Magix Video deluxe 2013 Premium Test

(Videobearbeitung)
  • Gut (2,0)
  • 3 Tests
61 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Videobearbeitung
  • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win Vista, Win XP
  • Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (3) zu Magix Video deluxe 2013 Premium

    • videofilmen

    • Ausgabe: 1/2013
    • Erschienen: 11/2012
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 12
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    „Verglichen mit der Vorgängerversion erledigt Magix Video deluxe 2013 viele Arbeitsschritte schneller, immer abhängig von der Systemkonfiguration. Deutlich beschleunigt wurde hingegen der Programmstart, beim Laden von Projekten und Öffnen der Menü-Dialoge ist das Programm sogar spitze. Bei der Berechnung kann Magix diese Geschwindigkeit allerdings nicht halten, wie unser Leistungstest zeigt. ...“

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (59 von 100 Punkten)

    „... Video deluxe integriert unter anderem die Codecs von MainConcept, die im Vergleich deutlich langsamer arbeiten. Das Magix-Schnittprogramm bietet dafür aber einen Funktionsumfang für den Schnitt und die Nachbearbeitung, der in dieser Preisklasse seinesgleichen sucht ... Ärgerlich: Die Software erzeugt beim Rendern teils riesige temporäre Dateien.“

    • Digitale Generation

    • Einzeltest
    • Erschienen: 09/2012
    • Mehr Details

    „gelungen“ (8,5 von 10 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... MAGIX Video deluxe 2013 ist ein leistungsstarkes Video-Bearbeitungsprogramm, das einfach zu bedienen ist - und für rasche Ergebnisse sorgt. Die Funktionen sind umfangreich und die Vorlagen ansprechend gestaltet. Man kann wirklich professionelle Ergebnisse erreichen - und dabei ist stets eine komfortable Bedienung gegeben. Um von der zügigen Bearbeitung wirklich auch zu profitieren, ist ein aktueller Grafikchip zu empfehlen ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Magix Video deluxe 2013 Premium

  • MAGIX Video deluxe 2015 Premium

    Mit vielen zusätzlichen Profi - Werkzeugen zur Videobearbeitung Videos wie vom Profi: Mit MAGIX Video Deluxe 2015 ,...

Kundenmeinungen (61) zu Magix Video deluxe 2013 Premium

61 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
30
4 Sterne
9
3 Sterne
4
2 Sterne
7
1 Stern
11

Datenblatt zu Magix Video deluxe 2013 Premium

Betriebssystem Win XP, Win Vista, Win 7, Win 8
Freeware fehlt
Typ Videobearbeitung

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Vier Asse beim Schnitt videofilmen 1/2013 - Neues von Corel/Pinnacle, Cyberlink, Magix und Sony. Die Hersteller haben überarbeitete Versionen ihrer Schnittlösungen vorgestellt, die gegenüber den Vorgängern mehr Leistung und Funktionen versprechen. Wir haben die vier Standard-Programme miteinander verglichen.Testumfeld:Im Vergleichstest waren vier Videoschnitt-Programme, die allesamt mit „sehr gut“ bewertet wurden. …weiterlesen


Das tapfere Schneiderlein Computer Bild 21/2008 - Und ein Rücküberspielen zu HDV-Kameras ist nicht möglich. Die Aufteilung in die getrennten Programmbereiche Videobearbeitung und Brennen macht die Bedienung etwas umständlich. Immerhin gibt’s viele Möglichkeiten zur DVD-Menügestaltung. Sony vegas Movie Studio 8 Platinum Mit dem Sony-Programm lassen sich Filme in HD-Qualität zwar bearbeiten, aber nicht brennen. Das bleibt der deutlich teureren Profi-Version vorbehalten. …weiterlesen


Der Lückenfüller VIDEOAKTIV 6/2007 - Beides funktioniert aber nur im Zusammenspiel mit der Ausgabe auf ein DLT-Band fürs Kopierwerk. Auf die Blu-ray brennt die Software in jedem Fall automatisch einen AACS-Kopierschutz. Den Regionalcode scheint sie dagegen nicht zu unterstützen. Nach so vielen Mühen erwartet der Autor, dass sein liebevoll bearbeitetes Material auch auf eine Scheibe kommt. Die Tester wagen den Versuch und starten den Brennvorgang. Zuvor fordert DVDit sie noch mal auf, das Projekt zu sichern. …weiterlesen