Lambretta V200 Special 1 Test

ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Elek­tro­rol­ler
  • Helm­fach Nein  fehlt
  • Hub­raum 169 cm³
  • Höchst­ge­schwin­dig­keit 100 km/h
  • Mehr Daten zum Produkt

Lambretta V200 Special im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: kerniger Motor; großzügige Platzverhältnisse; ausgewogene Agilität; wendiges Fahrverhalten.
    Minus: zurückhaltender Antritt; Staufach zu knapp für einen Helm; fummelige Armaturen; ungenaues Sitzbankschloss.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Lambretta V200 Special

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • MALOSSI 5217725 MAXI DELTA SYSTEM KUPPLUNGSGLOCKE LAMBRETTA V125 SPECIAL 125

Datenblatt zu Lambretta V200 Special

Allgemeine Daten
Typ Elektroroller
Modelljahr 2019
Straßenzulassung vorhanden
Motor
Motortyp Elektromotor
Hubraum 169 cm³
Leistung in kW 8,8
Leistung in PS 12
Höchstgeschwindigkeit 100 km/h
Fahrwerk
Radtyp Kleinradroller
Radgröße vorn 12 Zoll
Radgröße hinten 12 Zoll
ABS vorhanden
Abmessungen
Gewicht vollgetankt 134 kg
Zuladung 150 kg
Ausstattung
Helmfach fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Lambretta V-Special 200 können Sie direkt beim Hersteller unter lambretta.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Haste mal 'nen Fuffi...

MOTORETTA - Das verdankt die Primavera ihrem klassischen Outfit - auch ein Modell aus dem Jahre 2017 sieht auf den ersten Blick immer noch so aus wie 1946 kurz nach Auflegung der ersten Vespa. Die durchgehende Stahlblechkarosserie mit den dicken Backen am Heck, die Einarmschwinge vorn und viel Platz für die Besatzung, das kann auch heute überzeugen. Zur traditionellen Formgebung gesellt sich moderne Motorentechnik mit dem Vierventil-Viertakter, der als sehr robust und langlebig gilt. …weiterlesen

Small aber nicht klein

MOTORETTA - Ohne feinfühliges Bedienen der Kupplung und schwergängiges Aktivieren einer Drehgriffschaltung setzt sich die LML beim Gasaufziehen leise schnurrend in Bewegung, Den luftgekühlten 125er-Viertakter hat die Lite von der normalen Automatica übernommen. Er wird über zwei von einer Nockenwelle gesteuerte Ventile und einen Vergaser beatmet. Mit kurzhubiger Auslegung erwirtschaftet der linksseitig vertikal montierte Single 9,2 PS Maximalleistung und ein Drehmoment von 8,7 Newtonmeter. …weiterlesen

Duell der Cityflitzer

MOTORETTA - Ob's an der geringeren Kühlwirkung liegt, dass weder PCX noch NMAX die maximal zulässige 125er-Leistung erreichen, wissen wir nicht. Fakt ist aber, dass der Honda mit 11,7 PS und der Yamaha bei 12,2 PS die 15-PS-Latte deutlich reißen. Als Ausgleich haben die Japaner ihre flüssigkeitsgekühlten, mit hocheffizienten Einspritzanlagen und geregelten Katalysatoren ausgerüsteten Einzylindermotoren mit viel Hirnschmalz aus den Entwicklungsabteilungen zu kleinen technologischen Schmuckkästchen gemacht. …weiterlesen

Handarbeit

MOTORETTA - Sie stehen also nicht auf Komfort, gute Sitzposition, ein sicheres Fahrgefühl, perfekte Bedienung, punktgenaue Bremsen? Dann ist eine Vespa PX 125 exakt das Richtige für Sie. Die PX ist Nostalgie pur. 1977 wurde sie erstmals aufgelegt und bis heute kaum verändert. Die wichtigsten Neuerungen ihrer rund 30-jährigen Geschichte belaufen sich auf einen elektrischen Anlasser und eine Scheibenbremse vorn. Das war 1998. Basta! Die kantige Form, kurz "nuova linea", ist ihr Erkennungsmerkmal. …weiterlesen

Zehn Top-Roller für jeden Typ

Guter Rat - Und der Markt für Gebrauchte ist etwa in Berlin leergefegt. Ein Händler: »50er stehen bei mir nur zwei Stunden, dann sind sie verkauft.« Trend Ein Auslöser des Booms sind billige Chinaroller ab 700 Euro, die vor allem in Baumärkten zum Spontankauf verführen. Und oft mehr Ärger als Freude machen. Inzwischen bieten auch Markenhersteller Modelle in der neuen »1 000-Euro-Klasse« an und lassen in China fertigen. Verbrauch Dabei sind die Roller gar nicht so sparsam wie ihr Ruf. …weiterlesen

Montag bis Sonntag

TÖFF - Mehr als 250 000 Einheiten des seit 2001 angebotenen Grossrollers hat Yamaha inzwischen verkauft. Der TMax ist im entsprechenden Segment damit nicht nur unangefochtener Marktleader, sondern auch innerhalb der Yamaha-Produktpalette eines der erfogreichsten Fahrzeuge. Für 2017 steht nun die inzwischen fünfte Generation am Start, wobei der TMax gleich in drei aufeinander aufbauenden Ausstattungsvarianten angeboten wird: Als Basis (Fr. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf