LG BH7220C im Test

(Blu-ray-Heimkinosysteme)
BH7220C Produktbild
  • Sehr gut 1,3
  • 3 Tests
5 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Blu-​ray-​Heim­ki­no­sys­tem, 2.1-​Heim­ki­no­sys­tem
Komponenten: Blu-​ray-​Recei­ver, Kom­pakt-​Laut­spre­cher, Satel­li­ten­bo­xen, Sub­woofer
Features: Ups­ca­ling, 3D-​ready, WLAN inte­griert, Inter­net-​TV, DLNA, Audio-​Rück­ka­nal, Ein­mess­au­to­ma­tik
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu LG BH7220C

    • digital home

    • Ausgabe: 2/2013 (März-Mai)
    • Erschienen: 02/2013
    • Seiten: 2

    1,2; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Empfehlung Preis“

    „Plus: sehr kompakte Komplettanlage; WLAN-fähig; Zugänge zu Video- und Musikportalen.
    Minus: -.“  Mehr Details

    • Heimkino

    • Ausgabe: 2-3/2013 (Februar/März)
    • Erschienen: 01/2013
    • Seiten: 2

    „ausgezeichnet“ (1,3); Mittelklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Preistipp“

    „LG ist es mit der Anlage BH7220C gelungen, einen sehr guten Blu-ray-Player mit praktischen Zusatzfeatures anzubieten – bei dem aufgerufenen Preis schlicht ein Hammer.“  Mehr Details

    • PLAYER

    • Ausgabe: 2/2013 (April-Juni)
    • Erschienen: 03/2013
    • Seiten: 2

    1,3; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Preistipp“

    Der Blu-ray-Player des 2.1-Komplett-Sets zeigt sich hinsichtlich der Bildwiedergabe von seiner besten Seite und fällt nicht negativ auf. Es werden fast alle bekannten Ton- und Videoformate abgespielt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • LG LHB645N Heimkinosystem (1000 Watt, Bluetooth, 3D Bluray Player, DLNA,

    LG LHB645N

Kundenmeinungen (5) zu LG BH7220C

5 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

LG BH7220 C

Alles aus einer Hand

Heimkinofans, die zum BH7220C greifen, bekommen alles aus einer Hand: Zum System von LG gehören ein 3D- und netzwerkfähiger Blu-ray-Receiver sowie ein Set aus passiv angetriebenem Subwoofer und zwei Frontlautsprechern.

HDMI-Ausgang samt Audio-Rückkanal

Der Blu-ray-Receiver, das Herzstück des Systems, befeuert die Lautsprecher mit einer Ausgangsleistung von insgesamt 560 Watt an vier Ohm. Von den versprochenen 560 Watt entfallen jeweils 180 Watt auf die beiden Boxen für den vorderen Bereich und die restlichen 200 Watt auf den passiven Subwoofer. Der Subwoofer bringt es auf 25,1 x 33,6 x 34,7, die Frontlautsprecher auf 8,8 x 21,3 x 34,7 Zentimeter (Breite x Höhe x Tiefe). Mit welchen Treibern die Boxen bestückt wurden und welchen Frequenzbereich sie abdecken, verrät der Hersteller nicht. Über das optische Laufwerk des Blu-ray-Receivers kann man Audio-CDs, Video-DVDs, 2D- und 3D-Blu-ray-Discs abspielen, auch gebrannte Scheiben mit komprimierten Audio-, Video- und Foto-Dateien werden unterstützt. Für externe Zuspieler stehen zwei HDMI-Eingänge, ein optischer Digitaleingang, und eine Aux-Buchse bereit. Die Videosignale gelangen über einen HDMI-Ausgang oder per Composite-Video zum Fernseher. Dem HDMI-Ausgang hat LG einen Audio-Rückkanal (ARC) spendiert, über den man den Ton ohne separate Digitalverbindung abgreifen kann – falls der Fernseher ebenfalls mit einem Rückkanal aufwartet.

Zugriff auf Heimnetz und Internet

Bietet der Fernseher keinen Audio-Rückkanal, nutzt man den optischen Digitaleingang oder den analogen Audio-Eingang. In Sachen Konnektivität darf man sich ferner auf einer USB-Buchse an der Vorderseite, auf einen Ethernet-Port an der Rückseite und auf integriertes WLAN (802.11 b/g/n) freuen. Per USB kann man Multimedia-Dateien, darunter MKV- und DivX-Videos, von einem externen Speicher abspielen, also von einem USB-Stick oder einer Festplatte. Auch iPod, iPad, iPhone und Android-Player können per USB mit dem Blu-ray-Receiver verbunden werden. Per LAN oder drahtlos per WLAN wird das System ins Netz eingebunden, damit man auf DLNA-Inhalte von lokalen Servern und auf BD-Live-Material zur eingelegten Blu-ray beziehungsweise auf andere Dienste aus dem Internet zugreifen kann. Hier nennt Hersteller LG unter anderem die Video-on-Demand-Anbieter Maxdome und Viewster, zu denen sich Portale wie YouTube, MySpass, Putpat und vTuner gesellen. Außerdem gibt es Apps für Google Maps, Facebook und Twitter. Zum Lieferumfang gehört eine Fernbedienung, alternativ wird das System mit einem Smartphone samt passender App gesteuert.

Wer weder Blu-ray-Player noch Sound-System besitzt, liegt beim HB7220C richtig. Den Klang eines 5.1-Sets darf man nicht erwarten, dafür ist die Anlage platzsparend, funktionell und bezahlbar: Amazon verlangt rund 280 EUR.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu LG BH7220C

Typ
  • 2.1-Heimkinosystem
  • Blu-ray-Heimkinosystem
Komponenten
  • Subwoofer
  • Satellitenboxen
  • Kompakt-Lautsprecher
  • Blu-ray-Receiver
Features
  • 3D-ready
  • Upscaling
  • WLAN integriert
  • Internet-TV
  • DLNA
  • Audio-Rückkanal
  • Einmessautomatik
Eingänge
  • HDMI
  • Digital Audio (optisch)
  • Analog Audio
  • Ethernet
  • USB
Ausgänge
  • HDMI
  • Composite Video
Soundsystem
  • Dolby Digital
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby TrueHD
  • DTS
  • DTS-HD MA
  • DTS-HD HR
Gesamtleistung 560 W

Weiterführende Informationen zum Thema LG BH7220 C können Sie direkt beim Hersteller unter lg.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Vollausstattung

PLAYER 2/2013 (April-Juni) - Wenn Sie zum Spielen schon aus dem Wohnzimmer verbannt wurden, sollten Sie zumindest auf einer ordentlichen Anlage zum Anschluss Ihrer Konsole bestehen. Die BH7220 Blu-ray-Anlage von LG bietet einen ausgewachsenen Receiver mit kompletter 2.1-Lautsprecherausstattung, weitere Features machen das Wohnzimmer beinah überflüssig.Getestet wurde eine 2.1-Blu-ray-Heimkinoanlage, die die Endnote 1,3 erhielt. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Bild, Ton, Labor und Praxis. …weiterlesen