scheint ein Kunde ein Problem bei der Verwendung großer Speicherkarten gefunden zu haben. Seinem Bericht zufolge tritt ein Speicherfehler auf, wenn die Songs nicht über die Browser-Funktion aufgerufen werden. Wer großen Wert auf ein schickes Design legt, kann sich AGPTek M20 anschauen. Das Gerät punktet mit einem berührungsempfindlichen Display und es ist dank seiner hochwertigen Bauweise auch für sportliche Tätigkeiten geeignet.

Passende Bestenlisten: Mobile Audio-Player

Datenblatt zu Mahdi M220

Typ MP3-Player
Speichermedium
  • Flash-Speicher
  • Speicherkarte
Laufzeit 20 h
Gewicht 59 g
Schnittstellen
  • MicroUSB
  • 3,5 mm Klinke
Ausstattung
  • Fotowiedergabe
  • Radioempfang
  • Display
Speicherkapazität 8 GB
Aufnahmefunktionen Diktiergerät
Abmessungen B x T x H 39 x 5 x 90 mm
Wiedergabeformate
  • WAV
  • WMA
  • FLAC
Displaygröße 1,8"
Videofähig fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Schall & Brauch

connect Freestyle - Also ideal für Hip-Hop und Rock, weniger geeignet für saubere akustische Musik. Gut verarbeitet. 230 Euro ➧1. Perfekt ausgeleuchtetes 3,25-Zoll-AMOLED-Display mit sehr hoher Anzeigequalität (vor allem Fotos und Videos) ➧2. Sehr gute Bedienung via Touchscreen ➧3. Sehr guter Klang mit geringem Klirrfaktor ➧4. blitzschnell ➧6. Wiedergabe von HD-Videos ➧7. Bluetooth ➧8. Ideale Alternative zu Apples iPod touch ➧1. Hoher Preis ➧2. …weiterlesen

Spiel mobil

Computer Bild - Reicht ein günstiger MP3-PLAYER für 70 Euro? Was kann ein teures Modell besser? Im TEST von acht aktuellen Spielern finden Sie den idealen Begleiter. Vom winzigen Sportbegleiter bis zum üppigen Multimedia-Brummer mit Riesen-Display: MP3-Spieler gibt’s mittlerweile für jeden Geschmack und jedes Budget. Damit Sie den optimalen Spielpartner finden, hat COMPUTER-BILD acht sehr verschiedene MP3-Spieler zwischen 70 und 300 Euro getestet. …weiterlesen

Das Duell

Audio Video Foto Bild - Das brandneue Modell der fünften Generation hat nicht nur optisch einiges vom iPhone 5 geerbt: Mit dem Betriebssystem iOS 6 sind viele Anwendungen (Apps*) bereits vorinstalliert. So verschickt man etwa Nachrichten mit iMessage oder liest aktuelle Magazine aus dem Zeitungskiosk. Der Sony ist mit dem Android-Betriebssystem der Version 4.0 ausgestattet. Ähnlich wie am iPod gibt's WLAN-Zugriff auf Internet und Mails oder eine App zur Verwaltung von Fotos. …weiterlesen