ohne Endnote

ohne Note

keine Meinungen
Meinung verfassen

Lezyne Zecto Drive Pro im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 19.03.2014 | Ausgabe: Nr. 120 (April/Mai 2014)
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: werkzeuglose Montage; gute Leuchtkraft.
    Minus: keine Zulassung.“

  • ohne Endnote

    18 Produkte im Test

    „Optimale Begleiterin zusätzlich zur Fahrradlampe. Sie ist flach und kompakt, lässt sich bei Nichtgebrauch in der Tasche verstauen. Durch die flexible Befestigungsstrippe ließ sie sich leicht montieren, die Leuchtdauer war aber begrenzt und das Licht eher schwach.“


    Info: Dieses Produkt wurde von triathlon in Ausgabe Nr. 120 (April/Mai 2014) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Lezyne Zecto Drive Pro

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Lezyne Hecto StVZO 40 / KTV StVZO - Beleuchtungsset 452000020

Passende Bestenlisten: Fahrradbeleuchtung

Datenblatt zu Lezyne Zecto Drive Pro

Typ Frontlicht
Stromversorgung Akku
Leuchtmittel LED
Leuchtdauer 5 h
StVZO-Zulassung k.A.

Weiterführende Informationen zum Thema Lezyne Zecto Drive Pro können Sie direkt beim Hersteller unter lezyne.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Jede Menge Licht

RADtouren - Seit der Bundesrat 2013 eine Änderung der StVZO beschlossen hat, dürfen an allen Fahrradtypen Akkuscheinwerfer montiert werden. Doch nicht jeder Akkuscheinwerfer ist auch für den Straßenverkehr geeignet. Er muss mit folgendem amtlichen Prüfzeichen markiert sein: einer Wellenlinie, dem Buchstaben "K" sowie einer Ziffernfolge. …weiterlesen

Fackeln des 21. Jahrhunderts

World of MTB - Besondere Halterungen für Lenker, Kopf oder Uvex Helme, die über eine spezielle Aufnahme verfügen, erweitern die Montagemöglichkeiten und damit den Einsatzbereich. Auf dem Trail Die Piko 4 ist die beste Lampe im Test, was Ausleuchtung und Bedienung angeht. Ist die Lupine am Helm fixiert, hat man nachts nie das Gefühl, zu wenig Licht zu haben. Hier hat der Hersteller es geschafft, ein sehr homogenes Leuchtbild zu kreieren, das perfekt auf die Bedürfnisse des Bikers abgestimmt ist. …weiterlesen

Light Wars

RennRad - Der Winter bedeutet für Radfahrer mehr als Nässe, Schnee und schmieriges Laub. Er bedeutet auch Schwärze. Dunkelheit. Gefahr. Radfahrer werden schon im Sommer im Verkehr übersehen. In dunklen Wintern muss man daher vor allem eines sein: sichtbar. Auf nächtlichen Straßen gilt der Hollywood-Handlungs-Grundsatz: sehen und gesehen werden. …weiterlesen

Die Nacht zum Tag machen

ALPIN - Doch es werden immer mehr, die Hightech-Beleuchtung liegt im Trend. Mountainbiker treffen sich immer öfter erst am Abend im Dunkeln und fahren ihre Scheinwerfer aus. Je nach Einsatzgebiet eignen sich stärker streuende Scheinwerfer besser als solche mit scharfem Lichtkegel, selbst wenn sie etwas dunkler sind. …weiterlesen

Licht am Ende des Tunnels

Radfahren - Spiege Letzterer sorgt in erster Linie dafür, dass das Lichtfeld f schon 2 Meter vor dem Scheinwerfer beginnt – also direkt vor dem Schatten, den Reifen und Schutzblech werfen. Diese Maßnahmen haben aber auch ihre Kehrseite: Im Kernbereich werden nur 2/3 der Beleuchtungsstärke des Cyo Sport erreicht und man sieht nicht ganz so weit voraus. Der schwäbische Hersteller Inoled setzte schon vor B&M einen hocheffizi fizienten Offset-Spiegel zum Bündeln des LED-Lichts ein. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf