• Sehr gut

    1,0

  • 2 Tests

17 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Leis­tung (RMS): 20 W
Lauf­zeit: 15 h
aptX: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Mackie FreePlay Go im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2018
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“

    Stärken: detailreiches, sauberes Klangbild bis in hohe Lautstärken; starke Bassleistung; wertiges, robustes Gehäuse.
    Schwächen: kein Mikro; nicht wasserfest. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „sehr gut“ (3 von 3 Sternen)

    2 Produkte im Test

    Plus: guter Klang; erstaunlich laut; Passivmembranen für mehr Basskraft; gummierte Tasten funktionen einwandfrei; kompakt und leicht; unterstützt Stereo-Pairing.
    Minus: -.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Mackie FreePlay Go

zu Mackie FreePlay Go

  • Mackie FreePlay GO
  • Mackie FreePlay GO

Kundenmeinungen (17) zu Mackie FreePlay Go

4,7 Sterne

17 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
14 (82%)
4 Sterne
2 (12%)
3 Sterne
2 (12%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,7 Sterne

17 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

FreePlay Go

Blue­tooth-​Box für unter­wegs mit Musik­profi-​Aura

Stärken
  1. mobiler, volltönender Mono-Bluetooth-Lautsprecher
  2. Lithium-Ionen-Akku mit hohem Durchhaltevermögen, USB-Port für Nutzung als Power Bank
  3. unkomplizierter Audiosignal-Empfang per Bluetooth, analoger 3.5mm-AUX-Eingang
  4. Extras via kostenfreier App, mit weiterer FreePlay-Einheit Stereo-Option, solide Konstruktion
Schwächen
  1. keine Codecs zur Komprimierungsverluste-Reduzierung bei Bluetooth-Übertragungen
  2. kein direkter AAC-Streaming-Support
  3. Akku fest verbaut

Selbst der kleinste unter den neuen, akkubetriebenen FreePlay-Kompakt-Lautsprechern des Herstellers hat genügend Punch, um einige Konkurrenten dieser Preisklasse akustisch wegzublasen. Kunden werden ihn aber auch mögen, weil dabei kaum feinere Details der ursprünglichen Audio-Information verloren gehen. Zudem ist die Profi-Musiker-Anmutung attraktiv. Dass bei der Signalübertragung per Bluetooth weder Codecs wie aptX noch der für Apple-Fans interessante AAC-Support zur Verfügung stehen - in der Hörpraxis ist’s nicht so tragisch. Und über einen analogen 3.5-Millimeter-Klinkeneingang lassen sich Inhalte-Zuspieler ja auch ganz konventionell anschließen. Mehrere FreePlay-Einheiten sind über eine kostenfreie App unkompliziert koordinierbar, etwa für Stereo-Effekte.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Mackie FreePlay Go

Technik
System Stereo-System
Leistung (RMS) 20 W
Akkueigenschaften
Kapazität 2600 mAh
Laufzeit 15 h
Statusanzeige fehlt
Extras
aptX fehlt
Audioeingang (AUX) vorhanden
NFC fehlt
Powerbank vorhanden
USB-Wiedergabe vom PC fehlt
USB-Stromversorgung vorhanden
Stereopairing vorhanden
Wasserdicht fehlt
Integriertes Radio fehlt
Kartenleser fehlt
Lichteffekte fehlt
Maße & Gewicht
Breite 21 cm
Tiefe 7,6 cm
Höhe 8,3 cm
Gewicht 0,8 kg
Mini-Format fehlt
Klang & Leistung
Frequenzbereich (Obergrenze) 20000 Hz
Frequenzbereich (Untergrenze) 87 Hz
Schalldruckpegel 90 dB

Weiterführende Informationen zum Thema Mackie FreePlay Go können Sie direkt beim Hersteller unter mackie.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: