• Gut 1,9
  • 3 Tests
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Sound­bar-​Sub­woofer-​Set
Sound­sys­tem: 3.1-​Sys­tem
Dolby Atmos: Ja
DTS: X: Ja
Mul­ti­room: Nein
Sprachas­sis­tent: Nein
Mehr Daten zum Produkt

LG Soundbar GX im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    Pro: flaches und schickes Gehäuse; praktischer Kabelmanagement; überragende Klangwiedergabe (Musik und Film).
    Contra: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „gut“ (76 von 100 Punkten)

    „Die GX-Soundbar von LG bietet guten Klang und glänzt mit schickem Design passend zu den hauseigenen OLED-Fernsehern. Raum für Verbesserung sehen wir beim Streaming und Raumklang. Letzteren kann man aber mit Zusatzlautsprechern aufpäppeln.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: Klarer und knackiger Klang; schlankes Design eignet sich perfekt für die Wandmontage; kann auf Surround-Sound aufgerüstet werden.
    Contra: Nur 3.1 Audio; sehr hohes Gehäuse (vertikale Aufstellung vor dem Fernseher kann problematisch werden); kein tiefer Bass. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu LG Soundbar GX

  • LG CE Electronics Soundbar portable GX.DEUSLLK
  • . LG GX Soundbar schwarz
  • LG GX 3.1 Dolby Atmos Design-Soundbar mit 420 Watt, Meridian Soundtechnologie
  • LG GX, Soundbar, Schwarz
  • LG GX, Soundbar, Schwarz
  • LG Soundbar GX 3.1
  • LG GX GX.DEUSLLK
  • LG GX 3.1 Dolby Atmos Soundbar
  • LG Electronics LG GX Soundbar
  • LG GX Soundbar + Subwoofer
  • LG GX Soundbar

Kundenmeinung (1) zu LG Soundbar GX

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Soundbar GX

Desi­gnori­en­tierte, luxu­ri­öse 3.1-​Sound­bar-​Lösung für die Wand

Stärken
  1. Design-Premium-Soundbar für Wandmontage, auch Aufstell-Lösung möglich
  2. 3.1-Kanal-System inklusive separatem Funk-Subwoofer, erweiterbar auf 5.1
  3. HiRes, MERIDIAN-Klangtechnologie, AI Sound Pro, u.a. Dolby-Atmos-kompatibel
  4. Bluetooth, HDMI 2.1/eARC, USB, 4K-, „Dolby Vision“, HDR10-Pass-Through, App
Schwächen
  1. keine direkte Verknüpfbarkeit mit Sprachsteuerungen
  2. kein WLAN, kein kabelgebundener LAN-Anschluss
  3. keine analogen Schnittstellen

Diese im besten Sinne minimalistische Wandmontage-Soundbar mit HiRes-Signalverarbeitung und Bluetooth-Komfort ist technologisch wie optisch darauf abgestimmt, Spitzenklasse-„OLED GX“-Fernseher der „Gallery“-Design-Serie von LG akustisch zu ergänzen. Was kraftvoll und auf hohem Raumklang-Niveau gelingt, inklusive Dolby-Atmos- und DTS:X-Effekten sowie 4K-, HDR10-, „Dolby Vision“-Pass-Through. Trotz relativ hohem Preis werden ausstattungsmäßig nicht alle Register gezogen, sogar eine normale WLAN-Schnittstelle fehlt - da geht das eigentlich coole Vermeidenwollen eines Overkills an selten gewünschten Optionen vielleicht zu weit. Im Lieferumfang der 3.1-Kanal-Lösung befindet sich aber natürlich ein per Funk anzubindender Edel-Bassreflex-Subwoofer, hinsichtlich der Tiefton-Ebene für die nötige Ernsthaftigkeit sorgend. Ein leistbares Wireless-Rears-Kit erlaubt es Ihnen auf Wunsch, das Ganze nachträglich doch noch Richtung 5.1-Kanal-Surround-Sound aufzubohren.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu LG Soundbar GX

Features
  • HDR
  • Dolby Vision
Lieferumfang
  • HDMI-Kabel
  • Wandhalterung
Konnektivität
  • HDMI
  • USB
Anzahl der HDMI-Eingänge 1
Anzahl der HDMI-Ausgänge 1
Technik
Typ Soundbar-Subwoofer-Set
Subwoofer vorhanden
Soundsystem 3.1-System
Leistung (RMS) 420 W
Dolby Digital vorhanden
DTS vorhanden
Dolby Atmos vorhanden
DTS:X vorhanden
HDMI-Anschluss
HDMI-Eingang vorhanden
HDMI-Ausgang vorhanden
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Audiorückkanal (eARC) vorhanden
Weitere Anschlüsse
Digitaler Audio-Eingang (koaxial) fehlt
Digitaler Audio-Eingang (optisch) vorhanden
Analoger Audio-Eingang fehlt
Subwoofer-Ausgang fehlt
Netzwerk
WLAN fehlt
LAN fehlt
Multiroom fehlt
WiFi-Direct fehlt
Extras
Bluetooth vorhanden
USB-Wiedergabe vorhanden
Fernbedienung vorhanden
Display vorhanden
Sprachassistent fehlt
Funksubwoofer vorhanden
Maße
Soundbar/-base
Breite 144,6 cm
Tiefe 3,3 cm
Höhe 15 cm
Subwoofer
Breite 18 cm
Tiefe 29 cm
Höhe 39,4 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: GX.DEUSLLK

