Sehr gut (1,5)
2 Tests
ohne Note
16 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Line6 Sonic Port VX im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    5,5 von 6 Punkten

    Preis/Leistung: 6 von 6 Punkten

    „Ob Aufnahmesession mit Gitarre und Gesang am Strand, Field-Recording mit iPhone im Wald, Groovebox-Jam oder Proberaum-Mitschnitt in stereo per Laptop: Sonic Port VX bietet in Verbindung mit iOS-Geräten, PC oder Mac eine steckdosenunabhängige Aufnahmemöglichkeit für (fast) alle Gelegenheiten.“

    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (2 von 3 Sternen)

    „Kompakt, hochwertig, klein und günstig im Preis: Das Line6 Sonic Port VX liefert gleich mehrere Mikrofone. Audiointerface und Gitarren-Zauberkiste in einem Gerät. Kleinere Macken wie die fehlende Lautstärkereglung des Ausgangssignals oder die Empfindlichkeit gegenüber Handgeräuschen fallen da nicht weiter ins Gewicht – schon eher dagegen der fehlende Poppschutz für das empfindliche Mono-Mikro. Trotzdem: Nicht nur für Freunde des mobilen Recordings ist das durchaus ein Antesten wert.“

zu line 6 Sonic Port VX

  • Line 6 Sonicport VX L6 Audio Interface für iOS Gerät
  • Line 6 Sonic Port VX
  • Line 6 Gitarren Interface SONIC PORT VX
  • Line 6 Gitarren Interface SONIC PORT VX
  • LINE 6 SONIC PORT VX GITARREN INTERFACE

Kundenmeinungen (16) zu Line6 Sonic Port VX

2,8 Sterne

16 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (25%)
4 Sterne
3 (19%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
4 (25%)
1 Stern
5 (31%)

2,8 Sterne

16 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Line6 Sonic Port VX

Eingänge
  • Klinke Line In (3,5 mm)
  • Klinke Instrument (6,3 mm)
Ausgänge
  • Klinke Kopfhörer (3,5 mm)
  • Klinke Line Out (6,3 mm)
Weitere Produktinformationen: Für iOS-geräte

Weiterführende Informationen zum Thema line 6 Sonic Port VX können Sie direkt beim Hersteller unter line6.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Das Einhorn rockt

professional audio - Während unser Referenzrechner von Audioworx auch mit der kleinsten Buffergröße von 64 arbeiten konnte, mussten wir an unserem Alternativrechner mit 1,8 Ghz Pentium-Prozessor diese auf 512 erhöhen. Die Audioaufnahmen wurden mit der Motu Recording-Software "Audio Desk" vorgenommen, die auf der Internetseite des Herstellers kostenlos verfügbar ist. Die klangliche Transparenz des Earthworks kam in den Aufnahmen wunderbar rüber. …weiterlesen