• ohne Endnote
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: D/A-​Wand­ler
Ein­gänge: Digi­tal Audio (koaxial), AES/EBU, USB, Digi­tal Audio (optisch)
Aus­gänge: Digi­tal Audio (koaxial), Digi­tal Audio (optisch), XLR, Cinch
Mehr Daten zum Produkt

Luxman DA-06 im Test der Fachmagazine

  • Klangurteil: 135 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 1 von 4

    „Plus: Feinauflösende Abbildung, neutraler Klang, unkomplizierter Anschluss an Computer.
    Minus: -.“

    • Erschienen: Juli 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Luxman DA-06

Typ D/A-Wandler
Eingänge
  • Digital Audio (optisch)
  • Digital Audio (koaxial)
  • AES/EBU
  • USB
Ausgänge
  • Cinch
  • XLR
  • Digital Audio (optisch)
  • Digital Audio (koaxial)
Tonformate PCM, DSD
Abmessungen 440 x 400 x 92 mm
Gewicht 11 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Erste Wahl

stereoplay 6/2011 - Bei genauerer Betrachtung der Schaltung erweisen sich diese Chips jedoch als Regler, die eine Gleichspannung auf dem Musiksignal verhindern. Alle HiFi-Fans, die an ihren Verstärkern keine symmetri schen Eingänge besitzen, werden sich freuen, dass Audio Research die Cinch-Outputs nicht künstlich asymmetriert, sondern parallel zum Plus-Sig nal der XLR-Buchsen geschaltet hat. So muss das asymmet rische Signal keine zusätzliche Stufe durchlaufen. …weiterlesen

Verlockend

AUDIO 4/2011 - Aus HiFi-Sicht entscheidender ist, dass der USB-Transfer asynchron verläuft und damit den beiden Präzisions-Clocks (je eine für die 44.1er- und die 48er-Vielfachen) die alleinige Takthoheit gewährt. Und dass iCoupler (in Chips gegossene Übertrager) von Analog Devices den USB-Input galvanisch von der restlichen Schaltung isolieren. Neben USB hat der Young Koax-, Toslink-, BNC- und AES/EBU-Eingänge, die sich mit zwei Drückern an der Front auswählen lassen. …weiterlesen