• ohne Endnote

  • 0  Tests

    1  Meinung

keine Tests
Testalarm
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: DAB-​Radio, Trag­ba­res Radio
Kanäle: Mono
Bat­te­rien: Ja
Netz: Ja
DAB+: Ja
UKW (FM): Ja
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

SDABC 1 A1

Ordent­li­che Aus­stat­tung, kla­rer DAB+-​Emp­fang

Stärken
  1. Digitalradioempfang mit DAB+: sauber und zukunftsfähig
  2. gute Bedienhilfen: Drehregler und LC-Display
  3. jeweils 30 Sender für UKW und DAB+
Schwächen
  1. nur ein Lautsprecher

Das SilverCrest SDABC 1 A1 bietet mit je 30 Plätzen für UKW- und DAB-Programme einen stattlichen Senderspeicher. Auch die Ausstattung ist solide: zwei Weckzeiten, Snooze-Funktion und Sleep-Timer. Die Bedienung erfolgt per Drehrädchen und mithilfe von Tasten, wobei das angenehm große LC-Display alle wichtigen Informationen bereitstellt. Hier bekommen Sie mehr als bei vergleichbaren Lidl-Radios dieses Formats aus der gleichen Preisklasse. Großes Plus ist die Empfangsqualität, die durch den Digitalradio-Standard DAB+ gewährleistet ist: Er steht für eine klare und saubere Wiedergabe, ist obendrein in der Lage überregionale Sender abzufangen und bleibt auf lange Sicht die einzige Empfangsoption, denn man plant UKW mittelfristig vom Netz zu nehmen. Zum Klang können wir aktuell (Stand: 08.02.2021) keine Informationen anbieten – keine Tests. Sicher ist: Mono-Radios dieser Größe liefern nur ein geringes Maß an Räumlichkeit im Klangbild.

zu Lidl / Silvercrest SDABC 1 A1

  • SILVERCREST DAB+ / UKW Radio SDABC 1 A1 weiß
  • SILVERCREST® DAB+ / UKW Radio SDABC 1 A1, weiß - B-Ware einwandfrei

Kundenmeinung (1) zu Lidl / Silvercrest SDABC 1 A1

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Absolutes Schnäppchen mit großem Funktionsumfang und gutem Klang

    22.02.2021 von Benni
    • Vorteile: fein justierbare Lautstärke, ansprechender, neutraler Klang, Display dimmbar, gute Verarbeitung, geringer Preis , Batterien und Netzteil werden mitgeliefert
    • Nachteile: relativ hoher Batterieverbrauch
    • Geeignet für: Küche, unterwegs, Werkstatt, Sparfüchse
    Das Radio war eine zeitlang sogar für unter €25 im Angebot. Dafür war es ein absolutes Schnäppchen. Das gilt aber auch beim jetzigen Preis von knapp €28.

    Die Bedienung ist intuitiv, jedenfalls die Grundbedienung. Zum Weckzeiteinstellen oder der Benutzung von mehr als fünf Senderspeichern sollte man dann doch ein Blick ind ie Bedienungsanleitung werfen.

    Positiv ist, dass sowohl ein Satz Batterien (4 x AA) und ein Netzteil mitgeliefert werden. Die Batterien halten nur wenige Stunden. Das ist zwar bedauerlich aber bei allen vergleichbaren Radios normal. Digitale Signalverarbeitung kostet einiges an Energie. Dazu kommt der der LCD-Bildschirm. Dieser ist dimmbar und abschaltbar. Das spart etwas Energie. Dimmung und Abschaltbarkeit sind frei wählbar.

    Die Tasten reagieren einwandfrei ud auch das Drehrad erfüllt seinen Dienst zuverlässig. Der 2,4 Zoll große Bildschirm ist farbig und gut hintergrundbeleuchtet. Positiv ist, dass sich die Designer Gedanken gemacht haben. So ist der Bildschirm wie alle dieser Klasse blickwinkelabhängig. Jedoch ist er so eingebaut, dass die Blickwinkelabhängigkeit horizontal vorliegt un nicht vertikal. Das bedeutet, dass man den Bildschirm auch problemlos mit einem Blick von oben auf das Gerät ablesen kann. Seitlich versetzt auf das Display geschaut gibt es dagegen Probleme.

