• Gut

    2,0

  • 2 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

Linksys X3000 im Test der Fachmagazine

  • 4 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen

    Platz 3 von 6

    „... die Einrichtung erfolgte sehr schnell und unproblematisch. Die aufgeräumte Konfigurationsoberfläche machte eine schnelle Einrichtung möglich. ... Die Reichweite ist etwas begrenzt, aber in einer normal großen Wohnung sollte es keine nennenswerten Probleme geben. Die Störungen steckte der Router relativ locker weg. Ernsthafte Probleme gab es dabei nur, wenn größere Reichweiten gefragt waren ...“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Falsche DSL-Parameter, schwache Dokumentation, im IPv6-Einwahltest gescheitert - der Linksys X3000 sieht gut aus, braucht aber noch viel Zuwendung.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Linksys X3000

Einschätzung unserer Autoren

Linksys X 3000

Für die Heim­nut­zung ohne T-​Enter­tain

Man kann es gleich vorwegschicken, dass die Modem-Router von Linksys (Cisco) nicht für das Telekom-Angebot mit Entertain-TV tauglich sind. Wer einen solchen Tarif nutzt, sollte sich nach anderen Geräten umschauen. Für die normale DSL-Nutzung bringt der WLAN-Router gleich ein ADSL-Modem mit und ist für den Heimgebrauch bestens gerüstet.

Äußerlichkeiten & Technisches

Das preisgekrönte Design des Linksys/Cisco-Modems passt unauffällig in jede Umgebung. Die intern verbauten Antennen besitzen keine nennenswert große Reichweite, reichen aber für normale Wohnbereiche bis 100 m² vollkommen aus. So ist der X3000-Router für den einfachen Anspruch konzipiert und bietet ohne Schnörkel eine den niedrigen Anschaffungskosten von rund 65 EUR bei amazon entsprechende Ausstattung. Die Kontroll-LEDs auf dem Deckel geben über den Gerätestaus Auskunft und sämtliche Anschlüsse befinden sich auf der Rückseite. Man kann den WLAN-Router als Tischgerät oder auch an der Wand betrieben. Bei der kabelgebunden Nutzung des Netzwerks kann man sich auf die hohe Geschwindigkeit des Gigabit-Ethernets verlassen und auch im WLAN-Betrieb bieten 300 MBit/s einen guten Standard an. Zusätzlich lässt sich am USB-Port der Rückseite eine Festplatte oder ein anderer USB-Datenspeicher anschließen, damit eine gemeinsame Nutzung für alle Netzwerkteilnehmer möglich wird. Leider fehlt dem Gerät eine WDS-Funktion, wodurch man den X3000 nicht als Repeater in einem bestehenden Netzwerk benutzen kann. Die Inbetriebnahme und Konfiguration ist denkbar einfach gestaltet und ermöglicht auch Anfängern auf diesem Gebiet eine schnelle Nutzung. So fällt auch die Konfiguration des USB-Anschlusses, der als Mediaserver angezeigt wird, mit allen Freigaben leicht. Sollte man HD-Inhalte in Videoform streamen wollen, wird man das Gerät sicherlich überfordern und enttäuscht sein, was aber nicht verwunderlich ist. Für derartige Zwecke sollte man sich einen zuverlässigen NAS-Server als separates Gerät zulegen.

Unterm Strich

Der X3000 WLAN-Router bietet eine einfache Ausstattung für den Normalanwender in gängigen Wohnbereichen – mehr nicht. Das machen aber schon die geringen Anschaffungskosten deutlich.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Linksys X3000

Typ
Mobilfunkmodem fehlt
Leistung
WLAN-Standards
802.11b vorhanden
802.11g vorhanden
802.11n vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: