Sehr gut (1,0)
3 Tests
Gut (1,9)
649 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Uni­ver­sal­fern­be­die­nung, Kom­bi­fern­be­die­nung
Mehr Daten zum Produkt

Logitech Harmony 300 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Logitechs Universalfernbedienung Harmony 300 kann bis zu vier verschiedene Geräte ansteuern. Dabei stützt sich das Gerät auf eine Datenbank mit Einträgen verschiedener Elektronikgeräte. Das Konfigurieren geht dann schnell vonstatten. Die Harmony bringt auch eher ungewöhnliche Funktionen mit. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Oktober 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Fernseher und DVD-Spieler lassen sich problemlos einschalten, Sender umschalten, Bildformate wählen, Teletext abrufen. Alles abschalten. Alles tadellos. Fehlt eine Funktion, lässt sie sich nachträglich via Website definieren. Das Stuben-Zepter liegt dabei immer gut in der Hand - zum Glück immer in der eigenen.“

  • „stark“

    Platz 1 von 3

    „Plus: einfache Einrichtung; Makros programmierbar; Gerätecodes per Internet aktualisierbar; übersichtliche Anordnung der Tasten.
    Minus: Internetverbindung und Nutzerkonto notwendig.“

Testalarm zu Logitech Harmony 300

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Logitech Harmony 350 Control Universalfernbedienung

Kundenmeinungen (649) zu Logitech Harmony 300

4,1 Sterne

649 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
369 (57%)
4 Sterne
118 (18%)
3 Sterne
84 (13%)
2 Sterne
45 (7%)
1 Stern
32 (5%)

4,1 Sterne

647 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Gut - mit kleinen Schönheitsfehlern

    von mikesch_x
    • Vorteile: tolle Features, preiswert
    • Geeignet für: Ersetzen
    • Ich bin: Technisch versiert

    * Zuerst mal das Positive:
    + preiswert
    + ersetzt tatsächlich 4 Fernbedienungen
    + funktioniert gut, wenn erst einmal eingerichtet

    * Die "Schönheitsfehler":
    - das Batteriefach lässt sich schlecht öffnen
    (ich weiß nicht, was sich die Designer da gedacht haben: jede andere Fernbedienung hat da eine Lasche, nur die "Harmony" nicht)
    - ohne schnellen Internet-Zugang und ohne Computer-Kenntnisse geht gar nichts (außerdem muss man zuerst bei Logitech/Harmony ein Benutzerkonto anlegen)
    - keine Betriebsanleitung (die Schnellstart-Anleitung ist ein Witz)
    - teilweise sind nicht alle Geräte-Funktionen programmiert:
    Man kann zwar die Tasten ändern bzw. frei belegen, dazu muss man aber die englischen(!) Begriffe kennen. Man fragt sich, warum die Gerätedatenbank bei Logitech nicht vollständig ist, so dass beim Kunden Nacharbeit notwendig ist.

    Antworten
  • Gut & Günstig

    von ALEX.KLGB
    • Vorteile: ergonomisches Design, einfache Installation, einfache Bedienung, starkes Signal, unterstützt auch PCs
    • Nachteile: etwas unübersichtlich, schwer
    • Geeignet für: Ersetzen, Zu Hause, HiFi (anstatt vier Remotes)
    • Ich bin: Technisch versiert

    Die Harmony 300 ist für 25€ ein echtes Schnäppchen. Sie kann bis zu vier Geräte bedienen, Und zu 99% alle, die es gibt. Um alle Funktionen zu erhalten, muss noch von Hand nachkonfigurieren. Selten muss man auch Befehle hinzufgen (mithilfe dder Orginalfernbedienung). Die Remote ist etwas schwer, etwas groß, aber handlich. Jedoch hat man bei manchen Tasten machmal das Gefühl, dass man die Platine durchdrückt, kommt jedoch selten vor. Ansonsten muss man sich die Befehle merken, die man auf die Tasten konfiguriert hat, da ess ja nicht immer die gleichen Befehle sind wie auf der Fernsteuerung beschriftet. Die Sendeleistung ist ziemlich hoch und die "Watch TV-Funktion" Super. Lohnt sich zu kaufen, die "VOLKS|FERNBEDIENUNG".

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Logitech „Volksfernbedienung“

„Volks­fern­be­die­nung“ für bis zu vier Geräte

Mit der knapp 25 Euro teuren Universalfernbedienung Logitech Harmony 300, die von Bild.de kurzerhand zur „Volksfernbedienung“ erklärt wurde, kann man bis zu vier Geräte steuern. Laut Hersteller lässt sich der Ersatz des alten Signalgebers schnell, einfach und ohne Funktionsverlust realisieren.

Die Harmony 300 unterstützt AV-Geräte von mehr als 5000 Herstellern. Zunächst wird sie per USB mit dem Computer verbunden (Windows & Mac), anschließend startet der Einrichtungsvorgang. Bei der Einrichtung wird man von einer mitgelieferten Online-Software geführt. Damit sich auch neu erworbene Komponenten mit der „Volksfernbedienung“ steuern lassen, wird die Online-Datenbank mit den Geräteinformationen laufend aktualisiert. Neben der „kinderleichten“ Einrichtung soll das Modell auch in Sachen Handhabung punkten. So lassen sich zum Beispiel alle für den Fernsehgenuss benötigten Geräte – Bildschirm, TV- und AV-Receiver - mit einem einzigen Tastendruck einschalten.

Auch wenn die Logitech Harmony 300 preiswert ist, gibt es günstigere Modelle am Markt – allerdings kaum von einem ähnlich namhaften Hersteller. Wer Computer und Internet nutzt, ist mit der „Volksfernbedienung“ gut beraten, für alle anderen ist der Signalgeber nicht empfehlenswert.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Logitech Harmony 300

Schnittstellen USB
Anzahl steuerbarer Geräte 4
Typ
  • Kombifernbedienung
  • Universalfernbedienung
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 915-000134

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: