Gut (2,1)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Bau­art: All-​in-​One
Sys­tem­kom­po­nen­ten: Intel-​CPU
Pro­zes­sor­mo­dell: Intel Core i7-​4770S
Gra­fik­chip­satz: Intel HD Gra­phics 4600
Mehr Daten zum Produkt

Variante von ThinkCentre M93z

  • ThinkCentre M93z (10AC002DMS) ThinkCentre M93z (10AC002DMS)

Lenovo ThinkCentre M93z im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Testsieger“

    Platz 1 von 6 | Getestet wurde: ThinkCentre M93z (10AC002DMS)

    „... Wenn hohe Performance im Vordergrund steht, führt kein Weg am ThinkCentre M93z vorbei. Ausgerüstet mit dem schnellen Intel Core i7-4770S und 8 GByte RAM steht der Lenovo bereits auf einer sehr soliden Leistungsbasis. ... Auch die übrige Ausstattung überzeugte. ... Anlass zur Kritik boten nur die Lautstärke, der Stromverbrauch und die Service-Leistungen des ThinkCentre. ...“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Lenovo IdeaCentre AIO 3 27IMB05 F0EY004KGE 68,6cm (27") FHD-Display, i5-10400T,

Einschätzung unserer Autoren

ThinkCentre M93z

All-​in-​One-​PC für den Busi­ness­ein­satz

Mit dem ThinkCentre M93z listet Lenovo seit kurzem einen neuen All-in-One-PC. Das Modell zählt zur 23 Zoll-Klasse, präsentiert sich bei den Hardwareoptionen gut aufgestellt und richtet sich dank diverser Extras speziell an Verbraucher aus dem Businessbereich.

Maße und Display

Ohne Standfuß bringt es der Rechner auf eine Bautiefe von knapp 5,7 Zentimetern, was zwar um einiges mehr wie etwa beim aktuellen iMac aus dem Hause Apple, aber dennoch passabel ist. Bei der Auflösung wiederum nennt der Hersteller einen guten Wert von 1.920 x 1.080 Pixeln (Full-HD), zudem sollen die Blickwinkel stabil genug sein, dass mehrere Personen vor dem Bildschirm Platz nehmen können - etwa für eine Besprechung. Weiterhin wichtig: Das Display ist laut Datenblatt bereit für die Bedienung per Fingertipp und anscheinend serienmäßig entspiegelt. Ein Pluspunkt, schließlich bleibt die Bildfläche dadurch auch in heller Bürobeleuchtung angenehm lesbar.

Extras, Anschlüsse und Hardware

An Extras bietet der PC unter anderem die Option, einzelne USB-Anschlüsse zu sperren, ein Tool namens TPM zur Daten- und Kennwortverschlüsselung und gegen Aufpreis Support durch speziell ausgebildete Techniker. Der Anschlussbereich wiederum beinhaltet im Wesentlichen LAN, WLAN und Bluetooth zur kabellosen Kommunikation mit Maus, Drucker und Co., sechs USB 3.0-Buchsen sowie einen DisplayPort und einen VGA-Slot zur Bildausgabe an externe Panels. Bleibt noch die Hardware. Das CPU-Angebot reicht bis zu einem Core i7 aus Intels Haswell-Reihe, flankiert wird der Chip dabei von bis zu 16 GByte RAM. Abgerundet wird das Innenleben von einer Festplatte oder einer Hybridlösung, also einer Kombination aus HDD und schneller SSD. Die Gesamtkapazität erreicht dabei jeweils maximal zwei TByte.

Die Ausstattung des Lenovo ThinkCentre M93z klingt unterm Strich vielversprechend, vor allem in Sachen Display, Anschlussoptionen und Extras. Aber: Die Performance hängt wie immer von der gewählten Hardware ab. Vertrieben wird der All-in-One-PC bereits von einigen Onlinehändlern, die Konditionen beginnen bei knapp 900 EUR.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lenovo ThinkCentre M93z

Betriebssystem Windows 8
Betriebssystem Windows 8
Schnittstellen Rückseite 6 x USB 3.0, DisplayPort, VGA, LAN, Kopfhörer, Mikrofon
Geräteklasse
Bauart All-in-One
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten Intel-CPU
Displaygröße 23 Zoll

Weiterführende Informationen zum Thema Lenovo ThinkCentre M93z können Sie direkt beim Hersteller unter lenovo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Display und PC in einem

com! professional - Displays für Büroumgebungen, so heißt es dort unter § 7, Punkt 4, müssen "frei von störenden Reflexionen und Blendungen" sein. Wenn hohe Performance im Vordergrund steht, führt kein Weg am ThinkCentre M93z vorbei. Ausgerüstet mit dem schnellen Intel Core i7-4770S und 8 GByte RAM steht der Lenovo bereits auf einer sehr soliden Leistungsbasis. Das zeigt sich auch in den Leistungstests mit PC Mark 8 und Cinebench R15. …weiterlesen