Lenovo ThinkCentre M910 Tiny Test

(PC-System)
ThinkCentre M910 Tiny Produktbild
Gut
1,7
1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Bauart: Desktop-PC
  • Verwendungszweck: Office
  • System: PC
  • Betriebssystem: Windows
  • Systemkomponenten: SSD, Intel-CPU
  • Arbeitsspeicher: 8192 MB
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • ThinkCentre M910q Tiny (10MV001LGE)

Test zu Lenovo ThinkCentre M910 Tiny

  • Einzeltest
    Erschienen: 02/2018
    Mehr Details

    „gut“ (86,9%)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Getestet wurde: ThinkCentre M910q Tiny (10MV001LGE)

    Stärken: solide Leistung; kompakte Bauweise; ordentliche Ausstattung; geringer Stromverbrauch; leise unter Volllast.
    Schwächen: wenig SSD-Speicher; hoher Kaufpreis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu IBM/Lenovo ThinkCentre M910 Tiny

  • Lenovo ThinkCentre m910q 2.9 GHz i7 – 7700T 1L Großer PC Schwarz Mini PC

    TS / ThinkCentreM910q / i7 - 7700T vPro / 8GB DDR4 / 256GB SSD / Windows 10 Pro 64 / 3Y OnSite - Kaby Lake

  • Lenovo ThinkCentre M910q Tiny 10MV002HGE Intel Core i5-6500T, 8GB RAM,

    Intel Core i5 - 6500T 4x 2, 50GHz / 8GB DDR4 RAM / 256GB SSD / Intel HD - Grafik 530 (IGP) / Intel Q270 Chipsatz / Ultra ,...

  • Lenovo ThinkCentre M910q 10MV Tiny Desktop

    Im M900 Tiny sorgen der Intel Core i Prozessor für Spitzenleistung. Damit ist er um 128% leistungsfähiger als die erste ,...

  • Lenovo ThinkCentre m910q 2.9 GHz i7 – 7700T 1L Großer PC Schwarz Mini PC

    TS / ThinkCentreM910q / i7 - 7700T vPro / 8GB DDR4 / 256GB SSD / Windows 10 Pro 64 / 3Y OnSite - Kaby Lake

  • Lenovo Usff/ Intel Core i7-7700T vPro (2.9-3.8 GHz,

    1079

  • Lenovo ThinkCentre m910q 2.9 GHz i7 – 7700T 1L Großer PC Schwarz Mini PC

    TS / ThinkCentreM910q / i7 - 7700T vPro / 8GB DDR4 / 256GB SSD / Windows 10 Pro 64 / 3Y OnSite - Kaby Lake

  • Lenovo ThinkCentre m910q 2.9 GHz i7 – 7700T 1L Großer PC Schwarz Mini PC

    TS / ThinkCentreM910q / i7 - 7700T vPro / 8GB DDR4 / 256GB SSD / Windows 10 Pro 64 / 3Y OnSite - Kaby Lake

Einschätzung unserer Autoren

Lenovo / IBM ThinkCentre M910 Tiny

Viel Leistung auf wenig Raum

Stärken

  1. sehr kompakt und flach
  2. viele Konfigurationsmöglichkeiten
  3. drei Jahre Vor-Ort-Servicegarantie

Schwächen

  1. relativ teuer

Das "Tiny" im Namen ist das Zauberwort: Lenovos frei konfigurierbarer Office-PC ist bemerkenswert klein. Mit nur einem Liter Fassungsvermögen findet er auf jedem Schreibtisch Platz. Die Hardware ist frei konfigurierbar und als Prozessoren kommen energiereduzierte Core-i-Prozessoren zum Einsatz, die leistungstechnisch zwischen Mobil- und Desktop-CPUs einzuordnen sind. Dies verspricht eine respektable Anwendungsleistung, aber nicht unbedingt genug Power für Profi-Anwendungen. Als Festplatte kommen Hybrid-SSHDs oder flotte SSDs zum Einsatz. Ein Erweiterungssteckplatz für M.2-Karten ist vorhanden. Auch ohne dedizierte Grafikkarte können bis zu drei Monitore gleichzeitig angesteuert werden.

Datenblatt zu Lenovo ThinkCentre M910 Tiny

Ausstattungsmerkmale WLAN, Bluetooth
Bauart Desktop-PC
Breite 3,45 cm
Gewicht 600 g
Grafikchipsatz Intel HD Graphics 630
Höhe 17,9 cm
Optische Laufwerke Kein optisches Laufwerk
Schnittstellen Vorderseite: 2x USB 3.0 (1 mit Schnellladefunktion), 2x Audio (1 Kombianschluss) / Rückseite: 4x USB 3.0, DisplayPort + DisplayPort, 2x Anschlüsse durch Ausstanzen (seriell/DP/HDMI/USB-C + DP/VGA), 1x LAN
System PC
Systemkomponenten Intel-CPU, SSD
Tiefe 18,29 cm
Verwendungszweck Office

Passende Bestenlisten

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

HP Compaq CQ2000DE PC-WELT 8/2009 - Mit Intels Prozessor Atom 230, 1 GB Arbeitsspeicher und einer 160 GB großen Festplatte bleibt er allerdings auf dem minimalistischen Niveau der ersten Nettop-Generation. Im Gegensatz zu vielen anderen in diesem Bereich kann der Mini-PC mit einem DVD-Brenner aufwarten, als Betriebssystem dient Windows XP Home. Sowohl im Desktop-Betrieb als auch unter Volllast ist der Stromverbrauch mit maximal 43,1 Watt erfreulich niedrig. …weiterlesen