KnappWulf KW4400 im Test

(Messerhäcksler)
  • Sehr gut 1,5
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Häckselsystem: Mes­ser
Maximale Astdicke: 4,5 cm
Integrierte Auffangbox: Nein
Antriebsart: Ben­zin
Mehr Daten zum Produkt

Test zu KnappWulf KW4400

    • Heimwerker Praxis

    • Ausgabe: 3/2019
    • Erschienen: 04/2019
    • Seiten: 2

    1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Der Benzin-Gartenhäcksler KW4400 von Knappwulf ist bestens für die größeren Reste des Baum- und Strauchschnittes geeignet. Er zieht das Schnittgut selbstständig ein und verwandelt es in bestes Mulchmaterial.“  Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

KW4400

Benzin-Häcksler für den großen Garten

Stärken

  1. Leistung
  2. großer Trichter
  3. Selbsteinzug

Schwächen

  1. schwer

Mit dem KnappWulf KW4400 können Sie selbst gröberes Material kleinkriegen. Der Benzinhäcksler ist für große Flächen konzipiert und arbeitet mit Messertechnik. Durch den Selbsteinzug und das Kegelkopf-Schneidystem wird auch voluminöses Hackgut (bis 45 mm) schnell eingezogen und verarbeitet. Das spart Ihnen Wartezeit und erlaubt zügiges Arbeiten. Ein abnehmbarer Auffangbehälter (45 Liter) wird mitgeliefert. Mit einem Gewicht von 60 kg ist das Gerät recht schwer, steht aber dafür stabil. Die Lärmbelästigung hält sich laut Hersteller in Grenzen (Gehäuse lärmdämmend). Nutzer äußern sich zufrieden mit dem KW4400 und loben unter anderem die Leistungsfähigkeit und Arbeitsgeschwindigkeit. Der Preis ist für Häcksler dieser Kategorie in Ordnung.

Datenblatt zu KnappWulf KW4400

Häckselsystem Messer
Volumen Auffangbox 45 l
Maximale Astdicke 4,5 cm
Gewicht 70 kg
Integrierte Auffangbox fehlt
Antriebsart Benzin

Weiterführende Informationen zum Thema KnappWulf KW4400 können Sie direkt beim Hersteller unter knappwulf.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Der neueste Test erschien am 18.04.2019.