• ohne Endnote
  • 0 Tests
11 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Objek­tiv­typ: Effekt­ob­jek­tiv
Bau­art: Fest­brenn­weite
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Fisheye Optik des Optic Swap Systems

Nicht nur klas­si­scher Fis­heye-​Effekt

Mit der Fisheye Optik des Optic Swap Systems präsentiert Lensbaby eine neue Vorsatzlinse für hauseigene Objektive, die allerdings nicht nur den „klassischen“ Fisheye-Effekt produziert. Die Optik soll nämlich neigbar sein und je nach Neigungswinkel einen mehr oder weniger stark im Bild erscheinenden Bildrand produzieren. Damit eröffnet sie viele neue Gestaltungsmöglichkeiten und ist speziell für experimentierfreudige Anwender sehr interessant.

Die Lensbaby Fischeye Optik arbeitet mit mehrschichtvergüteten Glaselementen und bietet einen großen Bildwinkel von 160 Grad. Damit soll die Linse in erster Linie anspruchsvolle Panorama-Fotografen zufriedenstellen, die dadurch mehr vom Motiv auf das Bild bringen können. Die für Fisheye-Linsen typischen Unschärfen und Farbsäume werden mit der Lensbaby Fisheye Optik zum Rand hin spürbar stärker, wobei der Fotograf die Blende mithilfe fünf verschiedener Blendescheiben zwischen f5,6 und f22 regulieren kann. Die Arbeit mit einer Offenblende von f4 ist ebenfalls möglich. Die Belichtungszeit lässt sich dabei manuell an der Kamera einstellen oder wird je nach Kameramodell im Zeitautomatik-Modus berechnet.

An einer Vollformatkamera soll sich der sogenannte Circular-Fisheye-Effekt einstellen, bei dem das Motiv kreisrund umrahmt wird, während es vor einem APS-C-Sensor abgeschattete Ecken produziert. Mit Systemkameras im Micro FourThirds-Format wie etwa der Olympus Pen E-PL1 ist die Vorsatzlinse von Lensbaby ebenfalls kompatibel und erlaubt es sogar, den gesamten Sensor durch den Bildkreis abzudecken, woraus dann der diagonale Fisheye-Effekt entsteht.

Laut Hersteller ist das Produkt in erster Linie für das hauseigene Objektiv Composer ausgelegt, kann aber auf Wunsch mithilfe der optional erhältlichen Adapter auch mit dem Lensbaby Muse und dem Effekt-Objektiv Lensbaby Control Freak eingesetzt werden. Im Zusammenspiel mit Letzterem soll die Vorsatzlinse dabei kreative Makroaufnahmen ermöglichen. Bei Amazon ist die Lensbaby Fisheye Optik des Optic Swap Systems für rund 125 Euro erhältlich.

zu Lensbabies Fisheye Optik des Optic Swap Systems

  • Lensbaby LBOFE Fisheye Optic für SLR-Kamera (12mm Focal Length, f/5,6-22)
  • Lensbaby LBOFE Fisheye Optic für SLR-Kamera (12mm Focal Length, f/5,6-22)

Kundenmeinungen (11) zu Lensbaby Fisheye Optik des Optic Swap Systems

4,2 Sterne

11 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (45%)
4 Sterne
2 (18%)
3 Sterne
3 (27%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
5 (45%)

4,2 Sterne

11 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lensbaby Fisheye Optik des Optic Swap Systems

Stammdaten
Objektivtyp Effektobjektiv
Bauart Festbrennweite
Max. Sensorformat Digitalkamera

Weiterführende Informationen zum Thema Lensbaby Fischaugeoptik können Sie direkt beim Hersteller unter lensbaby.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Nikon Nikkor 50mm f/1.2Olympus M.Zuiko Digital 14-42 mm f/3.5-5.6 IITamron AF 18-270mm 1:3,5-6,3 Di II VC PZDNikon AF-S Nikkor 100-400mm F4-5.6G ED VRSigma EX 2,8/50 mm DG MacroCanon MP-E 65mm f/2.8 1-5x Macro PhotoSamyang 14 mm f/2,8 ED AS IF UMCSamsung 20-50mm f/3.5-5.6 ED NX i-FunctionNikon AF-S Nikkor 50 mm 1:1,8GNikon AF Fisheye-Nikkor 16 mm 1:2,8D (an Nikon D700)