ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: 5.1-​Heim­ki­no­sys­tem, Blu-​ray-​Heim­ki­no­sys­tem, Sur­round-​Kom­plett­an­lage
Kom­po­nen­ten: Blu-​ray-​Recei­ver, iPod-​Dock, Satel­li­ten­bo­xen, Sub­woofer
Fea­tu­res: Ups­ca­ling, 3D-​ready, CD-​Rip­ping
Mehr Daten zum Produkt

Loewe Home Cinema Set 5.1 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Auf Wunsch kann der Subwoofer auch mit einem beigefügten Audio-Link-Kabel mit der MediaVision 3D verbunden werden. Damit ist das Loewe Home Cinema Set 5.1 das perfekte Paket für rundum vollendeten Kinoklang. Mit ihm kann auch das bereits zu Hause befindliche TV-Gerät ganz einfach zu einem perfekten 5.1 Home Entertainment System erweitert werden. ...“

Einschätzung unserer Autoren

Loewe HomeCinema Set 5.1

Sub­woofer mit 525 Watt

Loewe bringt das prämierte 2.1-Set Home Cinema in einer 5.1-Konfiguration, also in einer Variante mit fünf Satellitenlautsprechern. Dem Subwoofer, der sich drahtlos ansteuern lässt, bescheinigt das Unternehmen aus Kronach eine Ausgangsleistung von 525 Watt.

Alternativ wird der 43 Zentimeter breite, 24,4 Zentimeter hohe und 34 Zentimeter tiefe Subwoofer über das beigelegte Kabel mit dem Blu-ray-Receiver MediaVision 3D verbunden. Liegt ein Signal an, dann schaltet sich der aktive Woofer, der laut Loewe eine untere Grenzfrequenz von 34 Hertz erreicht, automatisch ein. Neben Audio-CDs, Video-DVDs, gebrannten Scheiben mit komprimierten Dateien sowie normalen Blu-ray-Discs verarbeitet der Receiver Blu-ray-Filme, die im stereoskopischen 3D-Format aufgenommen wurden, außerdem beherrscht er den 24p-Kinomodus. Das Gerät decodiert die hochauflösenden Tonformate Dolby Digital Plus, Dolby True HD und DTS-HD, hat einen RDS-fähigen UKW-Tuner mit 50 Stationsspeichern an Bord und bietet einen integrierten Docking-Port für iPod und iPhone. Anschlussseitig wirft die Schaltzentrale zwei HDMI-Eingänge und einen passenden Ausgang, einen Komponentenausgang, einen Composite-Video-Ausgang, einen koaxialen Digitaleingang, analoge Eingänge, einen Kopfhörerausgang, zwei USB-Schnittstellen für externe Speicher (Multimedia-Wiedergabe & MP3-Aufnahme) und einen Ethernet-Port für BD-Live-Downloads in die Waagschale. Das BD-Live-Material landet auf einem ein Gigabyte großen Flash-Speicher. Per LAN hat man überdies Zugriff auf die Gracenote-Datenbank, also auf Informationen zur gespielten Musik. Optisch kann der MediaVision 3D ebenfalls punkten: So lässt sich die Oberseite durch eine in 250 Farbvarianten erhältliche Intarsie ersetzen. Die fünf Satellitenlautsprecher sind identisch bestückt und wurden allesamt aus einem einzelnen Aluminiumblock gefräst, auch hier kann man die Intarsien an der Oberseite austauschen.

Für anspruchsvolle Heimkinofans ist das 3D-fähige Home Cinema Set 5.1 von Loewe sicher eine Überlegung wert. Zur UVP und zum Verkaufsstart des in Silber und Schwarz erhältlichen Systems gibt es noch keine Informationen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Heimkinosysteme

Datenblatt zu Loewe Home Cinema Set 5.1

Typ
  • Surround-Komplettanlage
  • Blu-ray-Heimkinosystem
  • 5.1-Heimkinosystem
Komponenten
  • Subwoofer
  • Satellitenboxen
  • iPod-Dock
  • Blu-ray-Receiver
Features
  • 3D-ready
  • Upscaling
  • CD-Ripping
Eingänge
  • HDMI
  • Digital Audio (koaxial)
  • Analog Audio
  • Ethernet
  • USB
Ausgänge
  • HDMI
  • Komponente
  • Composite Video
  • Subwoofer
  • Kopfhörer
Soundsystem
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby TrueHD
  • DTS-HD

Weiterführende Informationen zum Thema Loewe HomeCinema Set 5.1 können Sie direkt beim Hersteller unter loewe.tv finden.

Weitere Tests & Produktwissen

First oder Economy Class?

Video-HomeVision - Mehr Leistung für mehr Geld: Was für das Fliegen gilt, sollte auch für Blu-ray-Komplettsysteme zutreffen. Wir haben drei All-in-One-Systeme getestet und sagen, wie viel Sie für Ihr Geld in der Economy, Business und First Class erhalten.Testumfeld:Es waren drei Blu-ray-Player im Vergleich, die 2 x mit „sehr gut“ und 1 x mit „gut“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Bild- und Klangqualität, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung. …weiterlesen