Ø Gut (2,4)

Test (1)

Ø Teilnote 2,4

(1)

o.ohne Note

Produktdaten:
Kompatible Mainboards: Micro-​ATX, eATX, ATX
Bauform: Midi-​Tower
Material: Stahl­blech, Alu­mi­nium, Kunst­stoff
Mehr Daten zum Produkt

Lian Li Lancool One Digital im Test der Fachmagazine

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 11/2018
    • Erschienen: 10/2018
    • Produkt: Platz 4 von 6

    Note:2,38

    Preis/Leistung: „gut“, „Preis-Leistungs-Tipp“

    „Plus: Ausstattung (RGB-beleuchtete Lüfter, Innenraumdesign); Ordentliche Kühlleistung (Temperatur CPU, GPU).
    Minus: Lüfterlautheit etwas zu hoch.“  Mehr Details

zu Lian Li Lancool One Digital

  • Lian-Li Lancool One Digital (Midi Tower)

    (Art # 10206939)

  • Lian Li Lancool ONE Digital E-ATX-MidiTower mit Glasfenster schwarz

    Lian Li Lancool ONE Digital. Formfaktor: Tower, Typ: PC, Material: Secc, Gehärtetes Glas. Platzierung der ,...

  • Lian Li Lancool One Digital Champagne Edition Midi-Tower PC-Gehäuse Weiß, Gold,

    Lian Li bietet den LANCOOL ONE Digital neben der klassisch - schwarzen Version auch in einer streng limitierten, ,...

  • Lian Li LANCOOL ONE Digital Midi-Tower - schwarz

    (Art # GELI - 814)

  • Lian Li Lancool One Digital - weiss

    Stylisches und funktionales Design

  • Lian Li LANCOOL ONE Digital Midi-Tower - weiß (LANCOOL ONE DIGITAL WHITE)

Kundenmeinung (1) zu Lian Li Lancool One Digital

1 Meinung
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lian Li Lancool One Digital

Kompatible Mainboards
  • ATX
  • eATX
  • Micro-ATX
Abmessungen 22 x 45 x 47,2 cm
Gewicht 8,25 kg
Bauform Midi-Tower
Material
  • Kunststoff
  • Aluminium
  • Stahlblech
Eingebaute Lüfter vorn: 1x 120 mm, hinten: 1x 120 mm
Features
  • Staubfilter
  • Top I/O panel
  • Seitenfenster
  • 2-Kammer-Design
Frontanschlüsse
  • USB 3.0
  • Audio
  • Mikrofon
  • USB-C

Weiterführende Informationen zum Thema Lian Li Lancool One Digital können Sie direkt beim Hersteller unter lian-li.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Geht's auch günstig?

PC Games Hardware 6/2014 - Laut einer Umfrage auf PCGH.de setzen 75 Prozent der Befragten die finanzielle Schmerzgrenze beim Gehäusekauf bei 100 Euro an. Damit sind unsere Leser keinesfalls eine Randgruppe, sondern gehören zur großen Masse der Käufer, die für ihre Hardware ein neues Zuhause wählt, das im Preisbereich zwischen 50 und 100 Euro liegt. Doch was kann man von einem Midi-Tower dieses Segments erwarten? Erfüllt die in vielen unseren Testkandidaten vorhandene Dämmung ihren Zweck? …weiterlesen

Das optimale Gehäuse

PC Games Hardware 2/2012 - Wie stark sich diese Faktoren auf Temperatur und Lautheit auswirken, zeigt der Kasten oben rechts. Doch es muss nicht unbedingt eine Dämmung sein. So sorgt bereits eine Frontklappe dafür, dass weniger Lüftersummen Richtung Anwender dringt. …weiterlesen

Hausrenovierung

PC Games Hardware 10/2012 - Diese kühlt zuerst die Festplatte(n) und erreicht dann CPU und Grafikarte. Die Grafikkarte befördert ihre Heißluft zum größten Teil per Dual-Slot-Kühlung selbst aus dem Gehäuse, während hinter oder über dem CPU-Kühler weitere Lüfter ratsam sind, um die Abwärme aus dem Gehäuse zu transportieren. In Bezug auf den Luftstrom bieten die Gehäuse der letzten paar Jahre auch eine optimierte Position des Netzteils. …weiterlesen

Teuer gegen günstig

PC Games Hardware 6/2011 - Wie bei der Raven-Serie hat Silverstone den klassischen Gehäuseaufbau um 90 Grad gedreht - die Anschlussblenden sitzen also oben im Deckel des Gehäuses. Das hat auch den Vorteil, dass sich lange Grafikkarten nicht so stark "durchbiegen", da sie senkrecht statt waagerecht eingebaut sind. Eine abnehmbare Verkleidung versteckt die Anschlusskabel. Der Lufstrom mündet schließlich in einen 120-mm-Lüfter im Deckel. Dieser gehört zum herausnehmbaren Mainboard-Schlitten. …weiterlesen