    Der Klang aus dem 1 Watt Lautsprecher ist vollkommen angemessen und ausreichend für ein Radio dieser Klasse. Hier wird wohl niemand HiFi erwarten. Der Klang ist aber ausreichend neutral und ausgewogen. Selbst bei voller Lautsprecher scheppert da nichts. Auch das ist positiv.

    Die ca. 50 cm lange Antenne ist gut verarbeitet. Je nach Wohnort und Empfangssituation braucht man sie zumindest für DAB+ aber nicht.

    Das Radio hat einen Frontier Silicon Chipsatz verbaut, der als sehr empfindlich gilt und daher auch bei schwierigen Empfangsverhältnissen noch ein gutes Ergebnis bieten kann.

    Rechts am Gerät befindet sich ein 3,5 mm Klinkeneingang zum Anschluss eines Kopfhörers. Bluetooth kann das Gerät nicht, ist bei dem niedrigen Preis auch nicht zu erwarten.

    Zusätzlich gibt es eine 5,5 mm Hohlbuchse für das Netzteil. Hier werden 5 V mit maximal 1 A bereitgestellt. Dies ermöglicht auch den Betrieb über eine USB-Powerbank. Entsprechende Adapter sind im handel erhältlich.

    Weckzeiten habe ich nicht getestet. Es sind jedoch zwei Weckzeiten möglich. Man kann sich wahlweise über Radio oder Summton wecken lassen. Snooze ist ebenfalls vorhanden.

    Über eine Taste bzw den Drehknopf kann man sich durch alle vom Sender gelieferten Daten scrollen. Auch die Anzeige der Slideshow eines DAB+-Senders (oft das CD-Cover des aktuellen Songs) ist möglich. Der Batteriezustand wird in Prozent angezeigt. Und natürlich wird die eingebaute Uhr über den DAB+-Datenstrom gestellt und ist daher immer aktuell.

    Durch einen längeren Druck auf die Standby-Taste geht das Gerät in den Standby und ist dann per Tastendruck wieder aufweckbar. Der zuvor eingestellte Sender wird wieder abgespielt. Allerdings verbraucht der Standby ca. ein halbes Watt. Deshalb sollte der Standby nicht im Batteriebetrieb genutzt werden. Seitlich befindet sich daher auch ein physischer Schalter zum Abschalten des Radios. Allerdings habe ich bei der Haltbarkeit dieses Schalters doch arge Zweifel an dessen Langlebigkeit.

    Fazit: Für den niedrigen Preis bekommt man ein maximum an Leistung. Der Klang ist ausgewogen und angemessen. Die Funktionen stellen viele teurere Radios in den Schatten.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Radios

Datenblatt zu Lidl / Silvercrest SDABC 1 A1

Allgemeine Daten
Typ
  • Tragbares Radio
  • DAB-Radio
Audio
Kanäle Mono
Stromversorgung
Akku fehlt
Batterien vorhanden
Netz vorhanden
Solar fehlt
Empfang
DAB+ vorhanden
UKW (FM) vorhanden
Konnektivität
Drahtlose Verbindung
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
NFC fehlt
DLNA fehlt
AirPlay fehlt
Eingänge
AUX-Eingang fehlt
USB fehlt
LAN fehlt
Digital-Eingang (optisch) fehlt
Digital-Eingang (koaxial) fehlt
Kartenleser fehlt
Analog-Eingang (Cinch) fehlt
Ausgänge
Digital-Ausgang (optisch) fehlt
Digital-Ausgang (koaxial) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Analog-Ausgang (Cinch) fehlt
Analog-Ausgang (3,5-mm-Klinke) fehlt
Ausstattung
Display vorhanden
Touchscreen fehlt
RDS-Tuner vorhanden
Fernbedienung fehlt
Smartphonesteuerung fehlt
Wecker vorhanden
Snooze (Schlummertaste) vorhanden
Sleep vorhanden
Kassettendeck fehlt
Stützbatterien fehlt
Anzeige
Datum fehlt
Uhrzeit vorhanden
Kalender fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 16,1 cm
Tiefe 5,6 cm
Höhe 10,9 cm

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Die neueste Meinung erschien am .