MacroSystem Disk-Juggler im Test

(Multimedia-Software)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Video­be­ar­bei­tung
Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win Vista, Win XP, Win 10, Win
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Test zu MacroSystem Disk-Juggler

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 11/2015
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    „Wer mit einer Festplatte und den 30 Projekten in Bogart auskommt, könnte getrost auf Disk-Juggler verzichten. Dennoch hat sich im Praxistest gezeigt, dass verschiedene Projektumgebungen auch bei vielen kleineren Projekten die Arbeit erleichtern. So lässt sich zum Beispiel sehr leicht eine Struktur in Projekten aufbauen, wenn man für Naturfilme, Kinderfilme, Hochzeiten und so weiter je eine eigene Umgebung anlegt.“  Mehr Details

Datenblatt zu MacroSystem Disk-Juggler

Typ Videobearbeitung
Betriebssystem
  • Win
  • Win XP
  • Win Vista
  • Win 7
  • Win 8
  • Win 10
Freeware fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Casablanca-Tools

VIDEOAKTIV 1/2016 - Innerhalb eines Netzwerks kann auch über verbundene Netzwerklaufwerke geschnitten werden, sofern das LAN schnell genug ist. Man könnte auch da an einem Arbeitsplatz Bogart beenden und an einem anderen starten und weiterarbeiten. …weiterlesen

10 Dinge, die jeder können sollte

PC-WELT 5/2013 - Wählen Sie nun einen der früheren Wiederherstellungspunkte und starten Sie zum Schluss den Rechner neu. PDFs in Word bearbeiten und organisieren Vorneweg: Ein Programm mit vollen Be arbeitungsmöglichkeiten von PDF Da teien kostet 100 Euro und mehr. In vielen Fällen ist eine solche Software aber gar nicht nötig, es reicht eine Nummer kleiner. So lässt sich in Nitro PDF 3 (auf Heft-DVD) Text in begrenztem Umfang eingeben und ergänzen, zudem können Formulare ausgefüllt werden. …weiterlesen

iTunes-Musik im ganzen Haus

Audio Video Foto Bild 10/2012 - Dann lässt sie sich direkt auf dem Player abspielen - oder an ein anderes Gerät weiterleiten, etwa eine angeschlossene Stereoanlage. n Ohne Umweg über iPad & Co. klappt die Übertragung auf Stereoanlage und TV mit entsprechenden Apple-Zusatzgeräten. Streaming im Netzwerk Die Voraussetzungen: Auf dem PC muss die Software iTunes ab Version 10.2 installiert sein - und Sie müssen ein WLAN*-Netzwerk* haben. …weiterlesen

Großes Kino

zoom 2/2010 - Um das Programm in seinen Möglichkeiten auszureizen, ist Vorwissen erforderlich. viele Exportmöglichkeiten, mehrere Bibliotheken, Two-Pass-Encoding eingeschränkte Quellformate, komplizierte Oberfläche Der kostenlose Flash-Encoder für Windows enthält zusätzlich einen Flash Player. Das Tool macht einen guten Job und ist sehr einfach zu bedienen. einfache Oberfläche keine weiteren Funktionen Der Franzose ist eigentlich auf das Extrahieren von DVDs spezialisiert. …weiterlesen

Mini-HD-DVD

VIDEOAKTIV 4/2007 - Und mit nahezu hundertprozentiger Sicherheit folgt dann ein Update für die Software-Player. Auch wenn Toshiba stolz auf gute Absatzzahlen verweist: Massenhafte Verbreitung ist das noch nicht. Doch jeder Rechner mit DVD-Laufwerk kann mit einer Player-Software wie „PowerDVD Ultra” von CyberLink die Mini-HD-DVD wiedergeben – was zuerst selbstverständlich erscheint. Ganz so ist das jedoch nicht: Der Windows „Explorer” erkennt die Scheibe nicht. …weiterlesen

Software für Videoschnitt

Die Redakteure der Zeitschrift „PC News“ haben mehrere Programme für den digitalen Videoschnitt genauer untersucht. Die Software kostet zwischen 50 und 130 Euro und viel versprechen tun eigentlich alle Hersteller. Doch bei der Ausstattung stimmen offensichtlich Preis und Umfang weitestgehend überein: Die teuren Programme erhalten fast alle die Testnote „sehr gut“; das preiswerteste Programm im Test erreichte nur die Note „befriedigend“.