Sehr gut (1,5)
1 Test
ohne Note
29 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Abnehm­ba­rer Was­ser­be­häl­ter: Ja
Füll­menge des Was­ser­be­häl­ters: 0,54 l
Mehr Daten zum Produkt

KitchenAid Personal Coffee Maker 5KCM0402 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (92,1%)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 6

    „Die Persönliche Kaffeemaschine 5KCM0402 von KitchenAid ist leicht zu bedienen und bietet einen gleichermaßen angenehm wie sicher zu haltenden Becher mit üppigem Volumen.“

zu Kitchen Aid Personal Coffee Maker 5KCM0402

  • Kitchenaid Kaffeemaschine 5KCM0402EOB ToGo, 540-ml Becher, onyx black

Kundenmeinungen (29) zu KitchenAid Personal Coffee Maker 5KCM0402

4,5 Sterne

29 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
20 (69%)
4 Sterne
2 (7%)
3 Sterne
2 (7%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
5 (17%)

4,1 Sterne

27 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

2 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

KitchenAid Personal Coffee Maker 5KCM0402EER

Kaf­fee für unter­wegs, aber undich­ter Becher

Stärken
  1. abnehmbarer Wasserbehälter
  2. großer Thermobecher
  3. energiesparende Abschaltautomatik
Schwächen
  1. kein Tropfstopp
  2. undichter Thermobecher
  3. leckender Wasserbehälter

Zubereitung

Kaffee

Geschmacklich überzeugt KitchenAid die meisten ihrer Kunden. So mancher schmeckt jedoch auch eine metallische Note, die auf den Dauerfilter zurückgeführt wird. Der Kaffee gelangt ziemlich heiß in den Thermobecher oder ein Gefäß der Wahl, weshalb beim ersten Schluck Vorsicht geboten ist.

Bedienung

Komfort

Als besonders praktisch erachten Fachtester den abnehmbaren Wasserbehälter. Wie voll er ist, kannst Du durch die von außen gut sichtbare Skala ganz einfach ablesen. Einen Tropfstopp bietet die Maschine leider nicht, weshalb der Becher während des Brühens nicht herausgenommen werden sollte. Er selbst ist nicht dicht und deshalb gerade zu halten.

Reinigung

Gereinigt ist die Maschine im Handumdrehen. Mit dem am Dauerfilter montierten Griff kann dieser mühelos herausgenommen werden. Einige Nutzer kritisieren den nach kurzer Zeit undichten Wasserbehälter, der dafür sorgt, dass sich sein Inhalt unter der Maschine verteilt. An Kaffeegenuss ist dann erstmal nicht mehr zu denken.

Ausstattung

Funktionen

Die einzige Funktion, mit der die KitchenAid aufwartet, ist eine automatische Abschaltautomatik. Sie setzt ein, nachdem der Brühvorgang abgeschlossen ist und drei Töne erklungen sind. Im Alltag spart dies eine Menge Strom. Das macht sich auf Dauer auch im Geldbeutel bemerkbar.

Einstellungen

Beim Personal Coffee Maker handelt es sich um eine schlichte Maschine, die weder über ein Mahlwerk noch eine Aromafunktion verfügt. Einstellmöglichkeiten suchst Du hier daher vergeblich. Dafür lässt sie sich auch spielend leicht bedienen. Einfach Wassertank befüllen, Kaffeepulver hineingeben, Becher darunter stellen und den Startknopf drücken.

Kitchen Aid Personal Coffee Maker 5KCM0402EER

Schmuck­stück für Cof­fee-​to-​go-​Trin­ker

KitchenAid Personal Coffee Maker 5KCM0402EERDer renommierter Hersteller Kitchen Aid hat sein Sortiment um eine Kaffeemaschine erweitert, die unter rein optischen Gesichtspunkten betrachtet ein wahres Schmuckstück abgibt. Doch die aus Edelstahl gefertigte Maschine mit der KitchenAid-typischen kryptischen Produktnummer 5KCM0402 kann mehr als nur eine gute Figur machen. Worin ihre eigentliche Spezialität liegt, verrät ihr weiterer Name, nämlich „Personal Coffee Maker“, was so viel bedeutet wie: Sie brüht einen sofort mitnahmenbereiten Kaffee auf, ist also ideal für alle, die frühmorgens mit einer Tasse Kaffee aus dem Haus stürmen.

