• Gut 2,2
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,2)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Regal­laut­spre­cher
System: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Magnat Signature 903 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2019
    • Details zum Test

    72 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Kompakte mit ultimativer Feinauflösung, Impulsgenauigkeit, plastischer Stimmabbildung und monitorhafter Präzision. Profitiert von besserer Raumakustik, für Freunde ruhiger Klänge etwas zu aufbrausend, bei der Abbildung eher direkt und breit als tief.“

    • Erschienen: Dezember 2019
    • Details zum Test

    90 von 90 Punkten; Oberklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    Plus: schönes Design; sehr gute Verarbeitung; exzellenter Klang; satte Bässe; Preis für das Gebotene.
    Minus: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Magnat Signature 903

  • Magnat Signature 903 Paar piano *schwarz* MG147250

    High - End 3 - Wege Regallautsprecher Die Signature 903 bietet alle Qualitä, ten der 900er Serie im kompakten Format. ,...

  • Magnat Signature 903 Paar piano *makassar* MG147250

    High - End 3 - Wege Regallautsprecher Die Signature 903 bietet alle Qualitä, ten der 900er Serie im kompakten Format. ,...

Ähnliche Produkte im Vergleich

Magnat Signature 903
Dieses Produkt
Signature 903
  • Gut 2,2
Magnat Signature 703
Signature 703
  • Sehr gut 1,0
Magnat Signature 909
Signature 909
  • Sehr gut 1,0
Magnat Signature 503
Signature 503
  • Sehr gut 1,1
von 5
(0)
von 5
(0)
von 5
(0)
von 5
(0)
von 5
(0)
5,0 von 5
(3)
Typ
Typ
Regallautsprecher
Regallautsprecher
Standlautsprecher
Regallautsprecher
Standlautsprecher
Regallautsprecher
System
System
Stereo-System
Stereo-System
Stereo-System
Stereo-System
Stereo-System
Stereo-System
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren

Signature 903

Kleine Maße, großer Auf­tritt

Stärken

  1. breites, impulsives Klangbild mit toller Dynamik
  2. satte Bässe trotz kompakter Maße
  3. erstklassige Wiedergabe von Gesangspassagen
  4. hochwertiges Bi-Wiring-Anschlussterminal

Schwächen

  1. etwas wenig Tiefe

Zum Klang des Magnat Signature 903 gibt es vom Fachpublikum viel Lob. Ein Beispiel: Das Magazin "stereoplay" zeigt sich überrascht, wie satt und lebendig Bässe wiedergegeben werden, vor allem mit Blick auf die kompakte Größe. Darüber hinaus gefallen im Test die Dynamik, Impulsivität und Breite der Soundbühne, einzig die Tiefendarstellung kommt etwas zu kurz. Weiter stark: Gesangspassagen klingen fokussiert und zu keiner Zeit nervig. Rein technisch sind dabei ein Konustöner mit Keramikmembran sowie zwei Hochtöner für den Sound zuständig, verbaut wurde das Ganze in einem robusten Gehäuse, an dessen Rückseite eine stabiles Bi-Wiring-Terminal mit hochwertigen Buchsen sitzt. Unterm Strich für den Preis eine tolle Regalbox.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Magnat Signature 903

Typ Regallautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 120 W
Frequenzbereich 30 Hz - 55 kHz
Wege 3
Gewicht 10,5 kg
Maximale Belastbarkeit / Leistung 180 W
Widerstand 4 Ohm
Schalldruckpegel 91 dB
Frequenzbereich (Untergrenze) 30 Hz
Abmessungen
Breite 22,5 cm
Tiefe 35,2 cm
Höhe 37 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 147 250, 147 252

Weiterführende Informationen zum Thema Magnat Signature 903 können Sie direkt beim Hersteller unter magnat.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ja, ich will!

FIDELITY 3/2012 (Mai/Juni) - Doch auch wer vielleicht nur eine leichte Brise bevorzugt - oder aber gleich einen massiven Tornado im Wohnzimmer entfachen will -, wird nicht enttäuscht werden. Der Monitor 12.18, so der Dynamikks-Chef, beherrsche alle, wirklich alle Spielarten von Musik aus dem Effeff. Das sollte er allerdings auch, denn mit 22 900 Euro pro Paar bewegt sich der Lautsprecher in einer Liga, wo am besten gar keine Fragen mehr auftauchen. Okay, das wiederum ist der ewige Wunschtraum jedes Entwicklers. …weiterlesen

Es geht noch ...

Klang + Ton 4/2011 - Klang „... und die muss perfekt werden!“, die Worte von Harald Hecken schwirren mir beim Aufstellen der Lautsprecher im Hinterkopf rum. Im Ohr habe ich immer noch die Temperance mit Reichlich-Bauteil-Weiche und auch ein bisschen die absolut hervorragende Union Pacific Manhattan, die ich für die einsnull getestet habe. Und schon beim ersten Einatmen von Kari Bremnes ist sie wieder da. Diese Unmittelbarkeit. Dieser zarte Hauch. Als würde sie neben mir sitzen und mir direkt ins Ohr singen. …weiterlesen