Leica Summilux-M 1:1,4/50 mm ASPH. im Test

(Standardobjektiv)
Summilux-M 1:1,4/50 mm ASPH. Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Objektivtyp: Stan­dar­d­ob­jek­tiv
Bauart: Fest­brenn­weite
Brennweite: 50mm
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Leica Summilux-M 1:1,4/50 mm ASPH.

    • PHOTOGRAPHIE

    • Ausgabe: 1-2/2014
    • Erschienen: 12/2013
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Kauftipp“

zu Leica Summilux-M 50mm 1:1.4 ASPH

  • Leica Summilux-M 1,4/50mm Asph., schwarz eloxiert
  • Leica 50mm f/1,4 Summilux-M Asph. schwarz Leica M

    (Art # 20823)

  • Leica Summilux-M 1:1,4 50mm ASPH., schwarz 11891

    Leica Summilux - M 1: 1, 4 50mm ASPH. , schwarz 11891

  • Leica SUMMILUX-M 1:1.4/50 ASPH., schwarz eloxiert Art. Nr. 11891

    Leica SUMMILUX - M 1: 1. 4 / 50 ASPH. , schwarz eloxiert Art. Nr. 11891

  • Leica SUMMILUX-M 50mm 1:1,4 ASPH. schwarz

    Leica SUMMILUX - M 50mm 1: 1, 4 ASPH. schwarz

  • LEICA SUMMILUX-M 1.4/50 mm ASPH., schwarz eloxiert 11891

    LEICA SUMMILUX - M 1. 4 / 50 mm ASPH. , schwarz eloxiert 11891

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Leica Summilux-M 1:1,4/50 mm ASPH.

Stammdaten
Objektivtyp Standardobjektiv
Bauart Festbrennweite
Verfügbar für Leica M
Max. Sensorformat Digitalkamera
Optik
Brennweite 50mm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:11,3
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 335 g

Weiterführende Informationen zum Thema Leica Summilux-M 50mm 1:1.4 ASPH können Sie direkt beim Hersteller unter leica-camera.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Das Sony-System

DigitalPHOTO 5/2013 - Einen für die Fotowelt immens bedeutenden Meilenstein setzte Minolta mit der Einführung des Autofokus im Jahre 1985. Die Minolta 7000 war damit ihren Mitbewerbern weit voraus. Erst zwei Jahre später erschien eine Canon-Kamera mit AF-System. Gleichzeitig brachte Minolta eine Reihe von AF-Objektiven auf den Markt. Noch heute können diese (mit Einschränkungen) an den aktuellen Sonykameras mit Alpha-Bajonett verwendet werden. …weiterlesen

Das große fotoMagazin-Objektiv-Lexikon

fotoMAGAZIN Nr. 12 (Dezember 2013) - Chromatische Aberration Farblängs- und -querfehler, die an allen sphärischen Linsen auftreten und auf der Lichtbrechung beruhen. In welchem Winkel Licht gebrochen wird, hängt von der Wellenlänge bzw. der Lichtfarbe ab. So kommt es, dass sich rote, grüne und blaue Lichtstrahlen in unterschiedlichen Brennpunkten sammeln. Die sichtbaren Folgen im Bild können Farbsäume und -verläufe an den Rändern sein. …weiterlesen

M-&-S-Objektive

PHOTOGRAPHIE 1-2/2014 - Der Mythos Leica scheint ungebrochen, auch wenn ihn sich nur sehr wenige Fotografen leisten können. Mit der aktuellen M hat das traditionsreiche Unternehmen seine Messsucher-Linie auf Kurs gebracht und mit moderner Sensortechnik ausgerüstet. ...Testumfeld:In Augenschein genommen wurden zwei Objektive. Sie erhielten keine Endnoten. Zusätzlich erfolgte die Vorstellung drei weiterer Objektive und eines Objektivadapters. …weiterlesen