StarX 2.16 Produktbild
  • Gut 2,1
  • 1 Test
  • 2 Meinungen
Gut (2,1)
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Typ: Kom­po­nen­ten­sys­tem
System: 2-​Wege-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Mac Audio StarX 2.16 im Test der Fachmagazine

  • „Spitzenklasse“ (64 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 5 von 6 Sternen, „Testsieger“

    12 Produkte im Test

    „Top: hoher Maximalpegel; ansprechende Optik; Hochtöner mit Koppelvolumen.
    Flop: schwacher Wirkungsgrad.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Remington CI96W1

    Technische Details Keramisches Heizsystem: Ja Typ: Warm Automatische Abschaltung: Ja Produktfarbe: Schwarz, ,...

Kundenmeinungen (2) zu Mac Audio StarX 2.16

5,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Mac Audio StarX 2.16

Typ Komponentensystem
System 2-Wege-System

Weiterführende Informationen zum Thema Mac Audio Star X2.16 können Sie direkt beim Hersteller unter mac-audio.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Best Buy

autohifi 3/2008 - Dafür erfreute das Helix-Kompo mit straffen Bässen und wohl dosierten Höhen. Mac Audio CFX 2.16 Mit seinem erstklassigen Klang fährt das Kompo-System von Mac Audio souverän den Testsieg ein. Bevor die Marke Phase Evolution aufgegeben wurde, hat der Vertrieb Audiovox einen Teil der Phase-Produkte ins Portfolio von Mac Audio überführt. So kam uns das CFX 2.16 irgendwie bekannt vor. Als Phase hieß es CFS 165.25 und sicherte sich in autohifi 7/2004 den Testsieg. …weiterlesen

Dicke Dinger

CAR & HIFI 5/2006 - Was Druck und Pegel angeht, gibt es fettere und brutalere Woofer. Uns und garantiert jedem „Normalhörer“ reicht die Power aber vollauf. Mac Audio Maximus Reference BP Beim Reference Bandpass haben wir es mit einem extrem wuchtigen Gerät zu tun, allein das Kampfgewicht von 40 kg spricht wohl für sich. Massive Wände, hölzerne Tunnel, die schön strömungsgünstig angefast sind – alles macht einen überdimensionierten, unkaputtbaren Eindruck. …weiterlesen

Alles ganz einfach

CAR & HIFI 2/2013 (März/April) - Auch die Verkleidung erhält eine Dämmschicht, hierfür kommt 10-mm-Dämmschaum zum Einsatz. Wie von anderen VWs bekannt, lässt sich der Türlautsprecher akustisch deutlich günstiger platzieren, wenn er vom Aggregateträger näher ans Lautsprechergitter der Verkleidung rückt. Dazu fertigt die CNC-Fräse in Bünde exakt passene Multiplexringe, die zwecks Nässeschutz lackiert werden. Der Hochtöner sitzt im Golf VII in der A-Säule, das kann man so lassen. …weiterlesen