Weitere Tests & Produktwissen

Klangsysteme

video - Die Bässe wirkten mächtig, was Spezialeffekte sehr imposant machte. Bei Musik grummelte der Subwoofer etwas zu stark, was das Timing torpedierte. Ansonsten war die Abstimmung stimmig, spritzig, differenziert und die Sprachverständlichkeit gut. LG NB5540 Die LG-Designer haben den NB 5540 verpassten mit einer zierlichen, aber zugleich hochwertigen und markanten Optik ausgestatet. Das gelang ihnen mit reichlich Metalleinsatz und tragflächenähnlicher Profilierung. …weiterlesen

So klingt's besser

Audio Video Foto Bild - Viel Klang für wenig Platz? Natürlich können Sie Ihr Wohnzimmer mit einem halben Dutzend Lautsprechern zustellen, aber zum Glück geht's auch viel einfacher, platzsparender, eleganter und obendrein günstiger: Wenn ohnehin schon die Boxen der Stereoanlage links und rechts vom Fernseher stehen, können sie auch den Filmton beisteuern.Ansonsten haben Soundbars und Sounddecks genug Volumen, um zu großartigen Bildern den passenden Soundtrack beizusteuern. …weiterlesen

Klang-Unterstützer

SFT-Magazin - Sie verstärkt nämlich nicht nur den TV-Ton oder Film-Sound, sondern klinkt sich außerdem in Sonos' proprietäres Musiknetzwerk ein. Das hatten wir zuletzt in SFT 08/2012 beim Test des Sonos Sub näher vorgestellt: Über mehrere Komponenten wie Tischlautsprecher, den erwähnten Subwoofer oder nun die Playbar können Sie Sound drahtlos oder via Ethernet Ton im ganzen Haus übertragen. Die Playbar können Sie also auch nutzen, um etwa vom Handy oder dem Computer Musik zu streamen. …weiterlesen

Schreibtisch-Auditorium

PC Games Hardware - Klanglich ist das Katana durchaus sehr gefällig. Trotz kompakter Ausmaße der Soundbar von nur 6 × 60 × 7,9 cm, die annähernd perfekt unter einem handelsüblichen PC-Display Platz finden, liefert das Creative-System ein volles und kräftiges Klangbild. Der Subwoofer steigt erst relativ spät bei 150 Hz unterstützend ein und gibt sich bei neutralem Pegel angenehm zurückhaltend, ist jedoch alles andere als schwachbrünstig und übertrumpft in dieser Disziplin jedes andere Gerät im Testfeld. …weiterlesen

Slim ist super

audiovision - Zu haben ist der Klang-Optimierer in Lack Schwarz und Lack Weiß, jeweils in der Version Seidenmatt. Abgesehen von einem HDMI-Anschluss ist der DM 900 mit allem ausgestattet, was im Zusammenspiel mit einem Flachbildfernseher oder Blu-ray-Player Sinn macht: optischer und koaxialer Digitaleingang, Cinch-Buchse und Subwoofer-Ausgang, wobei sich der mitgelieferte Tieftöner kabellos mit der Soundbar verbinden kann (siehe Kasten). …weiterlesen

Druckmacher

Heimkino - Die Verbindung der beiden Systeme geschieht über das Pairing in wenigen Sekunden und bleibt auch nach dem Aus- und wieder Einschalten erhalten. Mit der Fernbedienung oder den Tasten über dem Display in der Mitte der Soundbar können Quellen und Lautstärke gewählt werden. Zusätzlich bietet die Fernbedienung Zugriff auf die Klangkontrolle der Cinebar. Neben den vier Modi für Musik, Sprache, Filme oder Nacht kann hier außerdem der Grad der Surroundsimulation eingestellt werden. …weiterlesen

Dolby Atmos für alle!

video - HDR und der Kopierschutz HDCP2.2 werden somit nicht unterstützt, weshalb beispielsweise kopiergeschützte UHD-Blu-ray-Discs statt in 2160p lediglich in 1080p Auflösung wiedergegeben werden können. Samsung schickt als einziger Hersteller ein vierteiliges Dolby-Atmos Soundbar-System ins Rennen. Der 3.0.2-Balken, ein Wireless Subwoofer und zwei Rear-Boxen komplettieren das 5.1.4-Ensemble in schickem gebürsteten Metall der Farbe Schwarz. …weiterlesen