Löffler Bike-Trägerhose HotBond (18040) 2 Tests

(Herren-Fahrradhose)

Ø Gut (2,2)

Tests (2)

Ø Teilnote 1,5

(6)

Ø Teilnote 3,0

Produktdaten:
Typ: Kurze Trä­ger­hose
Eigenschaften: Reflek­tie­rende Ele­mente, Schnell­trock­nend, Elas­tisch, Atmungs­ak­tiv
Mehr Daten zum Produkt

Löffler Bike-Trägerhose HotBond (18040) im Test der Fachmagazine

    • RennRad

    • Ausgabe: 7/2015
    • Erschienen: 06/2015
    • Produkt: Platz 2 von 11
    • Seiten: 6

    5,5 von 6 Punkten

    „Kauf-Tipp“

    „... Das Polster der HotBond-Hose fällt hingegen fast spartanisch aus. Es ist zweigeteilt, gelocht zur besseren Belüftung und insgesamt sehr schmal. Daran muss sich mancher Fahrer erst gewöhnen. Die Verarbeitung ist auf sehr hohem Niveau. Einziger Kritikpunkt: Mancher Tester wünschte sich etwas breitere Träger. Da sie oben aber wieder zusammengenäht sind, sitzen sie sehr gut. ...“  Mehr Details

    • RoadBIKE

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 04/2015
    • Produkt: Platz 11 von 15

    „sehr gut“ (70 von 100 Punkten)

    „Dank sehr durchdachter Nahtführung und Top-Verarbeitung trägt sich die Hot Bond von Löffler hervorragend.“  Mehr Details

zu Löffler Bike-Trägerhose HotBond (18040)

  • LÖFFLER Hotbond Herren Radtrikot M Schwarz

    Löffler Herren Bike Trägerhose Hotbond 18040 Schnelltrocknend, klimaregulierend, atmungsaktiv Mit raschem ,...

Kundenmeinungen (6) zu Löffler Bike-Trägerhose HotBond (18040)

6 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Löffler Bike-Trägerhose HotBond (18040)

Geschlecht Herren
Typ Kurze Trägerhose
Eigenschaften
  • Atmungsaktiv
  • Elastisch
  • Schnelltrocknend
  • Reflektierende Elemente
Material
  • Baumwolle
  • Elastan / Spandex
  • Polyamid (Nylon)
  • Polyester
  • Polypropylen
Polsterung vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Italienische Schnitte

RennRad 7/2015 - Dafür gibt's ein Extralob. Bei den Armpartien geht der Trend zum extrem körperbetonten Schnitt. Die Ärmel werden am Ende nicht mehr abgesteppt, sondern liegen jetzt meist an wie eine zweite Haut. Sie werden gegebenenfalls nur noch ganz fein vernäht. Optisch macht das einen super Eindruck, doch kann dadurch auch die Haltbarkeit verkürzt werden. Auch beim Schnitt im Taillenbereich scheint sich immer mehr die traditionell "italienische" Passform durchzusetzen: die Slimfit-Richtung. …weiterlesen