480 Milliliter, direkt in einen Thermobecher

Die KitchenAid besitzt keinen Glaskanne, sondern einen Thermobecher – „Becher“ deswegen, weil sein Fassungsvermögen deutlich geringer ist als bei einer herkömmlichen Thermokanne. In den Becher sollen 540 Milliliter passen, da jedoch der Wassertank der KitchenAid nur maximal 480 Milliliter fasst, wird er mit einem Brühvorgang nie randvoll. Der Becher lässt sich verschließen und hält den Kaffee über eine längeren Zeitraum heiß, auf den Einbau einer Warmhalteplatte wurde deshalb verzichtet. Alternativ dazu brüht die Maschine den Kaffee selbstverständlich auch in ein beliebige Tasse. Diese sollte allerdings recht hoch sein, um Kaffeespritzer zu vermeiden. Weder der Auslauf noch die Tassenablage lassen sich nämlich in der Höhe verstellen.

Temperaturkontrolle

Laut Hersteller überwacht die Maschine die Wassertemperatur und sorgt somit dafür, dass der Kaffee möglichst mit der optimalen Brühtemperatur hergestellt wird – auch bei kleineren Mengen. Die ersten Kundenreaktionen zu diesem Punkt aus dem angelsächsischen Raum fallen allerdings recht widersprüchlich aus. Gut die Hälfte hielt bislang den Kaffee nicht für sonderlich heiß. Filtertüten wiederum werden streng genommen nicht benötigt, denn die KitchenAid besitzt einen Permanentfilter. Der Wassertank schließlich ist abnehmbar und, wie einige schon moniert haben, leider etwas zu dunkel geraten. Die Wasserstandanzeige lasse sich nur recht mühsam ablesen. Da jedoch in der Maschine in den meisten Fällen sicherlich ein ganzer Becher aufgebrüht wird, sollte dieses kleine Manko kein Problem darstellen. Schwerer wog daher für einige, dass er aus Plastik besteht, das wiederum in einigen Fällen zumindest anfänglich unangenehm gerochen hatte und außerdem im Widerspruch stand zu dem imposanten Edelstahlgehäuse – die KitchenAid misst in der Höhe nämlich fast 40 Zentimeter.

Fazit

Die KitchenAid wird in zwei Farbversionen, nämlich Rot sowie Schwarz-Onyx, ausgeliefert, und zwar für knapp unter 100 EUR – eine stolze Summe also, selbst für eine Kaffeemaschine aus Edelstahl. Trotzdem hat sie hierzulande schon viele begeisterte Anhänger gefunden. Design so wie auch das einfache Handling und die gute Kaffeequalität werden unisono hoch gelobt, die kritischen Stimmen stammen demnach derzeit ausschließlich aus dem angelsächsischen Raum. Diese wiederum lassen befürchten, dass die KitchenAid nicht sonderlich robust sein könnte, berichtet wird immer wieder davon, dass sie frühzeitig den Dienst quittiert habe. Allerdings könnte es sich bei den beanstandeten Geräten auch um Montagsmodelle mit Kinderkrankheiten gehandelt haben, die mittlerweile ausgeräumt sind. Spätestens in einem halben Jahr dürfte auf diese Frage allerdings eine abschließende Antwort vorliegen.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu KitchenAid Personal Coffee Maker 5KCM0402

Aromafunktion fehlt
Display fehlt
Schwenkbarer Filter vorhanden
Verkalkungsanzeige fehlt
Wasserhärte fehlt
Kanne
Thermobecher vorhanden
Ausstattung
Abnehmbarer Wasserbehälter vorhanden
Mahlwerk fehlt
Wasserfilter fehlt
Tropfstopp fehlt
Dauerfilter vorhanden
Funktionen
Abschaltautomatik vorhanden
Einschaltautomatik fehlt
Entkalkungsprogramm fehlt
Selbstreinigung fehlt
Smart-Home-Funktion fehlt
Direktbrühen fehlt
Vorbrühen fehlt
Maße & Gewicht
Breite 16,5 cm
Höhe 39,5 cm
Tiefe 22,5 cm
Gewicht 2,7 kg
Füllmenge des Wasserbehälters 0,54 l
Max. Tassen pro Brühvorgang 4,3

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

BEEM Fresh Aroma Perfect Superior D2000.659DeLonghi ICM 15740De Longhi ICM 14 011DeLonghi ICM 15240.BKAEG Premium Line 7Series KF 7800AEG Premium Line 7Series KF 7900Grundig WhiteSense KM 7280WBEEM Fresh Aroma Perfect Duo-EditionKenwood Persona CMM610Kenwood Persona CMM620