Bluetooth Camcorder Produktbild
Gut (1,8)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
In-​Ear: Ja
Schnitt­stelle: Blue­tooth
Geeig­net für: Handy
Mehr Daten zum Produkt

Looxcie Bluetooth Camcorder im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    5 von 6 Sternen

    „Selten war es so einfach, Video-Schnappschüsse zu erstellen - denn diese Kamera ist immer in Betrieb.“

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Bei der Bildqualität dieser kleinen Smartphone-Cam darf man auch mit den Bedienungs-Apps keine Wunderdinge erwarten. Die geringe Größe und das geringe Gewicht erleichtern jedoch die Handhabung. Obwohl man etwas tiefer in die Tasche greifen muss, ist die Möglichkeit, ohne Extra-Aktivierung Videos aufzunehmen, einen Blick wert. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    „... Ärgerlich ist der Umstand, dass die Apps nur dann funktionieren, wenn Looxcie mit dem iOS-Gerät gekoppelt ist - ist der Akku leer, geht auch in der App auf dem iPhone nichts mehr, man kommt nicht mehr an die Videos heran. Die Bildgröße der Aufnahmen mit beiden Apps ist zwar von HD-Material weit entfernt, aber dafür ist das Gerät selbst sehr klein und leicht. ...“

Einschätzung unserer Autoren

Bluetooth Camcorder

5 Stun­den ver­wa­ckelte Videos...

Er wirkt ein wenig wie aus einem StarTrek-Film oder einem Cyberpunk-Szenario entsprungen: der Looxcie Bluetooth Camcorder. Das Gerät vereint zwei völlig unterschiedlichen Funktionen in sich, die auf den ersten Blick wenig miteinander zu tun haben. Und auch nicht auf den zweiten. Oder den dritten. Denn der Looxcie Bluetooth Camcorder ist zum einen ein kleiner Camcorder mit immerhin 4 Gigabyte Speicherplatz für bis zu fünf Stunden Videomaterial und zum anderen ein Bluetooth-Headset für die freihändige Kommunikation.

Der einzige Berührungspunkt der beiden Funktionen: Sie verbinden sich via Bluetooth mit dem Smartphone. So kann das Headset einerseits für die Sprachtelefonie verwendet werden und zum anderen können die gedrehten Videos drahtlos auf das Handy-Display gezaubert werden – zumindest, wenn es sich um ein Android-Handy handelt, denn dafür ist eine entsprechende App notwendig. Dann ist aber auch ein Live-Stream der eingefangenen Bilder auf den Bildschirm möglich.

Über die etwas seltsame Kombination der beiden Funktionen könnte man natürlich hinwegsehen, wenn man das Headset sinnvoll für zum Beispiel spontane Reportagen verwenden könnte, bei denen die Hände frei bleiben müssen - und man sich unbedingt ein zweites Gerät für die Telefonie sparen wollte. Leider scheint das Ganze allenfalls für einen Gag gut zu sein, denn die Reaktionen der Käuferschaft fallen stark gemischt aus.

Sehr vielen Bewertungen gemein ist der Verweis auf die schlechte Bildqualität des Camcorders, die selbst „niedrige Erwartungen noch unterbiete“, wie einige besonders übel gelaunte Rezensenten uns wissen lassen. Die Bilder seien verrauscht, farbverfälscht und mangels Autofokus stets verwackelt, zudem neige der Blinkwinkel dazu, durch das Gewicht der Kamera stets Richtung Boden zu sinken...

Wer dennoch einmal den Locutus von Borg mimen möchte: Den Looxcie Bluetooth Camcorder gibt es auf Amazon.com für 199 US-Dollar (150 Euro).

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Looxcie Bluetooth Camcorder

Schnittstelle Bluetooth
Geeignet für Handy
Hörerform
In-Ear vorhanden
Technische Daten
Objektiv
Optischer Zoom 0x
Digitaler Zoom 0x
Ausstattung & Anschlüsse
Displaygröße 0"
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Flash-Memory
Interner Speicher 4 GB
Festplattenkapazität 0 GB
Aufzeichnung
Videoformate MPEG-4

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: