• Sehr gut 1,4
  • 0 Tests
  • 207 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Sehr gut (1,4)
207 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 34"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 3440 x 1440 (21:9)
Panel­tech­no­lo­gie: VA
Opti­male Bild­wie­der­hol­rate: 100 Hz
Gra­fik­schnitt­stel­len: 1x HDMI 1.4, 2x HDMI 2.0, 1x Dis­play­Port 1.2
Höhen­ver­stell­bar: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

LC-M34-UWQHD-100-C-V2

Ultrab­reit für schma­les Geld

Stärken
  1. hohe Bildschärfe und guter Kontrast
  2. 100 Hz Bildwiederholrate
  3. vergleichsweise günstig
Schwächen
  1. nicht höhenverstellbar
  2. keine Lautsprecher

LC-Powers 34-Zöller hat nicht nur einen langen Namen, sondern auch eine große Diagonale: Das gekrümmte 34-Zoll-Panel ist etwa so breit wie zwei 24-Zoll-Monitore und die Auflösung von 3440 x 1440 Pixeln (gestrecktes QHD) sorgt für einen sehr guten Schärfeeindruck. Die maximale Bildwiederholrate beträgt 100 Hz, was im Alltag für eine flüssige Darstellung von Animationen sorgt und auch beim Gaming seine Vorzüge hat. Der nur 400 Euro günstige Curved-Monitor punktet mit kräftigen Farben, hohen Kontrasten und einer soliden Leuchtkraft. Drei Anschlüsse werden geboten, darunter zweimal HDMI und einmal DisplayPort. Auf ein USB-Hub oder Lautsprecher muss hingegen leider verzichtet werden. Gespart wurde auch beim Standfuß: Dieser sieht zwar elegant aus, lässt aber keine Höhenverstellung zu.

zu LC-Power LC-M34-UWQHD-100-C-V2

  • LC-Power LC-M34-UWQHD-100-C-V2 Gaming Curved 21:
  • 86,40cm (34,0") LC Power LC-M34-UWQHD-100-C v2 Monitor curved (gebogen) (LC-
  • LC Power LC-M34-UWQHD-100-C-V2 - LED-Monitor - gebogen - 86.36 cm (34") -
  • LC-Power LC-M34-UWQHD-100-C-V2 - 86,36 cm (34 Zoll), LED, UltraWide-Curved, VA-
  • LC-Power LC-M34-UWQHD-100-C-V2 (34", 3440 x 1440 Pixels), Monitor
  • LC-Power LC Power LC-M34-UWQHD-100-C-V2 - LED-Monitor - gebogen -
  • LC Power LC-Power LC-M34-UWQHD-100-C-V2
  • LC-Power LC-M34-UWQHD-100-C-V2 (34", UWQHD)
  • LC Power 34" Monitor LC-M34-UWQHD-100-C-V2 - Silber - 4 ms AMD FreeSync
  • 34" (86,36cm) LC-Power Gaming LC-M34-UWQHD-100-C-
  • LC-Power LC-M34-UWQHD-100-C-V2 Gaming Curved 21:

Kundenmeinungen (207) zu LC-Power LC-M34-UWQHD-100-C-V2

4,6 Sterne

207 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
153 (74%)
4 Sterne
37 (18%)
3 Sterne
8 (4%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
6 (3%)

4,6 Sterne

207 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Monitore

Datenblatt zu LC-Power LC-M34-UWQHD-100-C-V2

Einsatzbereich
Office fehlt
Medienbearbeitung fehlt
Gaming fehlt
Allround vorhanden
Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 34"
Displayauflösung 3440 x 1440 (21:9)
Pixeldichte des Displays 110 ppi
Displayhelligkeit 300 cd/m²
Kontrastverhältnis 3000:1
Bildseitenverhältnis 21:9
Bildschirmoberfläche Matt
Paneltechnologie VAinfo
Touchscreen fehlt
Ultrawide-Monitor vorhanden
Curved vorhanden
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync vorhanden
HDR-Unterstützung fehlt
LED-Backlight vorhanden
Blaulichtfilter vorhanden
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 8 ms
Optimale Bildwiederholrate 100 Hz
Stromverbrauch im Betrieb 52 W
Stromverbrauch im Standby 0,5 W
Ausstattung
Lautsprecher fehlt
Webcam fehlt
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
Anzahl HDMI 3
DisplayPort vorhanden
Anzahl DisplayPort 1
DVI fehlt
Anzahl DVI 0
VGA fehlt
Anzahl VGA 0
Thunderbolt fehlt
Anzahl Thunderbolt 0
USB-C fehlt
Anzahl USB-C 0
Grafikschnittstellen 1x HDMI 1.4, 2x HDMI 2.0, 1x DisplayPort 1.2
Weitere Anschlüsse
Audio-Anschluss vorhanden
USB-Hub fehlt
Ergonomie & Abmessungen
Neigbar vorhanden
Schwenkbar fehlt
Pivot-Funktion fehlt
VESA-Bohrung vorhanden
Höhenverstellbar fehlt
Abmessungen mit Standfuß
Breite 80,9 cm
Tiefe 24,6 cm
Höhe 45,8 cm
Gewicht 7,9 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: LC-M34-UWQHD-100-C-V2

Weitere Tests & Produktwissen

3D auf dem PC

PC NEWS - Eine für dieses Verfahren geeignete Brille ist im Lieferumfang enthalten. Weitere Brillen kann man hinzukaufen. Der Hersteller verspricht eine dreifache Bildhelligkeit und um 50 Prozent höhere Energieeinsparungen "im Vergleich zu anderen 3D-Lösungen". Der D2342P bietet eine Bildschirmdiagonale von 27 Zoll. Die Auflösung beträgt 1920 mal 1080 Punkte. Die Daten vom PC, vom Blu-ray-Player oder von der Spielekonsole empfängt der Monitor über einen HDMI-1.4a-, einen DVI-D- oder einen VGA-Anschluss. …weiterlesen

Ultra High Definition

PC Games Hardware - Bei Windows ist dies leider völlig anders: Bei höherer Auflösung wird der Bildinhalt linear kleiner und damit unter Umständen unkomfortabel. Aus der Erfahrung wissen wir auch, dass nicht wenige Kunden mit hochauflösenden Displays diese manuell auf Standard-Auflösungen reduzieren, um eine angenehmere Darstellung zu erreichen. 4. Verfügbarkeit: Dis- playhersteller müssen ihre Fabriken aufwendig für höhere Auflösungen umbauen. …weiterlesen

PC Games Hardware kennt den Stromverbrauch

Wieviel Strom benötigen die aktuellen 22- beziehungsweise 24-Zoll-Monitore wirklich? Die Zeitschrift PV Games Hardware wollte die Antwort genau wissen und hat sich deshalb die Mühe gemacht, von 30 aktuellen Monitoren die Leistungsaufnahme zu ermitteln. Die Testergebnisse können im Internet auf der Homepage von PCGH nachgelesen werden. PCGH hat dabei nicht nur den Verbrauch bei eingeschaltetem Monitor, sondern auch im Standby-Modus gemessen.

Der große Kaufberater 2013

PC-WELT - Weniger als die Full-HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten werden Sie kaum mehr finden. Die Geräte sind auf das Darstellen hochaufgelöster Inhalte ausgelegt. Die meisten preisgünstigen Monitore bis 200 Euro haben ein TN-Panel (Twisted Nematic). Es ist reaktionsschnell, hat jedoch meist Schwächen in den Blickwinkeln. Einen guten Kompromiss zwischen Reaktionszeit und weiten Betrachtungswinkeln bieten Monitore mit IPS-Paneln (Inplane Switching), die allerdings teurer sind. …weiterlesen

Besser, breiter, billiger

Stiftung Warentest - Das wird problematisch, wenn mehrere Personen gleichzeitig vor dem Monitor sitzen, um ihn als Heimkino zu nutzen. Nur Fujitsu Siemens und der LG-Monitor machen hier eine „gute“ Figur. Der Rest ist allerdings nicht schlechter als „befriedigend“. Kaum noch Farbprobleme Anders als noch in unserem Test vor zwei Jahren haben die TFT-Displays heute keine größeren Farbprobleme mehr. Die Abstufung und die Gleichmäßigkeit der dargestellten Farben hat sich seither teilweise deutlich verbessert. …weiterlesen